Harry potter

0 Aufrufe
0%

Ginny blieb an der Tür des Raums der Wünsche stehen und biss sich auf die Unterlippe.

War sie ein wenig überrascht, so früh am Morgen durch das anhaltende Klicken einer Eule vor ihrem Schlafsaalfenster aufzuwachen?

War es draußen nicht sogar hell?

aber es überraschte ihn nicht, als er die verstreuten Kritzeleien seines Bruders auf dem Pergament bemerkte, die ihn aufforderten, ihn sofort zu treffen.

Er holte tief Luft und schlich in den Raum, wobei er beim Eintreten einen schnellen Schließzauber sprach.

Er lächelte in sich hinein, als er bemerkte, wie anders der Raum im Vergleich zur vorherigen Nacht aussah.

Das große Bett, mit dem sie mit ihren Freunden und ihrem Bruder gespielt hatte, war verschwunden, ersetzt durch ein weiches Sofa und einen niedrigen Tisch, der von einem Sessel umgeben war.

Ron stand am anderen Ende des Raums, einen Fuß gegen einen Blumenkasten gelehnt, und beobachtete das rosa und orange Leuchten der langsam aufgehenden Sonne, während er über den Schulhof blickte.

„Was willst du Ron?“

gähnte Ginny.

„Es ist noch zu früh und wir waren letzte Nacht alle spät dran.“

Ron drehte sich um, deutete auf das Sofa und bat Ginny, sich dort hinzusetzen, während er auf dem Sofa saß und seine Augen nervös auf ihr Gesicht fixierten.

„Ich wollte mit dir über Hermine sprechen“, begann er zögernd, während ihm eine Farbe über die Wangen lief, „und über dich, nun ja, über euch beide. Ich dachte, du könntest es mir vielleicht sagen, weißt du, wann ich sollte

Ich bin allein mit ihm.

Es liegt an mir, die Dinge anzufangen.“

„Du machst Witze, richtig? Hat Dad dir noch keine „Ansprache“ gehalten?

Ron runzelte leicht die Stirn und hob eine Augenbraue.

„Nun, ja, denke ich. Letzten Sommer, in der Nacht vor Harrys Geburtstag, hat er tatsächlich mit mir und Harry im Fuchsbau gesprochen. Ich glaube, Harry war ein wenig überrascht, einschließlich meines Vaters, also, wer?

Ich habe von Harrys Onkel Vernon von Sex gehört, aber es war trotzdem eine schreckliche Erfahrung.

und uns versichern, dass es absolut in Ordnung ist, das Problem anzusprechen, anstatt die Dinge mit einem früheren Mädchen zu überstürzen? Bist du sicher, dass sie die richtige Person für dich ist?

Sie sprechen die Probleme des anderen seit über einem Jahr an.“

Ron hielt inne, dann lachte er: „Daddy hätte es so schlimm gemacht, wenn er gewusst hätte, dass er Harry Anleitungen gibt, weil er seine eigene Tochter verärgert.“

Bevor Ginny mit diesem speziellen Gedankengang fortfahren konnte, warf sie Ron ein Kissen vom Sofa an den Kopf.

„Aber im Ernst, Gin, Daddy hat mir und Harry alles über die Mechanismen des Sex erzählt? Weißt du, Tab A geht in Slot B?

Also probieren wir Tabs und Slots aus.“

„Vielleicht hätte Mom mit dir reden sollen“, spottete Ginny und Ron errötete.

„Er hat mich und Hermine drei Tage, bevor er wieder zur Schule ging, in die Enge getrieben. Hermine hatte bereits mit ihren Eltern ‚gesprochen‘, aber ihre Eltern sind Zahnärzte, weißt du, und ich glaube nicht, dass sie es ihr wirklich gesagt haben.

sehr nützliche Sache.

Nach dem, was sie mir erzählten, war alles ziemlich klinisch und es klang wie etwas, das man wirklich ausprobieren möchte, wenn man nur hofft, ein Kind zu bekommen.“

„Trotzdem war meine Mutter wirklich gut darin, und obwohl sie in der Lage war, mit der ‚Mechanik‘, wie Sie es nennen würden, umzugehen, war sie ziemlich offen über die spezifischen Aktivitäten, die Sie fühlen lassen und wie wir erwarten können, dass unser Körper darauf reagiert Ihnen.

Dieses Buch über Sex mit Bildern und allem, was uns den Körper eines Zauberers näher bringt, war der Modern Witch’s Guide oder so ähnlich.

Jetzt hat Hermine es.

Aber meine Mutter sagte, wir müssen arbeiten.

sorgfältig, aber wir sollten nicht planen, das, was wir lernen, bis lange nach dem siebten Jahr zu testen.“

„Das ist großartig, Gin, aber es hilft mir kein bisschen. Du weißt genau, wie man Hermine beglückt. Ich habe dir dabei zugesehen, und was noch wichtiger ist, du weißt, wie du sie aus ihren Klamotten ziehst.“

, also sag mir, was ich tun soll!“

„Ah!“

Ginny war überrascht, dass Ron sie so direkt gefragt hatte: „Nun, ähm, lass mich kurz darüber nachdenken. Unser erstes Mal war ein bisschen unbeabsichtigt See.

Haben wir vor dem letzten Sommer viel gebrannt?“

Ron nickte und Ginny erzählte ihm ausführlich die Geschichte, wie eine einfache Anwendung des Sonnenbrandtranks zu einer intimen Beziehung mit ihrer Freundin führte.

Ron rutschte auf seinem Sitz hin und her und richtete geistesabwesend seine Erektion auf, die anfing, seine Hosen zu strapazieren, als er Ginny zuhörte, dann realisierte er, was er getan hatte, und hoffte, dass sie es nicht bemerkt hatte.

„Schon gut“, sagte er sarkastisch zu seinem Bruder und blickte dabei ziemlich ausdrucksvoll auf die Beule, die er nicht hatte verbergen können.

„Bei mir hat es den gleichen Effekt, wenn ich darüber nachdenke, nur dass der Vorteil der Mädchen nicht so offensichtlich ist.“

„Es tut mir wirklich leid, Gin“, sagte Ron, der sich immer noch auf seinem Stuhl wand, „ich sollte nicht so sein, wenn es nur du und ich sind und wir versuchen, eine ernsthafte Unterhaltung zu führen, aber

Nachdem ich euch beide zusammen gesehen habe, ist es leicht, dich zu vergessen, du bist mein Bruder.“

„Keine Sorge, Ron. Wenn ich mir letzte Nacht nicht gesagt hätte, dass er mein Bruder ist, hätte ich wahrscheinlich ein paar Grenzen überschritten, die ich nicht hätte überschreiten sollen.“

Die beiden Brüder saßen einige Augenblicke schweigend da, bevor Ginny wieder sprach.

„Nun, da du mich hier hast, kannst du mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie, ähm, nun, wie? Du weißt, dass du etwas mit Harry machen wirst. Ich bin nicht gerade so scharf darauf, Bücher zu lernen wie Hermine ist.“

Er runzelte erwartungsvoll die Stirn, während er darauf wartete, dass Ron antwortete.

Ron sah ein wenig überrascht aus, schluckte aber schwer und sagte: „Okay, sicher, aber zuerst musst du mir mit Hermine helfen.

Mein bester Freund seit Jahren, es war immer peinlich, mit ihm allein zu sein.

Wenn das jetzt der Fall ist, bin ich am Boden zerstört.“

Ginny erzählte Ron von einigen der nicht-physischen Dinge, die sie mit Michael und Dean tat, und von Dingen, die sie mit Harry tat, bevor er und Ron ihn mit Hermine erwischten;

Dinge wie lange Spaziergänge rund um die Schule, um den Sonnenuntergang zu beobachten und an sonnigen Nachmittagen auf einer Decke am See zu picknicken.

Er sagte, dass Harry in stürmischen Nächten gerne auf den Astronomieturm geht, um die Blitze zu beobachten, und da der Turm ein äußerst beliebter Aussichtspunkt ist, sind Gewitter die beste Zeit, um dorthin zu gehen, wenn Sie wegen Donner und Gewitter nervös sind.

Der Blitz würde dem Mädchen eine gute Entschuldigung geben, um Schutz bei ihm zu bleiben, und würde es einfacher machen, etwas Neues anzufangen.

Ron warf ihr an diesem Punkt einen ziemlich strengen Blick zu und Ginny lachte.

„Nun, bei Harry lief es nicht so gut, weil er entweder zu Gentleman war oder zu viel Angst vor dir hatte, aber ich habe es auf jeden Fall versucht.“

Ron grinste sie dann an und errötete ein wenig, als er fragte: „Was ist dann mit den körperlichen Sachen? Was mag Hermine?“

„Du hast letzte Nacht ziemlich gut verkleidet ausgesehen, Ron. Ich glaube wirklich nicht, dass du meine Hilfe brauchst.“

Ron sagte ihm, wovor er am Abend zuvor Angst hatte, genauso wie du genug Schokolade auf seine Stücke gießt und dich genug auf das Lecken konzentrierst, musst du ab und zu die richtigen Stücke treffen.

Ginny grinste ihn an, hatte dann aber Mitleid mit ihm und versuchte seine Fragen zu beantworten.

„Nun, da du im ersten Jahr des Jahres viel mit Lava Lava geübt hast, hast du wahrscheinlich Probleme beim Küssen, und ich denke, du übst schon eine Weile mit Harry, basierend auf der Show, die du uns gegeben hast letzter Nacht.

«, spottete Ginny, »und du scheinst zu wissen, was du tust, während wir uns küssten, also mach weiter so.

Hermine küsst gerne und sie küsst auch gerne ihren Hals und ihre Ohrläppchen, aber ich denke dich

Du kannst das, weil du gut im einfachen Küssen bist.“

Ron nickte und Ginny fuhr fort: „Ich vermute, dass du auch gut mit Brüsten und Brustwarzen umgehen kannst, seit ich bemerkt habe, dass du letzte Nacht Harry gehänselt hast. Denk nur daran, dass Mädchen dort größer sind, also bitten sie vielleicht um etwas mehr Zeit.

Massiere Harry mit deinen Händen und drücke ein wenig, aber nicht zu fest.

Hermines Brustwarzen sind sehr empfindlich, also pass auf deine Zähne auf.

Wenn er nicht wirklich erregt ist, könnte es ein bisschen zu viel für ihn sein.“

„Okay, ich verstehe, schätze ich“, Ron rutschte ein wenig auf seinem Sitz hin und her, „und was ist mit den Teilen, die überhaupt nicht wie Harry aussehen? Ich habe nichts getan, außer Lavender zu küssen, außer dass ich sie einmal gefühlt habe Brüste,

aber nur in ihrer Kleidung.“

Ginny kicherte, wissend, dass es ihre Unterhaltung nicht voranbringen würde, sie entkommen zu lassen.

Sie zog ihre Beine unter sich auf der matschigen Couch und starrte fest auf Rons Turnschuhe, bevor sie mit einem äußerst lehrreichen Monolog über weibliche Anatomie und Lustpunkte begann, wo sie mit ihren Händen, ihrem Mund und ihrer Zunge berühren, streicheln und necken sollte.

.

Sie sah ihn erwartungsvoll an, als sie das Gefühl hatte, dass sie alle Fußsohlen ausreichend bedeckt hatten, aber war sie sehr enttäuscht, als sie bemerkte, dass ihre Augen so leuchteten wie die von Professor Binns?

Er war in der Klasse Geschichte der Zauberei und hatte einen ziemlich gequälten Ausdruck auf seinem Gesicht.

„Ron?“

flüsterte er leise.

„Ha?“

antwortete sie und versuchte, sich wieder auf die Gegenwart zu konzentrieren.

„Tut mir leid, Gin, aber du hast mich wirklich irgendwo zwischen der Klitoris und dem G-Punkt verloren. Die Informationen waren nützlicher als das, was mein Vater uns gesagt hat, aber die Hälfte der Zeit war ich mir nicht sicher, was zum Teufel es war.

Ich sprach darüber und mir wurde klar, dass mein Gehirn herumwanderte, um herauszufinden, wie ich es zum Laufen bringen könnte. Können wir es etwas langsamer versuchen?

eine Art sprechendes Bibliotheksbuch?“

Ginny presste ihre Handflächen an ihre Stirn und seufzte.

Es war wirklich kein leichtes Gespräch mit ihrem Bruder, aber sie wusste, dass es auch für sie und Hermine wichtig war, auch wenn sie es selbst nicht wusste.

Er biss sich für einen Moment auf die Unterlippe und überlegte, wie er noch einmal von vorn anfangen sollte, dann schien er eine Entscheidung zu treffen und zog seinen Zauberstab aus seiner Tasche.

„Okay, Ron, hab keine Angst vor mir, aber ich denke, das wäre besser“, sagte Ginny schnell, schwang dann ihren Zauberstab und zog sich aus, bevor sie Zeit hatte, ihre Meinung zu ändern.

„GINNY! Was machst du?“

quietschte Ron und geriet eindeutig in Panik, als sein Gesicht vor Verlegenheit fast lila anlief.

„Entspann dich, Ron, du hast mich in der letzten Woche zweimal nackt gesehen, also ist es egal. Ich denke, es wird einfacher sein, dir Dinge zu zeigen, als zu versuchen, alles in Worten zu erklären, und dir auch

Sie war letzte Nacht nicht so gerötet, also egal.

„Du kannst nicht rot werden, wenn dein Blutvorrat nachlässt“, sagte Ron.

„Und was meinst du mit zeigen?“

„In Ordung . . .“

„Versuch, darauf zu achten, was ich sage“, sagte Ginny zögernd, als sie sich in die Ecke des Sofas zurückzog und ihren Fuß auf das Kissen legte, sodass Ron seine Beine spreizen konnte, damit er die Entführung deutlich sehen konnte.

Aber pass auch auf, was ich tue.“

Rons Augenbrauen verschwanden komplett unter seinen Haaren.

Ginny erteilte Ron dann eine absolut schmerzhafte Lektion darüber, wo genau die Klitoris einer Frau zu finden ist, und zeigte ihm, wie er sie offen streicheln und mit der Flachheit seiner Fingerspitzen manipulieren konnte, um ihn feucht und warm und unbequem zu machen.

Sie schob zwei Finger in sich hinein und benutzte ihren Daumen, um sie zu reiben, erklärte sie, zog Hermine so die Kante hinunter, dann glitt sie mit ihren glühenden Fingern durch sich selbst und massierte damit ihre kleine Faust, während sie erklärte, wie Hermine sie bekommen hatte.

geschlossen.

Der arme Ron sah und hörte aufmerksam zu, zappelte die ganze Zeit auf seinem Sitz herum und drückte den Handballen gegen seine Hosenschlitze, um seine gelegentlichen Schmerzen zu lindern.

Ginnys Körper war gerötet und „dieses“ Bedürfnis, ihrer Schwester zu helfen, arbeitete hart in ihr.

„Warum kommst du nicht und versuchst es ein wenig, um zu sehen, ob du verstehst?“

Rons Augen traten hervor.

„Was?“

„Oh, komm schon. Du hattest letzte Nacht deine Hände auf mir.“

Rons Herz hämmerte sowohl vor Wut als auch Vorfreude, aber es war alles im Namen der Bildung, nicht wahr?

Wenn Sie zum ersten Mal einen Kurs über die Theorie hinter einer bestimmten Art von Metamorphose belegen, wie in McGonagalls Kurs, dann haben Sie eine Art praktische Übungseinheit, in der Sie wirklich versuchen, die Magie zu wirken.

Er schluckte schwer und kniete sich vor Ginny hin.

Ron erstarrte, seine Augen fixierten Ginnys hypnotisierte rote Locken, also nahm Ginny ihre Hand in seine und legte sie zuerst auf ihre Brust.

Sie sah zu ihm auf, ihre Augen rund und eulenartig, aber sie nickte aufmunternd, also hob sie ihre andere Hand, um auch die andere Brust zu umfassen.

Er packte sie zuerst, erkannte irgendwie ihre Form und ihr Gewicht, dann versetzte er ihnen einen experimentellen Sprung.

Ginny stieß ein ziemlich zufriedenes Geräusch aus, wie das Schnurren einer Katze, und Ron entspannte sich ein wenig.

Er rieb ihre Brüste mit seinen schwieligen Handflächen und fuhr mit seinen Daumen über ihre Brustwarzen.

Er ließ Ginny leicht schaudern, drückte sie gelegentlich leicht, machte die ganze Zeit leise Geräusche, die zeigten, dass er seine Arbeit richtig machte.

„Das ist wirklich gut, Ron“, flüsterte er schließlich, „aber natürlich möchtest du es vielleicht mit deinem Mund ohne die Schokoladensoße machen, mit Hermine. Also bist du jetzt vielleicht bereit, herunterzukommen.

zur nächsten Stunde, huh?“

Ron sah nervös aus, glitt aber mit seinen Händen an ihrer Seite hinunter, um sich gegen die Kurve von Ginnys Hüften zu legen.

Sehr langsam bewegte er sich über die gespreizten Schenkel der Frau bis zur Mitte und zögerte dann.

„Ich bin schon so feucht, Ron“, murmelte Ginny, „deine Finger gehen ganz leicht hinein, genau wie letzte Nacht.“

Als Ginny ihren Anweisungen folgte, wischte sie mit zwei Fingern und stöhnte leise, „und jetzt benutze deinen Daumen, um meinen Kitzler zu reiben, während sich deine Finger ein wenig rein und raus bewegen.“

Sie ließ ihre eigenen Hände zwischen ihre Beine sinken, um ihr zu helfen, sich für ihn zu öffnen.

Ginny spannte ihre Muskeln um Rons Finger an, als ihr Daumen begann, das kleine Nervenbündel zu streicheln, und Ron streckte seine freie Hand aus, um seine Hosen zurückzuziehen und seine schmerzende Erektion zu lösen.

Er streichelte Ginny weiter mit seinem Daumen und seinen Fingern, beobachtete gespannt ihr Gesicht, um ihre Reaktionen zu sehen, um zu sehen, ob sie es richtig machte.

Hin und wieder murmelte er, er solle seinen Daumen ein wenig nach links oder ein wenig nach rechts bewegen, aber ansonsten ging es ihm anscheinend gut.

„Sehr gut, Ron“, stöhnte Ginny, „Hermine wird es lieben!“

Er verschränkte seine Finger ziemlich fest und Ron spürte die Hitze und Feuchtigkeit strömen, als Ginny den Höhepunkt in ihrer Hand erreichte.

Ron fuhr fort, Ginny während ihres Orgasmus zu streicheln und wollte gerade ihre Hand von ihr wegnehmen, als sich ihre Atmung fast wieder normalisierte.

„Mehr Ron, wie du es mit Harry gemacht hast“, beharrte er.

Er sah verwirrt aus und Ginny errötete ein wenig. „Weißt du, tiefer.“

Er hoffte, dass er es richtig gemacht hatte, als Ron seine Finger herauszog und seine Fingerspitzen nach unten streichelte, um die Feuchtigkeit in seine enge kleine Falte zu massieren.

Seinen Rücken beugend, um seine Hand zu drücken, schob Ron sanft seinen Zeigefinger hinein und stöhnte laut.

Sie streichelte ihren sehr engen Kanal mit ihrem Finger und drehte ihre Hand, um ihre Klitoris erneut mit ihrem Daumen zu necken.

Unfähig, die Anspannung seiner eigenen Erregung länger zu ertragen, legte er seine freie Hand um ihre Naht und zog sie langsam weg.

Er konnte erkennen, wann Ginny ihre zweite Erlösung gefunden hatte, indem sie ihre Augen schloss und ihre Muskeln anspannte.

Als sie herunterkam, flüsterte Ron den beiden einen Reinigungszauber zu, und etwas widerstrebend stand er von seinen Knien auf und setzte sich auf das andere Ende des Sofas, wobei er seinen Pullover benutzte, um seinen geschwollenen Schwanz zu verstecken und die Fliegen vor ihnen zu öffnen.

Ginnys Meinung.

„Hermine wird sich nicht beschweren, Ron“, lobte Ginny, „das war großartig! Aber, ähm, ich sollte dir wahrscheinlich sagen, dass sie den letzten Teil nicht wirklich erreicht hat. Sie scheut sich nicht, mir das anzutun,

aber nicht genug, um ihn dazu zu bringen.“

„Warum hast du mir dann gesagt, dass ich das tun soll?“

rief Ron, ihre Stimme sehr wie die eines zwölfjährigen Mädchens.

„Tut mir leid, Ron“, Ginny errötete, „nur, ähm, ich mag es wirklich.“

„Oh, das war’s dann“, sagte Ron und starrte starr auf den Boden.

Ginny rief ihre Kleider herbei und zog sie während einer ziemlich unangenehmen Stille zwischen den beiden Rothaarigen wieder an, während Ron mit seinen Händen herumzappelte und überall hinsah, außer Ginny.

Nachdem sie fertig war und Ron sie immer noch nicht ansah, sprach Ginny schließlich: „Also, wirst du mir jetzt etwas über Harry beibringen?“

Hinzufügt von:
Datum: Februar 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.