Bad boy experience teil 2

0 Aufrufe
0%

Als ich den Kopf hob, um mich zu vergewissern, dass ich richtig sah, waren meine Augen auf Jordan gerichtet.

Er lächelte mich an und ging hinüber, aber Mason stieß ihn weg.

„Patienten, mein Mann, Sie haben 2 Wochen bei ihr, nehmen es gut und langsam wollen wir, dass sie den Schmerz spürt. Ich habe gestern nicht viel getan, weil ich wollte, dass sie sich schon daran gewöhnt, wir wollen nicht, dass sie ohnmächtig wird jetzt“?

„Ja, ich denke du hast Recht, die kleine Schlampe hat keine schnellen Schmerzen verdient, sie hätte dich ins Schwitzen gebracht Schlampe, ohne aufzuhören zu ficken und zu quälen, du wirst dich nicht bewegen können, wenn ich mit dir Schlampe fertig bin. “

ZU

Um ehrlich zu sein, war meine Muschi in den letzten Nächten hämmernd geschwollen und es war schwer genug, sich so zu bewegen, aber aus irgendeinem Grund machten sie mich wieder nass, als sie wie eine dreckige Hure mit mir redeten, und Mason wusste bereits, wie empfindlich meine Muschi war , Sie wusste

nur meinen Kitzler zu reiben, brachte mich über den Rand, aber ausgerechnet mein Bruder konnte nicht einmal zulassen, dass er mich so berührte, ich war bereit, ihn hart zu schlagen, wenn er es versuchte.

„Jordan, wenn du mich verdammt noch mal anfasst, schlage ich dir in den Arsch“.

Ich wusste, dass ich ihn nicht schlagen konnte, und er wusste sehr gut, dass ich ihn nicht schlagen konnte.

„Hast du mich geschlagen? Ich bezweifle es sehr, aber du kannst es versuchen, ich mag eine Kämpferin. Dachtest du, du würdest mit mir Schnatz weglaufen und mich ums Leben anschreien? Ich glaube nicht, dass es eine verdammte Schwester entschädigt.“

Er ging zu mir hinüber, packte mich an den Haaren und stieß mich zu Boden, schaute dann auf das Bett und sah, wie sich ein nasser Fleck bildete.

„Schmutzige Hure, du magst es, wenn dein Bruder so mit dir redet“!

Mason lachte und gab mir eine Ohrfeige „Steh auf, Schlampe JETZT“!

Ich kämpfe darum, aufzustehen, spüre wieder den unerträglichen Schmerz meiner Muschi und schließe meine Augen.

BAMM!

Ich wurde zurück auf den Boden geschleudert und heiße Tränen liefen über mein Gesicht.

Mason bückte sich und zog mein Kinn hoch.

„Habe ich dir erlaubt, deine Augen zu schließen?“ Ich schüttele meinen Kopf, während die Tränen fließen.“ Genau Schlampe, mach was ich sage, wenn ich es sage und wie ich es sage, verstehst du es? „Ja“, sage ich, wie ich sage es

Ich spüre, wie meine Wange anschwillt und meine Muschi feuchter wird.

Jordan sieht mich an und verlässt den Raum, als er zurückkommt, beugt er sich neben mich und lächelt.

„Wir wollten an die Öffentlichkeit gehen, damit jeder sehen kann, was für eine Schlampe du bist

Ich bin „Ich sehe ihn mit Angst in seinen Augen an.“ Jordan, bitte, ich werde nicht tun, was du willst.“ Sie lachten beide und sagten gleichzeitig: „Du wirst tun, was wir wollen, egal die Hure .“

Jordan packt mich am Hals und lässt mich aufstehen, als ich schließlich aufstehe, nimmt Mason mich am Arm und zieht mich die Treppe hinunter, wo ich ungefähr 14 Kinder aus unserer Schule sehe, die mich und meinen Lehrer für Naturwissenschaften und Sport anstarren.

dachte, sie würden mir wieder helfen, lag ich falsch.

Mein Lehrer für Naturwissenschaften, Mr. Johnson, kommt auf mich zu und lächelt.

„Mr. Johnson, bitte helfen Sie mir“, rief ich und alle

im Raum lacht“.

Mach dir keine Sorgen, Mya, ich behandle meine Schlampe immer richtig.“ Nimm meine rosa Nippel und fange an, sie zu kneifen, dann stecke sie in den Mund, um sie zu lecken, zu saugen und zu knabbern. Ich stöhne vor Vergnügen, weil ich Mr. Johnson immer so süß fand, dass er es war 25 Jahre alt

Er hatte kurze blonde Haare, er war sehr fit, aber seine dunkelgrünen Augen waren der Grund, warum ich wirklich in ihn verknallt war.

Ich hatte gerade einen Schwarm, an den ich sexuell nie gedacht hatte.

Als er an meinen Brüsten saugte und knabberte, ging eine seiner Hände weg

hinunter zu meiner Muschi und öffnete meine Lippen und fing an, meinen Kitzler hart und schnell zu reiben.

Ich stöhnte lauter und bat ihn, weiterzumachen, und bald fühlte ich, wie der Orgasmus kam.

Ich komme gleich „! schrie ich.“

Verdammt, du bist eine Hure.“ sagte Mason, als er mich packte und von Mr. Johnson wegzog „Ich sagte dir, kannst du kommen?“ „Nein.“ Sagte ich schwach.Er sah mich an und schlug mich erneut.

„Warum zum Teufel fällt es dir eigentlich so schwer zu fragen, bevor du Quatsch machst?“

„Es tut mir leid Meister“.

sagte ich und hielt mein Gesicht zurück.

„Meister? Ich mag diese Schlampe, die ein kleines Vergnügen dafür verdient, dass sie mich so nennt, ohne dass ich etwas sage, Johnson bringt die Schlampe zum Abspritzen.“

Mr. Johnson sah Mason an und ich konnte sehen, dass er Angst vor ihm hatte, ich wusste, dass er tun würde, was Mason ihm zu diesem Zeitpunkt sagte.

Mr. Johnson ging auf die Knie und ich spreizte meine Beine, ich wusste, wenn ich es nicht tat, würde ich wieder geschlagen werden und gleichzeitig wollte ich, dass er mich lutschte. Ich war geil und konnte mich nicht mehr zurückhalten.

Mr. Johnson fing an, meinen Kitzler zu lecken, indem er sich langsam im Kreis drehte, dann leckte er meinen Schlitz, steckte zwei Finger in mich, fickte mich langsam mit den Fingern und erhöhte dann die Geschwindigkeit, während er meinen Kitzler schneller leckte.

„Ich komme“!

Ich schrie, dass er meinen Rücken wölbte, er fing an, mich mit den Fingern zu ficken, leckte und saugte schneller und härter, als ich in seinem Mund zum Orgasmus kam, er stellte sicher, dass er alle meine Säfte saugte, bevor er wegging.

Ich atmete schwer und versuchte, mein Gleichgewicht zu halten.

Alle sahen mich an und ich sah, wie die Jungs hart wurden.

Ich drehte meinen Kopf und sah das blonde Mädchen, das in meinem Auto saß und Jordan fickte und Masons Schwanz lutschte. Ich starrte sie mit offenem Mund an.

Er zog das Mädchen aus sich heraus, als ich anfing, seinen Schwanz zu streicheln.

Ich war bereit, dass er oder Jordan mich noch einmal schlagen würden, aber alles, was er tat, war, mich zurück zu küssen, indem er mich gegen die Wand schlug.

Er legte beide Hände an die Wand und fing an, mich mit seinem Schwanz zu necken, indem er ihn zwischen meinen Kitzler schob, indem er ihn hin und her bewegte.

„Bitte fick mich Meister.“

Er küsste mich auf den Hals und kicherte.

„Noch nicht Baby, wir fangen gerade erst an.“

Er zog sich zurück und sagte mir, ich solle aufrecht stehen.

Ich tat, was mir gesagt wurde.

Jordan kam vor mir.

„Hände hinter den Rücken legen“.

Ich tat, was mir gesagt wurde, mit einem verwirrten Ausdruck auf meinem Gesicht.

WAM!

Jordan schlägt auf eine meiner Brüste.

Ich schrie vor Freude vor Schmerz, als ich zurückging.

Mason schlug mir ins Gesicht.

„Hat er dir gesagt, du sollst dich bewegen, Schlampe? Steh gerade, beweg dich nicht und mach keinen Lärm.“

Ich stand gerade auf, während mir jetzt Tränen übers Gesicht liefen.

„Will noch jemand diese Schlampe schlagen“?

Alle jubelten und sagten „HELL YEAH“!

Mason lächelte süffisant „$ 5 pro Schuss, ihr Schlampen dachtet nicht, dass ihr meine Schlampe umsonst geschlagen habt, oder“?

Alle schwiegen, aber einer nach dem anderen gab er ihm 5 Dollar, einige gaben ihm 10. Die erste, die ging, war die flachbrüstige Blondine, sie sah mich an und lächelte.

Er packte meine rechte Brust und begann sie zu lecken, ich stöhnte und biss mir immer noch auf die Lippe.

Er ließ meine rechte Brust los und schlug ihr in einer schönen harten Zeit ins Gesicht.

Ich machte kein Geräusch, aber sie konnten sagen, dass ich es mochte, weil meine Muschi anfing, nass an meinem Bein hinunter zu tropfen, bis hin zum Boden.

Einer nach dem anderen kamen sie alle und schlugen mir auf die Titten, bissen und leckten sie für zusätzliches Geld, schoben ihre Schwänze zwischen meinen Kitzler für 4 Dollar mehr und wenn sie auf mich spritzen wollten, 20 Dollar mehr.

Mason und Jordan ließen mich tun, was sie wollten, aber mich ficken oder mich dazu bringen, ihre Schwänze und Fotzen zu lutschen.

Das war für sie tabu.

Nachdem alle damit fertig waren, meine Brüste zu missbrauchen, waren sie rot und geschwollen.

„Das reicht von dieser Schlampe, die sich bückt und meinen Schwanz lutscht.“

sagte Giordano.

Ich sah ihn an und schüttelte meinen Kopf, zog mich zurück und eilte zur Tür und wurde bald von zwei übermäßig lustigen Typen erwischt.

Sie brachten mich zurück zu Jordan, der mich an den Haaren packte und mich zu Boden warf und mir immer wieder ins Gesicht schlug.

„Hör bitte auf, es tut weh“, schrie ich.

„Leck meinen Schwanz und das wird dir nicht passieren, Schlampe.“

Ich sah auf seinen Schwanz, der 11 Zoll lang und 3 Zoll breit war.

Ich hätte nie gedacht, dass der kleine Junge, mit dem ich gebadet und ihm zugezwinkert habe, so groß werden würde, dass ich nach Luft schnappte und meine Hand darum legte.

Ich leckte die Spitze, neckte ihn und ließ seinen Kopf gleiten, rollte ihn in seinen Mund.

Er neigte seinen Kopf nach hinten und legte seine Hand hart auf mein Haar, fickte mein Gesicht.

Als ich an seiner Länge saugte, hörte ich die Jungs stöhnen und stöhnen, ich wusste, dass die Mädchen ihnen auch den Kopf gaben, als ich anfing, meinen Bruder zu deepthroaten und die Geschwindigkeit zu erhöhen, fühlte ich, wie jemand mein Muschiloch leckte, ich stöhnte, weil ich dachte, es war Mason, aber

die Zunge war zu klein, um seine zu sein, ich zog mich von Jordans Schwanz zurück, um zu sehen, dass es ein rothaariges Mädchen war, das wegtrank.

Ich ging zurück nach Jordan und zog zu Mason, er schob seinen Schwanz in meine Kehle und traf meinen hinteren Teil meiner Kehle, was mich zum Kotzen und Kotzen auf seinen Schwanz brachte.

„Ja, Baby, lutsch diesen Schwanz.“

Sagte er, als ich versuchte, wegzugehen, um etwas Luft zu schnappen.

Der Rotschopf leckte jetzt wild meine Muschi und ich stöhnte, als ich Masons Schwanz in meinem Mund hatte und meine Hand meinen Bruder streichelte.

Ich sah Jordan nicht mehr als meinen Bruder, ich wollte ihn und Mason unbedingt ficken.

Ich kam mehrmals, während das Mädchen weiter meine Muschi leckte.

Schließlich sagte Mason, ich solle aufstehen.

Und ich tat, was mir gesagt wurde.

Er setzte mich auf die Theke und legte seinen Schwanz dort hin, wo mein Fotzenloch war.

„Bitte, Meister, fick mich hart“, bettelte ich, während ich meine Titten rieb.

Er lächelt und steckt seinen Schwanz in mich.

Das erste Mal hatte ich nur 7 Zoll, jetzt hatte es seine volle Länge in mir und hämmerte in meine Muschi.

Ich schrie seinen Namen und sagte ihm, er solle mich wie die kleine Schlampe ficken, die ich bin.

Er biss in meinen Hals und stieß mich jedes Mal härter und härter.

Ich hörte Keuchen und Stöhnen von allen Seiten, als er mich sinnlos fickte.

„Sei nicht gierig, Bruder, ich will welche.“

Ich hörte eine mädchenhafte Stimme von links sagen, dass ich nach der kleinen Rothaarigen sah, die mich anlächelte und einen langen, dicken Strapon hatte.

Mason lächelte und ging von mir weg.

Das Mädchen kam zwischen meine Beine und steckte ihre Zunge in meine Kehle, als wir bemerkten, dass ich ihre C-Cup-Brüste packte und anfing, mit ihnen zu spielen, sie lächelte und zwang den Strapon in mich.

Ich schreie vor Vergnügen und beugte meine Hüften zu ihr, als sie in mich hineinstieß.

Er löste sich und legte sich auf den Boden.

Ich habe mich nicht bewegt, bis Mason mir die Erlaubnis dazu gegeben hat.

Ich schwebte über der kleinen Rothaarigen und setzte mich auf ihren Strapon, der auf und ab hüpfte, während sie meine Brüste hin und her leckte, während sie meinen Arsch schlug.

Als ich kurz vor einem weiteren Orgasmus stand, fühlte ich, wie etwas Kaltes und Nasses auf mein Arschloch gelegt wurde.

Ich drehte mich um und sah, wie Jordan meinen Arsch schmierte.

„W-was machst du“, sagte ich erschrocken.

„Stell keine Schlampenfragen“, sagte er, als er mich zusammenfaltete, sodass der Rotschopf und ich uns gegenüberstanden.

Er schob seinen Schwanz in meinen Arsch und ich schrie, ich solle aufhören.

Es bewegte sich nicht, bis der Schmerz nachließ, dann begann es sich langsam in meinen Arsch hinein und wieder heraus zu bewegen.

Ich fing an zu stöhnen, als er an meinen Haaren zog und anfing, seinen Schwanz in mich zu rammen.

„Du fickst gerne das Arschloch deiner Schwester, richtig, du verdammter Perverser.“

sagte ich in der Hoffnung, dass es mich härter ficken lassen würde.

Er tat es und jetzt nahm er mich in seine Arme, weg von der Rothaarigen und zwang mich, mich auf der Theke zu beugen, um mich zu ficken, was mich zum Abspritzen brachte, ohne aufzuhören, meinen Arsch zu schlagen und mich zu verprügeln.

Er hob mich in die Luft und Mason kam vor mich und schob seinen Schwanz in meine Muschi.

Ich schrie, als sie mich beide so sehr vögelten, dass sie nicht nachgeben konnten.

Ich wurde über den ganzen Schwanz ohnmächtig, um mit 3 Mädchen auf mir aufzuwachen, eine hatte ihre Muschi in meinem Gesicht, dass ich anfing zu lecken und zu saugen.

Ein weiteres Mädchen, das meine Brüste streichelt, und das letzte Mädchen, das mich auffrisst.

Ich packte die Taille des Mädchens und drückte mein Gesicht näher an ihre Muschi, als ich sie leckte, sie bewegte ihre Muschi von meinem Gesicht zu meinem Bauch und spritzte auf meinen Bauch, während die anderen Mädchen sie leckten.

Mason schob die Mädchen weg und schob seinen Schwanz in meine Kehle.

Während Jordan wieder anfing, meine Muschi zu ficken.

Meine Augen rollten in meinem Kopf zurück, ich kam unkontrolliert, sie wechselten die Plätze und dann kamen 2 andere Typen.

Einer von ihnen fing an, meine Brüste zu lecken, während der andere meinen Kopf auf Jordans Schwanz drückte, was mich zum Würgen brachte.

Ein Mädchen kam hinter Mason und umarmte ihn von hinten und der Typ, der an meinen Brüsten lutschte, ging hinter sie und fickte sie so hart er konnte in Mason, wodurch Masons Schwanz tiefer in mich eindrang, während er ihn gleichzeitig drückte.

Ich schreie laut, ich kann nicht atmen.

„Fuck, ich komme gleich.“

Mason sagte, er schob mich schneller hinein.

Dann fühlte ich sein warmes Sperma in mir, als ich mit ihm kam. Ich entspannte mich, konnte mich nicht bewegen, als er sich herauszog, nur damit Jordan auf mich knallte.

Ich schrie, dass ich es nicht mehr ertragen konnte.

„Bitch ja, du kannst, weil ich gesagt habe, dass du es kannst.“

Sein Stoß ging viel tiefer als der von Mason und jedes Mal konnte ich mich nicht mehr bewegen und mein Körper wurde schlaff und bald wurde Jordans Schwanz größer in mir, als er meine Muschi hämmerte.

„Er hob mich hoch und knallte mich gegen Mr. Johnson, der jetzt seinen Schwanz in meinen Arsch steckte, während sie mich gleichzeitig verprügelten. Ich klammerte mich an Jordans Hals und schlang meine Beine um ihn, als er noch viele Male vor ihm zustieß er und Mr.

.Johnson kam in mich hinein.

Sie schlugen mich nieder und ich fiel zu Boden, unfähig, meine Beine zu spüren, als ihr Sperma mein Bein hinunter zu Boden floss.

Jordan hat mich geküsst.

„Ich habe dir doch gesagt, dass es sich für eine Hure auszahlt.“

Während alle gingen

Das Zimmer bei mir auf dem Boden Mason blieb und holte mich ab und brachte mich zu meinem Zimmer.

Als er mich hinlegte und mir zuzwinkerte.

„Du bist meine Hure, jetzt weißt du besser nicht, dass du einen anderen Mann ohne mich fickst, verstehst du

„? Ich nickte.“ Gutes Mädchen und vielleicht, wenn du mich weiter fickst, denke ich, dass du das einzige Mädchen bist, das ich ficke.“ Er lächelte und küsste mich leidenschaftlich, ich sah ihn an und zog ihn auf mich Körper schmerzte und

Ich konnte mich kaum bewegen, aber meine Muschi war wieder feucht für ihn und das war erst der Anfang unserer Beziehung.

Bitte kommentieren Sie mir, was Sie denken und ob ich einen Dritten machen sollte

Hinzufügt von:
Datum: April 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.