Ashley Lane Lacey London Anal Und Atmspaß Mit Lacey Und Ashley Allanal

0 Aufrufe
0%


Wie es jeder Gentleman tun würde, hielt ich Clara Dandra die Autotür auf. Clara stand eine einfache 5 Fuß. Wenn nicht etwas mehr als 9/175cm. Sie war teilweise Italienerin mit olivfarbener Haut, oder weniger wahrscheinlich hispanisch, und auch sinnlicher, ich glaube, etwa 125 Pfund/57 kg. Claras Brüste waren viel größer und sie hatte ein runderes Gesicht, das von kurzen schwarzen Haaren umgeben war. Claras Arsch war noch größer als der von Ashlynn.
An diesem Nachmittag trug Clara einen sehr kurzen Jeansrock und ein enges ärmelloses Top. Sie trug einen BH (wahrscheinlich einen knappen Satinanzug, weil ich ihr gesagt hatte, dass ich es so wollte) und ihre Linien waren durch das enge Oberteil deutlich sichtbar.
Als ich drinnen war, schloss ich die Tür und reichte Clara diesen traditionellen Umschlag und sagte: „Warum bist du hier, Clara?“ Ich fragte.
?Ich dachte-? versuchte zu antworten.
„Du hast nicht nachgedacht, du hast Clara gespielt. Jetzt sag mir WARUM?
Clara schwieg einen Moment und blickte zu Boden. Er ging mit seinen Füßen im Kreis und sagte kleinlaut: „Ich? Ich?“.
?Komm schon,? sagte ich streng und nahm Clara am Handgelenk und zog sie beiseite, als ob wir ins Schlafzimmer gehen würden, wie wir es zuvor getan hatten. Clara gefiel es, so behandelt zu werden, und sie dachte, sie wüsste, wie es ging, und war daher überrascht, als ich sie an der Tür anhielt und sie über die Armlehne des Sofas beugte.
„Was bist du, Clara? WAS?“ sagte ich streng.
?Ich?Ich wollte dich für mich!? sagte er schnell und fügte dann hinzu? Es tut uns leid! Verteidigung-?
WACK! ? Ich schlug ihm mit offener Hand auf den Arsch und bekam es ziemlich gut.
?AHH!? Clara schrie.
WACK! Ich habe ihn zum zweiten Mal erwischt. Ich hatte ihr Handgelenk und einen Arm um ihren Rücken geschlungen, und gegenüber der Armlehne des Sofas zu sein bedeutete, dass Claras Hintern im Moment höher war als ihr Kopf. Sie trug einen Rock und ja, einen G-String-Tanga. Obwohl es nicht mein Favorit ist, genieße ich es gerade sehr! „Clara, das war so egoistisch, was habe ich dir über Egoismus gesagt?“
?ER ​​? Geruch? Ich bin so nein, warte!? -HACK! Er sprang zum dritten Mal vom Spanking. Clara wusste, dass Johnathan es ihr nicht leicht machen würde, aber sie fühlte sich sicher, es geschehen zu lassen. Die Wahrheit ist, er mochte es wirklich.
Ich packte ihr Handgelenk und zog ihren Rock hoch. Claras Arsch war ein bisschen pinky, aber ich war immer noch nicht leicht. Ich sagte: „Du hast beide Hände vor dir, junge Dame, indem du ihr Handgelenk loslässt. Ich nahm mir einen Moment Zeit, um Claras Arsch zu reiben. Es war nicht so hübsch wie das von Ashlynn, aber verdammt, es war hübsch. Die Hand, die sein Handgelenk hielt, landete auf seiner jetzt entblößten Wange – WACK!
Ich hörte sie schreien und das war in Ordnung für mich, weil ich jetzt dieselbe Hand benutzte, um meine andere Wange hochzuheben? WACK! Ihr von den Schlägen flatterndes Fleisch sah großartig aus, und Clara Dandra stieß ein weiteres lautes Bellen aus.
„Bitte, bitte, Sir!“ Clara rief: „Ich-ich? Es tut mir leid, war ich egoistisch? Wirklich! Ich-ah! SCHEISSE?
-WACK-WACK-WACK! Ich schlug noch dreimal auf ihren fetten Arsch und das Ding war jetzt knallpink.
?Schwören? Oh mein Gott, ich werde es dir beibringen..? Ich habe es Clara gesagt
Ich hielt sie fest, indem ich mit einer Hand auf ihren kleinen Rücken drückte, und ich konnte Schläge genau dort abgeben, wo ich wollte. Jetzt habe ich den Winkel komplett geändert und von unten und hinten, unter dem Arsch, beide Seiten und in den ?Raum? zu ihrer Fotze. WHA-ACK..WHA-ACK!!! das. Ich wendete eine echte Kraft an und war mir sicher, dass sie weh taten, weil ihre Oberschenkel in die Armlehne des Sofas gesteckt waren.
Clara warf ihre Hand zurück. ?BITTE!!! Es tut mir leid, Herr!!? Er ging nach draußen und fing an zu weinen.
Ich rieb einen Moment lang ihren Arsch und berührte keine Schweißnähte, während sie rosa war. Als ich ihren Arsch erreiche, ihre wundervolle ?Leere? Ich streckte meine drei Mittelfinger. Der G-String hier hatte ein bisschen Material, das Claras Fotze bedeckte, was in Ordnung war.
Clara begann tiefer zu atmen und es gab ein leichtes Lächeln, als meine Finger sie sanft erkundeten, aber das änderte sich, als ich mich leicht zurückzog und ihre Muschi schlug!? ?uhh-AH!? er hat angerufen. Ich fing ihn wieder auf die gleiche Weise und er schrie lauter. Clara zuckte ein wenig zusammen, als ich ihre Muschi durch ihr Höschen rieb. Sie waren nass. ??Gut gut?? Sagte ich kopfschüttelnd.
Ich nahm meine gekaufte Sanftmut, hob sie auf, trug sie hart auf das Sofa und rollte sie auf den Rücken. Ich hatte eine Ottomane strategisch vor dem Sofa platziert, und mein Hintern war jetzt auf halber Höhe, mit seinen Schultern und seinem Oberkörper auf dem Sofa selbst.
?S-Herr! Clara, ?Pl-bitte? wie es grob behandelt wird. Eigentlich mochte Clara es, wenn er so ausgeraubt wurde. Dom zog sie aus ihrem Jeansminirock und zog ihr Tanktop hoch, sodass ihre D+ Körbchenbrüste von dem lächerlich kleinen BH hingen, den sie trug.
Sie biss sich auf die Lippe, als Dom ihre Beine spreizte, und schrie dann laut, als der Mann ihn schlug. ?AH-Sir-bitte!? er hat angerufen. Johnathan traf tatsächlich den Bereich über ihrer Klitoris, ihr Schamhaar, aber es war niedrig genug und sie hatte bei jedem Schlag einen sexy Ruck.
Dom hatte seine Hose fallen lassen, als er sich vorbeugte, und jetzt ragte sein beträchtlicher Schwanz aus seiner Boxershorts heraus. Johnathan Roberts hinkte, als er ihn in die große Ottomane zog. Ein Knöchel auf ihrer Schulter, einer offen und nach unten geschoben, Claras Katze sprudelte, als sie spürte, wie Dom sie an der Kehle packte, während sie sie gleichzeitig hineinstieß? Verdammt, fühlt sich das gut an? dachte er, seine Augen kehrten zu seinem Kopf zurück.
Sobald ich ihn in Position gebracht hatte, glitt ich mit einer Hand nach oben, um meine gekaufte Muschi an seiner Kehle zu packen. Ich war nie am Ersticken, es ist nicht meine Tasche. Was ich jedoch tat, war, mit meinen Fingerspitzen sanften Druck auf beide Seiten seines Halses auszuüben. Außerdem hatte es den gewünschten Effekt, den ganzen Schwanz auf einmal in ihn einzutauchen, als er mit den Augen rollte und ich anfing, grob zu pumpen. „Ist es das, was du wolltest, Clara… IST DAS?“
„Uh-Uh-Uh?.Y-Ja?.“ Klara ist raus. Sie sollte sich schämen, dachte sie und ließ sich so behandeln. Schließlich war sie eine Frau. Aber dieser Gedanke und auch wie ein Stück Fleisch gefickt zu werden, machte ihn noch heißer. Jeder harte Schlag schmerzte ein wenig, während sie versuchte, sich für ihn offen zu halten und es genoss, sein Lieblingsstück Fleisch zu sein.
Ich kann dir sagen, wie dieser Arsch. Und ich muss sagen, die Aussicht war wirklich etwas. Als ich das voraussah, schaffte ich es, eine sehr kleine Mikrokamera zu verstecken und benutzte diese Muschi als meinen Test. Wenn sie hier arbeiten würden, würde die Cabana @ Coombs Inn in Apalach sie definitiv bekommen.
Ich tauchte noch ein paar Minuten weiter und Clara genoss es wirklich. Er stöhnte laut. Plötzlich löste ich mich von ihm und legte ihn mit geschlossenen Knien auf seine Seite, als er mich überrascht ansah. Claras Oberkörper war mir immer noch zugewandt, und ich drückte das alte Rohr nach unten, richtete es aus und stach es kräftig in mein Stück Fleisch.
Es war nichts Sanftes daran. Ich schlug mich in Clara Dandra hinein und wieder heraus, fickte diesen Idioten, als würde er mir gehören, was ich vorerst tat. Ich streckte eine Hand aus und fragte sie: ?BH? Sie schnallte ihre Brustwarze weg und drückte ihre Brust fest. „DU LIEBST es, oder?“ Ich grunzte und schaffte es mit seinem neuen Blickwinkel, die andere Hand zu senken und ihm auf den Hintern zu schlagen.
?Ah-Ah-Ah?? Clara reagierte darauf, dass ihre Fotze erschossen wurde. „Oh-fuck Sir?ja, das LIEBT deinen D-d-ick?“, stammelte er. Clara konnte spüren, wie es sich in ihr aufbaute, verdammter Schmerz, und sie fing an, laut zu schreien: „P-Pl-Bitte s-fu-fick mich, Sir? schrie.
Ich konnte sehen, was mit meiner Schlampe passierte, aber ich überprüfte das und ich hatte nicht vor, sie zum Orgasmus zu bringen? Trotzdem ging ich nach draußen und fing an, es von der Ottomane zu ziehen. Clara verstand und fiel auf die Knie. Ohne Zeit zu verschwenden, packte ich sie an den Haaren, zog ihren Kopf leicht zurück, öffnete ihren Mund, und genau wie ihr Talisman gab ich Claras Wert mit meinem ganzen Wesen in ihren Mund. Er hustete und würgte für einen Moment, aber er fing es auf und ließ es sich schnell von mir in den Rachen stecken.
Clara hatte einige Talente und im Moment war dies eines ihrer besten. Er konnte den Pilzkopf in seiner Kehle spüren. Er hätte Dom nehmen können, ohne zu husten oder zu würgen, wenn er nicht so hart gewesen wäre, aber jetzt war er wieder da, wo er sein wollte, und das war in Ordnung für ihn, er ließ ihn einfach den Stecker ziehen. Clara fing an, ihre Zunge zu benutzen und wusste sofort, dass sie es nicht lange zurückhalten würde.
Clara spürte, wie sein Griff um ihr Haar fester wurde, und ihr Schritt kitzelte ihre Nase, als sie Dom so tief wie möglich stieß. Sie spürte, wie der Hahn ein- oder zweimal zuckte, und dann trat Claras andere großartige Fähigkeit ein, ihr Würgereflex war vollständig verschwunden. Er stieß ein sehr langes Grunzen aus, als er spürte, wie Dom heraussprudelte, nachdem die Ejakulation durch seine Kehle geschossen war. Er ließ es einfach ausklingen, indem er durch die Nase atmete und spürte, wie die Hitze in seinen Magen drang.
Nachdem ich meine Schmiere verschüttet hatte, liebte ich es, wie Clara meinen Schwanz und meine Eier leckte und sie „sauber“ machte, sie verfehlte es nie. Ich hob ihn auf (auf wackeligen Knien zugegebenermaßen) und wir gingen zurück zu meinem Bett. „Du hast einen guten Job gemacht Clara, du hast einen wirklich guten Job gemacht? sagte ich, als ich ihn ins Bett brachte.
Ich schnappte mir eine kleine Flasche Lotion (und ein weiteres lustiges kleines Ding zum Verstecken) vom Nachttisch und rieb mein Münzfickspielzeug. „Clara-Mädchen, dieser Arsch ist so pink, habe ich dich zu hart geschlagen?“ fragte ich, während ich die Rückseite seiner Oberschenkel bearbeitete.
?MMph?nein Sir? Sie antwortete, ist das nett?
„Ich will nur nicht, dass du egoistisch bist, ist das alles? Ich sagte es ihr, während ich an ihren Hüften arbeitete.
?ooooohhhh?ist es schön? Clara fügte hinzu: „Okay, Sir, das werde ich nicht tun.“ Es ist schwer, nur einen sorgfältigen und guten Tipper zu finden.
?Verstanden.? Ich sagte ihm. „Du magst also, wie ich dich behandle, ich denke, du magst meinen Schwanz auch?“
?Ja, Sir, das tue ich!? Sagte er, während er sich jetzt den Rücken rieb.
„Clara, ich habe dir diese Massage gegeben, weil ich nicht will, dass du denkst, ich pumpe und verlasse dich.“
„Ich weiß nicht, Sir, wirklich?“ Clara antwortete und fügte hinzu: „Ich hatte gehofft, noch mehr Spaß zu haben, bevor ich gehe, okay?“
Ich kicherte und sagte: „Hast du diese Worte wirklich aus meinem Mund genommen?

Hinzufügt von:
Datum: Juli 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.