Andrea Solano

0 Aufrufe
0%


Kurze Zusammenfassung der ersten Folge
Ich reichte der armen Familie eine helfende Hand und hatte im Gegenzug die Gelegenheit, mit zwei Mädchen aus dieser Familie (Laura, 15 und Amanda, 13) nackt zu gehen. Wir hatten auch ein öffentliches Nacktheitserlebnis. Es stellte sich plötzlich heraus, dass Amanda auch bereit für Sex war, und ich hielt sie mit Erlaubnis ihrer Mutter fest. Mir ist auch aufgefallen, dass Amanda mit 10 Jahren anfing, Sex mit ihrer Cousine (14) zu haben und oft versucht, erwachsene Männer zum Ficken zu finden. Sie war sexsüchtig geworden und es fiel mir schwer, ihren Forderungen nachzukommen, zwei- oder dreimal am Tag Sex zu haben. Amanda war meistens zu Hause und nackt, wenn mein Freund mich besuchte. Ich ließ sie auch Sex haben, weil ich müde war. Gleichzeitig war Amanda sehr gut in der Schule und ihre Mutter lobte mich sogar dafür, dass ich ihrer Tochter Nachhilfe gegeben habe.
zweiter Teil
Es geschah zu Beginn des Winters, ein paar Wochen vor Weihnachten, als ich mich weigerte, wieder Sex mit Amanda zu haben. Ich begründete es mit schrecklichen Kopfschmerzen. Es ist das dritte Mal in der Woche, dass ich versuche, einen Grund zu finden, nicht zu ficken. Was für eine seltsame Situation, dachte ich mir: Ich habe eine kleine Tochter zu Hause und muss mich von ihr fernhalten.
Amanda war jedes Mal aufgebracht, wenn das passierte. Schließlich fragte er nun: „Bin ich nicht mehr attraktiv?“
?Ach nein,? Ich seufzte. Das war schwierig. Ich habe versucht zu erklären, dass nicht alle gleich talentiert sind, und ich bringe ein Beispiel: „Wenn eine Frau 20 Männer beim Sex in der Öffentlichkeit befriedigen kann (es war mein großer Fehler, dieses Wort zu sagen!), dann kann der Mann niemals 20 Frauen befriedigen. .?
Amanda war hilflos. Er dachte nie über die Möglichkeit nach, seine Sexgewohnheiten zu reduzieren, stattdessen versuchte er herauszufinden, wie er mehr Sex haben könnte. Ich habe ihr bereits gesagt, dass ich sie nicht daran hindern werde, wenn sie Sex mit anderen Männern oder Typen haben möchte, weil wir kein verheiratetes Paar sind. „Aber du musst zurückkommen, weil ich deiner Mutter versprochen habe, dass ich mich um dich kümmern würde?“ Ich fügte hinzu.
Später, als sie ins Schlafzimmer ging und ich im Wohnzimmer blieb, um Fußball im Fernsehen zu schauen, dachte ich an Amanda und machte mir Sorgen. Ich habe einen weiteren von Hunderten anderer Gründe gefunden, warum frühe sexuelle Beziehungen schlecht für Kinder sind? Wenn ihr Teenager-Sex nicht so unangenehm ist wie in vielen Fällen, werden sie einfach sexsüchtig. Als sie ihre Cousine Amanda verführte, kannte sie nicht einmal die Bedeutung dieses Fluchs. Er entdeckte ein nettes Spiel für sich, wie Sex, und selbst jetzt, wo er mehr über Sex und zwischenmenschliche Beziehungen erfuhr, konnte er sein Verlangen nicht mehr kontrollieren.
Amanda? Schlampe? mochte das Wort nicht. Eine Woche später erzählte er mir, was in der Schule passiert war. Nach dem Sportunterricht duschten wieder alle Mädels und nun traute sich Amandas beste Freundin Rita endlich zu fragen: „Amanda, bist du noch Jungfrau? Ich habe bemerkt, dass deine Muschi aussieht, als wäre sie ausgebeutet worden. Andere Mädchen haben eine enge Muschi, aber deine ist wie eine offene Tür?
Amanda hat Rita nicht alles erzählt, aber ?ein paar? Männer. Rita war schockiert und nannte Amanda eine Schlampe. „Ich kann nicht mehr dein bester Freund sein?“ sagte. Sie beendeten die Kommunikation nicht, aber Rita war jetzt impulsiv und wollte nach der Schule nicht mehr mit Amanda in den Laden oder ins Café gehen. Oder rede mit ihm über Männer und andere spannende Dinge.
Sie haben auch von einigen ihrer Klassenkameraden gehört, dass Amanda bei einem alten Mann lebt, der weder Vater noch Verwandte hat. Gerüchte verbreiten und verbreiten sich. Einige Mädchen beneideten Amanda sogar um ihre Beliebtheit bei Jungen und Mädchen, aber andere, anständigere Mädchen, hassten sie. Der einzige positive Aspekt war, dass niemand es der Klassenlehrerin sagte, die Amanda als gute Schülerin respektierte.
Sehr vorsichtig versuchte ich zu erklären, dass einige meiner brutalen Klassenkameraden sie eine Schlampe nannten. Weißt du, dieses Verhalten gilt als locker, wenn ein Mädchen mehr als einen Mann gleichzeitig hat. Und Prostituierte, die jeden Tag neue Kunden haben, nennt man Prostituierte. Eine verheiratete Frau, die ihren Mann betrügt, ist wie eine Hure. Und gibt es noch viele andere Möglichkeiten zu gewinnen? dieser Titel? Ich erklärte.
Aber ich werde ehrlich sagen: Amanda hat meine Erklärung nicht verstanden. Es war felsenfest: Ich bin keine Schlampe! Nicht möglich! „Weißt du, Sex ist schön und wenn ich nicht in einer Beziehung bin oder verheiratet bin, bin ich niemandem gegenüber verantwortlich. Wie viel ich ficke, geht niemanden etwas an!? Er schrie so laut, dass die Nachbarn diesen ?Satz? Ich hatte Angst, es überhaupt zu hören.
Ich habe versucht, den Vergleich zu bringen und gesagt: „Vielleicht nicht, aber wenn jemand viel trinkt und trotzdem seinen Job machen und mit dem Leben klarkommen kann, ist es immer noch schlecht.“ Aber Amanda war klug genug, sofort zu antworten: „Oh, das ist nicht fair! Trinken ist immer gesundheitsschädlich, oder Sex!?
Amanda fing an, immer häufiger meinen Freund Rein zu besuchen, über den ich zuvor im ersten Kapitel meiner letzten Geschichte geschrieben hatte. Das Schlimmste war, Rein? Seid ihr nicht einmal offiziell verheiratet? Er war Vater von zwei Kindern und lebte mit der älteren Frau zusammen, die die Mutter seines Sohnes und seiner Tochter war. Jetzt fing er an, ihn mit der 13-Jährigen zu betrügen und sagte wohl zu Hause vor dem Schlafengehen: ?Schatz, ich bin heute müde, sorry!?
Da Rein Taxifahrer ist, hat er viele Orte zum Lieben gefunden. Sogar im Auto oder im Zimmer des kleinen Lagers, das sich auf dem Territorium des Taxiunternehmens befindet. Schlimmer noch: Reins Kollege, der normalerweise Nachtschicht hatte, gab Rein manchmal die Schlüssel zu seiner Wohnung. Die Arbeitszeiten der Taxifahrer waren nie festgelegt, sodass Rein seiner Frau nicht erklären musste, warum er manchmal länger wegbleiben musste.
„Rein ist talentierter im Bett, aber ich liebe dich immer noch, weil du mir sehr geholfen hast?“ sagte Amanda lächelnd. Ich wusste nicht, was ich sagen sollte. Einerseits blieb ich verschont, weil ich nicht mehr gezwungen war, viel Sex zu haben, andererseits war Amanda nun meiner Kontrolle entzogen. Das Leben eines 13-jährigen Mädchens war lächerlich: Schule, Hausaufgaben, einige Aktivitäten im Klassenzimmer und jede Menge Sex.
Aber Amanda wollte mehr. Nachdem ich versehentlich von Gruppenvergewaltigung gesprochen hatte, las sie online, was das bedeutete. Er war begeistert, als er erfuhr, dass einige Frauen mehr als hundert Männer hintereinander hatten. Amanda lächelte glücklich und stellte sich vor, von mehreren Männern behandelt zu werden. ?Wenn einer fertig ist, beginnt der zweite, sogar zwei auf einmal, ein Hahn zum Mund und eine Katze? Er bewunderte diese Frauen, die die Gruppenvergewaltigung von Amanda vollendet hatten.
Dann von der Wikipedia-Seite ?Gangbang? ?Bukkake? zu jemand anderem. Es gab eine Zeichnung von fünf Männern, die gleichzeitig ihr Ejakulat auf das Gesicht der Frau sprühten. ?Ich möchte diese Frau sein? Amanda hatte einen Traum.
Als hätte er nie gemerkt, dass alle Protagonisten von Fetischen Pornostars sind.
Amanda versuchte auch, eine Kombination der Wörter „Gruppenvergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens“ zu googeln. und fand nur Fälle, in denen es sich bei einer Gruppenvergewaltigung tatsächlich um eine Gruppenvergewaltigung handelte. Dann fand sie einen Kommentar im Forum und eine Frau sagte: „Ich habe endlich meine größte Fantasie, von einer Gruppe vergewaltigt zu werden, in die Tat umgesetzt, und ich habe mich gefragt, ob andere Mädchen die gleiche Fantasie hatten und ob du es wirklich erlebst.“/ Alles dauerte ungefähr ein paar Stunden, aber es war die beste Zeit meines Lebens. Keiner der Männer benutzte Kondome, also tropfte überall Ejakulation, auf meine Katze, auf meine Beine, auf mein Gesicht und in meine Haare?
Amanda fand dann die Antwort auf das 15-jährige Mädchen, das unbedingt von einer Gruppe vergewaltigt werden wollte. ?Ja! Ja!? rief Amanda in ihrem Zimmer. ?Ich möchte ebenfalls!? Sein Körper war vollständig von einem angenehmen Gefühl erfüllt. Sie wollte eine 13-jährige Gruppenvergewaltigungsprinzessin sein!! Ein geiler Typ hat wahrscheinlich den ganzen Forenthread auf Gruppenvergewaltigung gesetzt, aber Amanda hat sich das als Beispiel genommen.
Sie wusste einfach nicht, ob sie genug Männer finden wird, um ihren Traum wahr werden zu lassen? ?Wie viel?? dachte Amanda. „Zehn ist definitiv nicht genug. Vielleicht 30 oder sogar 50? Warum nicht 100!??? Und sie war wieder überglücklich, als sie sich all diese hundert Typen in der großen Turnhalle vorstellte, die nur darauf warteten, sie zu ficken.
All diese Gedanken in den vorherigen Absätzen, die Amanda mir ein paar Tage vor Weihnachten erzählt hat. ?Auch wenn wir keine Zeit haben, dieses Event vor Silvester zu organisieren, wäre es ein schönes Geschenk? Amanda hat mich total überrascht. Ich war jetzt wirklich still. Als sie mir andere Dinge über Sex erzählte, konnte ich nach einigem Zögern antworten, aber ich fand gerade keine Worte!
Ich schüttelte überrascht den Kopf. Ich legte meine Hand auf seine Stirn und seufzte. ?Ach du lieber Gott!? Das waren die ersten Worte, die ich sagen konnte, und ich sagte nichts weiter. Ich ging in die Küche und holte ein Bier aus dem Kühlschrank. Amanda folgte mir schnell, als sie wieder bodenlos (ihr Lieblingsoutfit!) im Haus herumlief und nur ein kurzes T-Shirt und einen BH trug. „Oh, ich verstehe, dir hat meine Idee nicht gefallen. Du lässt mich mit anderen Männern gehen, aber hundert von ihnen werden dich anpissen, oder? sagte Amanda. „Okay, vielleicht waren hundert Leute übertrieben, wenn es zwei- oder dreimal weniger sein soll, kann ich es akzeptieren.“
Er konnte den Grund für meinen Schock immer noch nicht verstehen. Es war die ganze Idee, nicht die Anzahl der Personen, die an der Gruppenvergewaltigung beteiligt waren. Ich trank ein paar Schluck Bier und öffnete schließlich meinen Mund: ‚Amanda, du bist verrückt! Die Sache ist, dieser Gangbang ist total schlecht! Männer können danach sicher nach Hause zurückkehren, aber die Frau hat ihren Ruf fürs Leben verletzt!?
Amanda, die gerade ihre Fotze rieb (seine normale Geste!), hatte jetzt Angst. Und unerwartet fing sie an zu weinen (nicht ihr normales Verhalten!). Er weinte leise und sagte dann unter Tränen: „Du bist wieder gegen mich! Was kann ich machen? Alles, was ich will, ist die Lust am Sex. Und nach dem Gangbang werde ich sofort anfangen, meine Hausaufgaben zu machen, immer versuchen, ein braves Mädchen zu sein.?
Sein letzter Satz war so seltsam, dass er mich zum Lachen brachte. Nach einem Mädchen-Gangbang stand sie auf und sagte: „Danke, jetzt wasche ich das Sperma und lerne für meine Schulhausaufgaben!“ Es war wirklich surreal, sich vorzustellen, dass er sagen würde
Ich werde Sie nicht mit einer weiteren Klärung unserer Meinungsverschiedenheiten belästigen, aber ich kann nur sagen, dass sich meine Bemühungen nicht gelohnt haben. Amanda hatte offensichtlich dasselbe zu Rein gesagt, und Rein hatte glücklich zugestimmt, eine Gruppenvergewaltigung für sie zu arrangieren. Da sie Taxifahrerin war und über 300 Kollegen auf dem Parkplatz hatte, war es für sie einfach, eine Gruppe von Männern für Gangbangs zu finden.
Rein verbarg nicht einmal die Tatsache, dass das Mädchen minderjährig war, aber sie tat etwas Kluges. Er nahm Amandas Rede auf und zeigte sie anderen. Es dauerte nicht lange, Amanda sagte nur in die Kamera: „Hi, ich bin Amanda. Ich bin ein Schulmädchen, das davon träumt, von einer Gruppe vergewaltigt zu werden. Ich werde Sie alle zu der Party einladen und ich verspreche Ihnen und mir, dass Sie eine sehr lustige und angenehme Zeit haben werden.
Als die Winterferien begannen, verbrachte Amanda von Weihnachten bis Neujahr Zeit im Haus ihrer Eltern, kam dann zurück und war bereit für einen Gangbang. Es mag seltsam klingen, aber ich stimmte zu, an seiner großen Veranstaltung teilzunehmen. Rein sagte auch: „Ich fürchte, vielleicht überschreitet jemand die Grenze und Sie sollten bereit sein, einzugreifen.“ Für den Fall, dass Rein mir eine Waffe kauft. Wenn Amanda ihr den Rest geben wollte, musste ich alle Männer gewaltsam auseinandertreiben. Aber Rein fügte hinzu: „Ich glaube nicht, dass etwas passieren wird, ich vertraue diesen Jungs, sie sind im Allgemeinen gutherzig.“
Amanda war am Morgen des Gangbang-Tages so aufgeregt. Wir hatten an diesem Tag keinen Sex, weil sie sinnlicher sein wollte. Sie trug eine Schuluniform mit kurzem Rock, diese Männer waren sofort erregt. ?Wenn ich sage, dass ich aufhöre, kann ich sofort nach Hause gehen? sagte ich auf dem Weg zu einem kleinen Fitnessstudio 20 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Mitten im Winter war es schon dunkel, weil das Tageslicht so kurz war. Das Fitnessstudio befindet sich an einem abgelegenen Ort und keine zufällige Person könnte dorthin kommen.
Rein hatte 28 Männer zusammengebracht, aber er nahm nicht teil. ?Nur 28??? Amanda war ein wenig enttäuscht. Amanda war wirklich ruhig und entspannt.
Während ich das alles verfluche, war ich etwas erleichtert zu sehen, wie glücklich Amanda war. Während des Gangbangs lächelte sie jeden Mann an, der sich ihr näherte, bewahrte immer ihre Energie und stöhnte manchmal vor Vergnügen. Es war unglaublich, wie talentiert sie war: Als einer der Typen sie fickte, nahm sie den Schwanz des anderen in die Hand und einen in den Mund.
Die Männer tauschten sich regelmäßig aus und versuchten noch nicht zu ejakulieren, denn Amandas größter Wunsch war schließlich ein Bukkake. ?Welches Mädchen! Langweilig wird ihm nie!? Männer lobten Amanda.
?Wow! Wow! Sehr gut!? rief Amanda von Zeit zu Zeit.
?Du bist ein Engel! Schönheit!? antworteten Männer.
Amanda hatte mehrere Orgasmen, aber sie war noch nicht müde. Wieder fing er an, den Schwanz eines Mannes schnell in seiner Hand zu reiben. Einige der Männer konnten es nicht ertragen und ejakulierten vorzeitig auf Amandas Körper oder Gesicht. Immer wieder nahm Amanda glücklich den Schwanz des nächsten Mannes in ihre Vagina und stöhnte ein paar Mal. Sie war total verschwitzt, sah aber trotzdem sexy aus. Abschluss! Ich will mehr!? rief immer wieder. Seine Muschi war ganz rot, aber er wurde immer ekstatischer.
Die Männer waren bereit, fertig zu werden, aber Amanda war voller Energie. Wieder arbeitete er ohne Pause und er stöhnte wieder zum Orgasmus. ?Wird überhaupt nicht müde? “, fragte Rein. Ich habe nichts gesagt.
Schließlich versammelte sich der ganze Mann und fing an, auf Amandas Gesicht zu spritzen. Manchmal lachte er, schluckte dann etwas von dem Ejakulat und nahm die nächste Ladung Sperma. Bukkake war ihr Favorit, aber sie rieb auch immer wieder ihre Fotze. Es ist ihm nie genug! Als der letzte Typ Sperma auf Amandas Gesicht lud, war sie bereits vollständig bedeckt. Alle Jungs applaudierten dem Mädchen, und Amanda stand auf und hob die Hände wie eine Olympiasiegerin.
Natürlich sah all das Sperma wie eine Schlampe aus, die aus ihren Schenkeln, Bauch, Brüsten und Schultern floss. Er schluckte gierig etwas Sperma aus seinem Gesicht, aber immer noch, fast völlig bedeckt, stürmte er plötzlich aus der Turnhalle, öffnete die Tür und sprang in den Schnee. Rein hatte Angst, dass jemand da draußen sein könnte, aber zum Glück war keiner da.
Die Männer zogen schnell ihre Hosen an und gingen, um zu sehen, was Amanda vorhatte. Er wälzte sich im Schnee und würde noch nicht zurückkommen. ?Kühlung!? schrie er und rannte hundert Meter in den Wald hinein. Sein glänzender Hintern war das Letzte, was wir sahen, als er zwischen den Bäumen verschwand. Sie standen alle wie hypnotisiert an der Tür, und niemand folgte ihm. Ich war besorgt, wie lange es draußen bleiben würde, es war fast 10 Grad unter Null.
„Amanda! Amanda!? Ich rief an, aber er antwortete nicht.
?Es hat uns mal wieder überrascht? sagte einer der Männer. Sie sind meistens gegangen, um sich selbst anzuziehen, aber Amanda ist noch nicht zurückgekehrt. Ich rief noch einmal und aus ungefähr 200-300 Metern antwortete er und rief mich an: ?Komm her, das ist ein unglaubliches Gefühl!?
Ich folgte Amanda, die barfuß und barfuß war, den kleinen Waldweg hinunter. „Mir ist nicht kalt. Bitte, wir können hier ein Finale haben. Zieh deine Klamotten auf den Schnee und komm schon!? Diesmal lehnte ich nicht ab. Draußen war es kalt, aber ich hatte einen Orgasmus. „Okay, vielleicht genug jetzt?“ sagte er und begann zu laufen. „Bist du verloren? Ist das Fitnessstudio in einer anderen Richtung? Ich sagte. ?Nummer! Gehst du jetzt spazieren!?
Amanda rannte wieder und landete. Es war so dunkel, dass ich nicht sehen konnte, ob sein Gesicht schon mit Sperma bedeckt war oder nicht. Aber er genoss eine Winterlandschaft und ich war jetzt glücklich. „Okay, verstanden, du hast nicht gefroren, aber als wir zurückkamen?“
?Ich weiß nicht,? sagte Amanda einfach und wir gingen weiter. Ich schaute auf meinem Handy auf die Uhrzeit und stellte fest, dass fast eine halbe Stunde vergangen war, aber Amanda war immer noch nicht im Fitnessstudio. ?Ich versuche mich an die Kälte zu gewöhnen? sagte Amanda. „Vielleicht rufst du Rein an, damit die Jungs gehen und sich bei allen bedanken können.“
Wir gingen fast zwei Stunden, bevor wir ins Fitnessstudio zurückkehrten. Amandas Körper war so warm wie immer, als sie hereinkam. Und er erzählte mir von seinen Gefühlen. ?Es war wirklich mein bester Tag? er hat zugestimmt.

Hinzufügt von:
Datum: Juli 31, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.