Betrunkene Oma Schluckt Zwei Große Schwänze


JoJo ist eine schöne 36-jährige Muslimin, die seit einem Jahr von ihrem Ehemann getrennt ist. Er ist ein Freund eines Geschäftspartners aus dem Nahen Osten. Er hat mich zu sich nach Hause eingeladen. Er kam nach Hause, als ich ankam, wir begrüßten ihn, dann drehte er sich schnell um und ging zur Hintertür des Hauses. Ich beobachte deinen Arsch in diesen engen Jeans. Ich musste die Hand ausstrecken und meinen Schwanz in meiner Hose anpassen. Ich fühle mich unwohl mit meinem harten Schwanz in seiner aktuellen Ausrichtung. Ich stöhnte vor mich hin und stellte mir vor, was ich deinem Körper antun könnte. Sobald wir hereinkamen, war sie damit beschäftigt, das Essen zu entfernen. Mir wurde gesagt, ich solle Kaffee machen. Ich hatte keine Lust, mit ihm Haus zu spielen. Er ließ mir Zeit, seine Bewegungen in der Küche zu beobachten. Als sie sich bückte, um die Kartoffeln auf das unterste Regal der Speisekammer zu legen, lehnte sie sich von ihrer Hüfte herunter, um die Kartoffeln auf das Regal zu schleudern, und streckte die Hand aus, um den Sack gerade weit genug zurückzuschieben, damit sich die Tür schließen konnte. All dies geschieht mit den Füßen schulterbreit auseinander, ohne die Knie zu beugen. Jeans umarmte ihren Arsch fest. Atemberaubende Landschaft. Mein Geist stellte sich ihren nackten Körper vor, über ihre Taille gebeugt, hinter dem Sofa, zur Seite gelehnt und mich hinter sich sehend. Er leckt sich die Lippen, wackelt mit seinem Arsch und bittet mich, meinen Schwanz in seine enge Muschi zu schieben. Nennt mich Gestüt, Gestüt mich, Fick mich hart Mein Schwanz wird hart und es stört mich in meiner Hose.
Zum Schluss füllen wir unsere Tassen mit frischem Kaffee. Als ich ihm gegenüber am Tisch sitze, beobachte ich, wie seine manikürten Fingernägel und schlanken Finger um die Tasse greifen, die Tasse zwischen seinen Handflächen halten und sanft den Becher greifen. Ich beobachtete seine Lippen, als er den Becher langsam an seinen Mund führte und seine Lippen sanft auf den Rand des Bechers drückte. Ich sehe, wie er meinen Schwanz ergreift, ihn in seinen wartenden Mund zieht und den Kopf meines Monsterschwanzes leckt, während seine Zunge über seine Lippen hinausragt. Sie lutscht meinen Schwanz, saugt Vorsaft aus dem Schlitz, tanzt eine Zunge darauf? Helm. ? Es ist schön, dich endlich zu treffen, huh? sagt sie leise und sieht mir in die Augen. Ich lache, stimmst du zu? Mein Verstand ist aus dem Spiel, Ich sage. Er sieht mich überrascht an. ? Wo spielt er? Er sieht mich weiterhin an. Ich weiß nicht, wie ich antworten soll. Will er, dass ich einen Vorschuss gebe? ? Wie schön bist du zum tausendsten Mal, ich staune? Ich sage. Seine Hand greift in sein Haar, sein Kopf beugt sich vor, er ist verstört von der Bemerkung. ? Wie schön,? sagt. ? Ich bekomme diese Komplimente nicht mehr oft, oder? Ich dachte immer, Männer würden dich angreifen. Du bist eine wunderschöne Frau, sexy Körper, extrovertiert und mehr, sage ich. Ich, fahre ich fort. Ich stellte fest, dass ich viel über dich fantasierte? Ich bin fertig. Lass uns nicht dorthin gehen, antwortete sie.
Ich schaue auf ihre Brüste. Ich schwöre, ihre Brustwarzen sind hart geworden und sie sieht mich an. Ich sehe, du bist außer Atem. Sie bemerkte, dass ich auf ihre Brüste starrte. Sie beugte sich vor und verschränkte ihre Arme, damit ihre Brustwarzen mich nicht ansahen. Ich kann die Anspannung in deiner Stimme spüren. ? Sind wir hier fertig? er fragt? Er sieht mich an und wartet auf einen Kommentar von mir. Er stand auf, um zur Kaffeemaschine zu gehen und mehr Kaffee zu holen, also stand ich auf und folgte ihm. Ich gehe hinter ihm mit meinen Händen auf seinen Hüften. Er wird hart, ich ziehe ihn zu mir, ich ziehe seinen Arsch gegen meinen harten Schwanz. Ich reibe meinen Schwanz an deinem Arsch, ich knacke meinen Schwanz auf und ab durch deine enge Jeans. ? Ich glaube nicht, dass das eine gute Idee ist. sagt er und geht von mir weg. Ich drehte ihr Gesicht zu mir und lehnte sie gegen die Theke. Ich streichle ihre Arme und Schultern und drücke meinen Unterleib an ihren Oberbauch. Regungslos steht er da. ? Hör bitte nicht auf,? sagt. ? Du solltest das nicht tun, oder? Er streckte die Hand nach mir aus und schob mich ins Wohnzimmer. Ich verfolge genau. Ich kann es riechen, er will es. Seine Fotze verrät ihn, er wird nass. Ich packte ihn wieder und schob ihn von der Sofalehne nach vorne. Ich trat ihm gegen den Fuß, packte ihn an den Haaren an seinem Hinterkopf, drückte ihn mit seinem Hintern zu mir aufs Sofa. Ich packte ihre Hüften und drückte meinen Schritt gegen ihren Arsch. Ich bin ihm ein paar Mal begegnet. ich weiß, dass du mich willst Er stöhnt laut. Ich schob ihr Shirt ihren Rücken hoch und griff nach dem Haken ihres BHs. Ich verschränkte meine Finger miteinander, öffnete ihren BH und ließ ihre Brüste los. Ich griff nach ihr und spürte die Weichheit ihrer Brüste. Ich kneife leicht in meine Brustwarzen und spüre, wie sie zwischen Finger und Daumen hart werden. Mehr Stöhnen entkam ihm. Ich reibe meinen Schritt weiter an ihrem Hintern, ziehe sie grob an ihren Haaren hoch, meinen Kopf nach hinten geneigt. Seine Hände halten mein Handgelenk. Ich drücke ihre Brüste fest. Sein Rücken drückt gegen meine Brust.
Meine Hand wandert über ihren Körper und findet den Knopf ihrer Jeans. Ich öffne den Knopf, ich öffne den Reißverschluss. Ich ziehe die Jeans herunter und nehme das Höschen mit. Sein Arsch und Hügel sind jetzt für mich nackt. Ich legte meine Hand zwischen uns, öffnete meinen Gürtel, öffnete meine Jeans, öffnete meine Jeans. Ich ziehe meine Hose und mein Höschen runter. Mein Schwanz ist hart und zeigt zwischen unseren Körpern nach unten. Ich fühle die Hitze deines Arsches auf mir. ? Tu das nicht, ich kann das nicht, bitte hör auf.? Er sagt. Er drückt mir seinen Arsch entgegen. Ich weiß, dass du meinen Schwanz in deiner Muschi spüren willst. Ich kann sagen. Sein Stöhnen verrät seinen Körper. Ich schubse ihn zurück aufs Sofa. Sein harter Arsch steht mir offen. Ich legte meine Hand auf seine Arschritze, glitt mit meinen Fingern in seine Nässe. Er bewegt sich, um sich zu befreien, als meine Finger in seine Fotze gleiten. Ich stecke zwei Finger hinein. Zu eng, nur ein Hauch von Nässe, ich zwänge meine Finger tief vor ihn. ? Verdammt du Bastard, huh? sagt. Ich hielt es fest und fing an, meine Finger rein und raus zu schieben. Es beginnt sehr nass zu werden. Ich drücke meinen zweiten Finger darauf. Ich strecke meine Finger von Abschaum zu Riss vor ihm aus, er umschließt seine Fotze. Ich streiche wieder über ihre Vorderseite und stecke meine Finger wieder tief genug in ihre enge Fotze. Ich reibe meinen Schwanz weiter an deinen Arschbacken. Ich muss sie ficken. Wieder fuhr ich mit meinen Fingern von ihrer Fotze zu ihrer Fotze, ölte den Bereich ein und drückte meine Finger zurück in ihre Fotze. Es drang tief ein und drückte meine Finger so tief wie sie konnten. Jetzt fing er an zu meckern. Ich bekomme meine Finger in und aus deiner Muschi. Ihre Fotze ist jetzt tropfnass. ? Verdammt,? sagt. ? Du stinkender Bastard, willst du mich? er zischt mich an. ? Also mach mich zu deiner Hure du Hurensohn? Ich stecke meinen Daumen in ihr Arschloch. Ich steckte meinen Daumen vom ersten Knöchel an in ihren Arsch, als sie mich anfluchte. Ich will ihn jetzt zerstören
? Willst du meine Schlampe sein? Ich werde es ihm sagen. ? Ich werde dich auch ficken. Ich treibe meinen Daumen tief in deinen Arsch. Er grunzt, stöhnt und schreit. ? Nein, du Bastard. NEIN,? Sie schreit mich an, als sie meinen Daumen in ihren Arsch steckt und ihren Körper wieder in meine Hand drückt, während ich meine Finger tief in ihre Fotze stecke. Ich pumpe meine Hand hart und schnell. ? Oh verdammt, oder? Zischen. Seine Nässe fließt in meine Hände. ? Oh verdammt, oh verdammt,? ihre Stimme ist inmitten des Grunzens und Stöhnens ihres Körpers kaum hörbar. ? Komm für mich Schlampe? Ich werde es ihm sagen. Ich will ihn zum Ejakulieren bringen, bevor ich ihn zerstöre. Ich will meinen Schwanz tief in deine enge Fotze treiben, hart, schnell und tief. Tief und wütend will ich, dass er meinen ganzen Schwanz nimmt. Ich spüre, wie sich sein Körper anspannt, seine Atmung stoppt, seine Bewegung stoppt. Ich drücke weiter hart auf ihn und reibe meinen Daumen tiefer in seinen Arsch. Ich schließe meine Finger und reibe die Wand zwischen ihrer Fotze und ihrem Arsch. ? Verpiss dich du Bastard? Sie schreit. ? Oh mein Gott, ich habe ejakuliert? Zischen. ? Verdammt, verdammt? geht weiter. Ich befreite meine Hand von ihrem Körper, ergriff ihre Hüfte und führte die Spitze meines Schwanzes in ihren Fotzeneingang ein. Nun Schlampe, du gehörst mir? Ich drücke mich nach vorne, die Spitze meines Schwanzes teile seine Vorderlippen. Ich ziehe zurück, ich drücke nach vorne, ich ziehe zurück und ich drücke wieder nach vorne. Mit jedem Stoß dreht sich mein Schwanz auf deiner engen Fotze mehr. Sie schreit die Kissen auf dem Sofa an. Ich trete zurück, wische etwas mehr Abschaum auf den Rest meines Schwanzes. Ich drücke hart nach vorne. Mein Schritt übt Druck auf deinen Arsch aus. Ich ziehe mich wieder zurück und drücke langsam nach vorne, jetzt vergrabe ich die Eier ganz tief vor mir. Ich lasse ihr Haar los, ergreife ihre andere Hüfte und beginne rücksichtslos mit meinem Schwanz. Meine Hüften schlugen laut gegen seine Arschbacken. Sie schreit in die Kissen. ? Fühle meine Schwanzschlampe. Wer ist dein Vater? gluckste Ich schlage wiederholt auf seine enge Fotze.
Ich bin den ganzen Weg gegangen und er atmet kaum. Das Gefühl, dass ich es fast halbiert hätte. Seine Muschi gähnt unglaublich. Oh mein Gott. Es ist anders als alles, was er zuvor erlebt hat. Als ich anfange, mich rein und raus zu bewegen, fängt sie an zu schreien, mein großer Schwanz gleitet in sie hinein. Mein dicker Schwanz, der an den zarten Vaginawänden reibt, erzeugt Wärme. Ich spüre, wie meine großen Eier ihn schlagen, während ich ihn stoße. Er knallt so heftig, dass er sich in diesem Moment nichts anderes vorstellen kann, als dass ich ihn dehne und stopfe. Er wird so heiß und wird so hart gefickt, dass er fast in Ohnmacht fällt. Es ist fast an einem Punkt, an dem es nicht mehr halten kann, bis ich endlich spüre, wie mein Schwanz pocht und zuckt. Er spreizt seine Beine weiter, wie es eine Stute tun würde. Ich stöhnte und hielt meinen Schwanz tief in ihm. Jetzt beginnt sie das warme Gefühl meiner Creme zu spüren, ihre kleine Vagina füllt sich mit warmer, klebriger Flüssigkeit, und dann beginnt sie herauszulaufen. Indem sie es ihren Arsch und ihre Beine hinunterfließen lässt, hat sie auch einen Orgasmus. Seine Augen drehen sich in seinem Kopf und er hat den besten Orgasmus, den er je hatte. Er war kurz davor, ohnmächtig zu werden, aber er wollte fast nicht, dass es endet. Nach ein paar Minuten stieg ich endlich aus und er fiel auf die Couch, als wäre er tot. Fünfundvierzig Minuten später näherte ich mich JoJo wieder, sie lag mit dem Gesicht nach unten auf ihrem Bett. JoJo versucht, wie ich von mir wegzukommen
Der bauchige Schwanzkopf schiebt sich seinen Weg an ihren Schamlippen vorbei, dann bewege ich ihn mit einem lauten Stöhnen mit dem Speer nach vorne und stoße ihn zurück in meinen Monsterschwanz. Er denkt, ich schneide ihn in zwei Hälften, nachdem er wieder aufgespießt wurde.
Dann geht es los, ich gehe rein und raus, ich treibe meinen Schwanz den ganzen Weg zu JoJo. Vor Vergnügen schreiend knirscht JoJo mit den Zähnen und stellt fest, dass sie meinen Schwanz zurückdrückt, während ich ihr Gehirn zerstreue. Mein Schwanz, der darin schlägt, füllt ihn mit der Creme unserer vorherigen Orgasmen und hilft ihm, frei hinein und heraus zu gleiten. JoJo friert nach einem weiteren Orgasmus, zittert und windet sich. Ein weiterer Orgasmus, der wieder in seinem dunklen und tiefen Kern aufsteigt. Sie stürzt über ihn und droht, ihre Sinne zu überwältigen, dann öffnen sich die Schleusen, als der Orgasmus sie wie ein Zug trifft. Während ich ihre Muschiwände drücke und meinen Schwanz melke, während ich stöhne, wird mein Stöhnen lauter, als ich anfange zu ejakulieren. Ich gebe ihm nochmal eine Ladung heißes dickes Sperma dann sprudelnde Ladung. JoJo keucht vor Vergnügen, als mein Schwanz von ihm gleitet. Er spürt immer noch, wie das Sperma von ihm auf das Bett fließt. Keuchend vor Erschöpfung hebt JoJo ihren Kopf und späht durch zusammengebissene Zähne in den Raum, es ist der Anblick, nicht die Freude und der Schmerz, der ihr schwindelig macht. ? John, mach bitte nicht mehr. Er stöhnt. Sich vor Schmerz windend öffnet JoJo ihre Augen. Sein Körper schmerzt von dem brutalen Fick, den er gerade bekommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten fick geschichten