Abenteuerzeit_ (0)

0 Aufrufe
0%

War das das erste Mal seit langem, dass ich ausgegangen bin?

Ich muss nur für eine Weile weg von Mamas Hood und ein bisschen Spaß haben.

Ich erscheine in meiner üblichen Röhrenjeans und einem schwarzen Röhrenshirt.

Da ich in meinem Auto sitze, überprüfe ich rechtzeitig mein Make-up, um sicherzustellen, dass ich akzeptabel aussehe, also hoffe ich, dass ich aussteige und so nett wie möglich zur Tür gehe, wenn ich bemerke, dass du da bist, um Hallo zu sagen.

Ich schenke dir ein kokettes Lächeln und folge dir ins Wohnzimmer.

Wir setzen uns;

Blödsinn und Kettenrauch wie immer, und mach ein paar Schüsse, es fällt mir schwer, Augenkontakt herzustellen, weil ich so schüchtern bin.

Als wir den vierten Schuss beendet haben, spüre ich die schwere Hitze in meiner Brust und ich spüre, wie meine Augen schwerer werden.

Ich sehe dich an und lächle zurück, während du mich anstarrst.

Sie lehnen sich in Ihrem Stuhl zurück und streicheln Ihren Schoß als Aufforderung, sich hinzusetzen.

Ich stehe vom Sofa auf, gehe hinüber und setze mich hin, schwinge meine Beine auf der Armlehne des Stuhls und versenke mein Gesicht in deiner muskulösen, starken Brust.

Ich spüre, wie deine Hände beginnen, meine Beine und Schenkel zu erkunden, und ich lache leise.

Deine Hand bewegt sich dann höher und drückt sanft meinen Arsch.

Während ein kleines Stöhnen langsam entweicht, fängst du meinen Blick ein und bringst deine Lippen zu meinen.

Ein süßer Kuss auf die Lippen verwandelt sich schnell in ein komplettes Make-up, wenn ich dich packe und auf deine Unterlippe beiße.

Während der Kuss tiefer und tiefer wird, finde ich mich vollständig vor dir auf meinem Schoß wieder und deine Hände auf jeder Seite meines Hinterns reiben und greifen langsam, während ich sanft meine Hüften hin und her schaukele, wodurch unsere beiden Schritte leicht reiben.

Das nächste, was ich weiß, ist, dass ich mühelos in Ihr Zimmer gebracht werde.

Du legst mich sanft aufs Bett und schließt die Tür.

Ich stand da und kicherte, weil ich nie gedacht hätte, dass es passieren würde.

Du kletterst lachend auf mich und küsst sanft meine Stirn auf die Wange, auf die Lippen, dann langsam auf den Hals.

Ab und zu aufhören, mir einen Snack zu verpassen, während du weiter in meine Brust gehst?

Leise sagst du, dass mein Shirt im Weg ist, und mit einer Hand hebst du meinen Oberkörper an und mit der anderen ziehst du das Shirt über meinen Kopf.

Lache ich wie ein Murmeln?

richtig ist richtig?

wie ich dein Shirt ausziehe.

Als ich dich ansehe, lache ich und ziehe dich für einen weiteren Kuss zu mir zurück.

Dann kommst du zurück zu meiner Brust und massierst sanft meine Brüste, während du meinen BH küsst.

Habe ich ein kleines Stöhnen von mir gegeben, als ich nach hinten greife, den BH-Träger öffne und ihn langsam ausziehe?

Ich beobachte deine Reaktion beim ersten Anblick meiner Brüste und verstecke das verlegene Gesicht.

Du packst mein Kinn und fragst dich, was los ist, und ich flüstere etwas über meine Dehnungsstreifen.

Du nimmst mich sofort auf deinen Schoß und sagst mir, dass sie genauso schön sind wie ich und mir hilfst, das zu machen, was ich bin.

Ich lächle und küsse dich ganz innig mit meiner Hand auf deinem Nacken.

Ich lege mich wieder hin und küsse mich zurück zu meinen Brüsten, küss langsam meine Brustwarze.

Wenn du mein Stöhnen bemerkst, fängst du an, aggressiver zu werden, deine Zunge auf die Spitze zu rollen und hin und wieder zuzubeißen.

Wird mein Stöhnen lauter, wenn du immer schneller gehst?

Das nächste, was ich weiß, ist, dass deine Hand in der Leiste ist, sie beginnt sanft zu reiben, dann wird es stärker und stärker, mein Gesicht wird rot, verlegen, weil ich weiß, dass du meine Nässe und Wärme durch meine Jeans spüren kannst.

Ich setze mich halb hin und fange an, deine Jeans aufzumachen, während ich meine aufknöpfe.

Ich zwinge dich, sie zu öffnen und sie etwas nach unten zu ziehen, während du meine abreißt und meinen winzigen schwarzen Tanga freilegst.

Kann ich dich stöhnen hören und auf meine Knie gehen, um den Rand deiner Hose zu küssen und mit meiner Zungenspitze zu lecken?

Dann beiße ich in deine Boxershorts und ziehe sie mit meinen Zähnen und schaue auf und lächle dich an.

Reagiere auf das Lächeln und ziehe deine Jeans und Boxershorts herunter und ich schaue erstaunt nach unten, während mein Mund sabbert und ich meinen Mund um meinen Hauptfokus wickeln möchte?.

Ich sehe dich mit einem halben Lächeln an und beiße mir auf die Lippe, wenn ich zurückblicke, woran soll ich arbeiten?

Ich komme näher und umschließe meine Hand, versuche weich und sanft zu sein.

Dann beginne ich, meine Hand auf und ab zu bewegen, drücke sanft und lasse sie bei jeder Bewegung los.

Ich höre ein Stöhnen aus deinen Zähnen und lächle, weil ich weiß, dass ich gute Arbeit leiste.

Ich fange an, schneller zu werden, als ich aufschaue und deinen Kopf zurücklehne und deine geschlossenen Augen sehe.

Deine Hand bewegt sich zu meinem Rücken und du klatschst ein bisschen in deine Nägel, während ich mitgehe.

Ich höre ein weiteres Stöhnen und ich weiß, dass es Zeit ist, mit meinem Plan fortzufahren.

Ich halte mit meiner Hand an der Basis an und trete ein, küsse sanft die Spitze, lege dann meine Lippen um den ganzen Kopf, sauge sanft und während ich immer weiter nach unten gehe, beginne ich wieder, meine Hand dem Rhythmus des Mundes zu folgen.

Ich höre dich leise stöhnen und gehe in Vollpension, bewege meinen Mund auf und ab, während ich meine Zunge drehe und sanft den Zungenring für zusätzliches Vergnügen schüttle.

Deine Hand findet ihren Weg zu meinen Haaren an meinem Hinterkopf und ich spüre ein leichtes Ziehen an den Wurzeln und ich stöhne ein wenig, um dich zu ermutigen, es ist in Ordnung, das alles zu tun, ohne jemals meine Bewegungen zu stoppen.

Du ziehst fester und ich weiß, es ist Zeit für meine nächste Überraschung und mit meiner nächsten Abwärtsbewegung bewege ich meine Hand und nehme alles in meinen kleinen Mund und lasse dich in meine Kehle fallen.

Du greifst sofort fester und stöhnend an meinen Haaren, ich bewege meinen Kopf schneller und tiefer und stöhne, während du immer fester und fester an meinen Haaren ziehst.

Endlich ziehe ich mich zurück und fange an, immer schneller zu schrubben?

Irgendwann hältst du es nicht mehr aus und drückst mich zurück auf meinen Rücken aufs Bett, ziehst mir heftig meinen Tanga aus, wirfst ihn seitlich auf den Boden und du schwebst über mir, reibst deinen Kopf an meinem Kitzler, während ich

Du stöhnst leise, du machst es immer schneller, als du auf deine Lippe beißt und hart drückst, während ich ein riesiges Keuchen und Stöhnen auslasse.

Meine Hände gehen sofort zu deinem Rücken, während ich meine Nägel grabe, unfähig, sie zu kontrollieren, während du anfängst, tiefer und tiefer zu stoßen, mit deiner Hand an meiner Schulter, benutzt du sie unbedingt, um tiefer und tiefer zu gehen?

Während ich lauter und lauter stöhne, fühle ich, wie deine Zähne in meinen Hals sinken und deine Nägel in meinen Rücken, während es mich verrückt macht.

Mit all meiner Kraft drehe ich mich um und krieche auf dich, lasse mich mit meinen Händen auf deiner Brust zurück und beginne, meine Hüften langsam hin und her zu bewegen, während ich beobachte, wie du dich hinlegst und meine Hüften frei bewegst

allein.

Ich lehne meinen Kopf vor Vergnügen ab und stöhne lauter, als du deine Hände auf meine Hüften legst, um sie zu drücken, um mir mehr Schwung und Kraft zu geben.

Deine Nägel graben sich immer tiefer in mein Bein, während ich sehe, wie sich rote Flecken bilden, es macht mich immer mehr an.

Wenn ich härter fahre, rede bitte schmutzig mit mir.

Schmutzige Namen genannt und schmutzige Dinge erzählt bekommen.

Bevor ich es erwarten kann, gehe ich auf die Knie und mein Gesicht ruht auf dem Bett.

Ich schreie fast, als ich höre, wie du von hinten hereinkommst und um mehr bettelst.

Ich greife fester nach den Laken, während du härter und schneller drückst und lauter und lauter stöhnst, wo ich mein Gesicht in die Decke stecke, um zu versuchen, das Geräusch zu überdecken.

Ich spüre, wie meine Haare erneut gepackt und zurückgezogen werden, was mich um mehr Schmerz bitten lässt.

Ich bewege meine Hüften gegen deine, um sie tiefer zu machen.

Ich spüre, wie du immer lauter und öfter stöhnst und ich weiß, dass du kurz vor dem Orgasmus bist.

Ich greife nach unten und Sie nehmen den Hinweis, um mich zu befreien, und ich drehe mich wieder auf den Rücken, während Sie nach oben klettern, und sehe Sie mit Augen an, die bitten, uns beide zu erledigen.

Du beugst dich vor, um erneut in meinen Nacken zu beißen, und hinterlässt eine weitere Spur, während ich meine Nägel in deinen Rücken stecke und spüre, wie du wieder eindringst, zuerst langsam und dann härter und härter, während ich in deinen Nacken beiße und meine Nägel in deinen Rücken bohre, um dich zu führen

verrückt und trägt zu Ihrem Vergnügen bei.

Ich höre dich lauter und lauter stöhnen, während ich selbst lauter werde und mich immer näher fühle.

.. Während wir beide schwitzen, stöhnen und beißen, spüre ich, wie ich die Feuchtigkeit immer mehr loslasse, während ich meine Nägel ein letztes Mal in deinen Rücken bohre, während du dich ein paar Mal drückst und dabei in meinen Hals beißt

loslassen und loslassen?

Hinzufügt von:
Datum: April 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.