Paola Hard Anal Im Pool Privat

0 Aufrufe
0%


Kara wartete und betrachtete die Anzeige. Er würde bestimmt anonym bleiben, oder? Nur Craigslist wusste kaum, wer er war. Für alle anderen wäre er die Nummer eins. Jede Antwort, die er hinzufügte, würde unbeantwortet bleiben, wenn er nicht antwortete. Es wäre völlig unter Kontrolle. Habe das Plugin noch einmal überprüft, hat er zu viel geredet? War er absolut sicher, dass er das tun wollte? Er kannte die rechtlichen Konsequenzen, wenn er erwischt wurde. Aber der Wunsch war so stark, dass er zu stark war, um ihn aufzuhalten. Er drückte auf den Absenden-Button und wusste, dass es vorbei war. Und obwohl er wusste, dass er die Hinzufügung rückgängig machen konnte, wusste er auch, dass er es noch nicht tun würde. Er schaltete sein Tablet aus, packte seine Sachen und verließ das Büro. Eine halbe Stunde später betrat er seine Garage und schloss die Tür hinter sich. Sie saß in ihrem Auto, schaltete ihr Tablet ein, googelte und durchsuchte die Craigslist-Website. Er ging schnell zu Kontaktanzeigen und klickte dann auf gelegentliche Begegnungen. Die dritte Bindung, die er sah, war ihre.
Eine 47-jährige verheiratete Frau möchte von einem großen kräftigen Mann auf Händen und Knien bestiegen und geknotet werden. Der Besitzer kann zuschauen! Kann am Wochenende reisen. Er muss diskret sein. Vielleicht kann daraus etwas Regelmäßiges werden. Sie wurde sofort feucht, als sie darüber nachdachte, was sie wollte. Das macht das Anschauen von Pornos mit dir, dachte sie bei sich.
Alles begann im College, als er sich endlich der strengen Kontrolle seiner Familie entziehen konnte. Bis dahin hatten sie alles in ihrem Leben kontrolliert, ihre Kleidung, mit wem sie ausging, alles! Als er ging, langweilte er sich sehr. Natürlich wählten sie seine Schule für ihn aus und schickten ihn an die christliche Universität in Abilene, Texas, wo er seinen Abschluss machte. Etwas, das nach hinten losgeht. Er wurde verrückt und fing endlich an, das zu tun, was er und seine Freunde bereits taten. Sie gingen zu Burschenschaftspartys, tranken und tanzten. Dann fanden sich Kara und ihre Freunde eines Abends auf einer Party wieder, die von einigen Mitgliedern der Fußballmannschaft organisiert wurde. Am nächsten Morgen wachte er mit einem jungen schwarzen Mann aus der Fußballmannschaft im Bett auf, mit gedehnter und wunder Muschi voller Sperma. Danach liebte sie besonders den schwarzen Penis und fühlte sich wie eine Hure, wenn sie zwischen den Beinen schwarzer Männer war. Ihre starken Körper und großen Schwänze haben nie aufgehört, ihm ein gutes Gefühl zu geben. Dann ging sie eines Abends mit einem alten Mann aus, den sie in einer Cowboy-Bar kennengelernt hatte, und beschloss, ihn zu einem Buchladen für Erwachsene mitzunehmen. Er war ein wenig besorgt, als sie hereinkamen und stand sehr nah bei ihm, als er herumging. Sie erkannte die Situation, in der sie sich befand, nicht, bis ich sie ins offene Theater brachte. Sie war die einzige Frau in dem Raum voller Männer, die auf den alten, ausrangierten Liebessesseln und Sofas saßen. Die meisten von ihnen hatten ihre Hosen aufgeknöpft und masturbierten, während sie zusahen, wie er hereinkam. Sie saß bald neben ihm auf einem Zweiersofa und sah sich nervös einen Film an, in dem eine Frau von einer Bande geschlagen wurde. Kara war sehr unbehaglich, als der Mann mit einem Arm ihren Arm um ihre Schulter legte und mit dem anderen anfing, ihre Bluse aufzuknöpfen. Sie sah zu, wie sie sanft ihr Hemd aufknöpfte und den anderen ihren sexy schwarzen BH zeigte. Dann öffnete sie, während sie zusah, die Druckknöpfe zwischen ihren Brüsten und ihrem BH und zeigte den Jungs ihre harten, jungen Brüste. Die kontrastierende weiße Haut unter dem BH enthüllte braune Linien, die zeigen, wie klein das Bikinioberteil ist. Niemand sah sich den Film mehr an, alle Augen waren auf ihn gerichtet. Er schloss die Augen, als er anfing zu spielen, drückte seine Brust und zeigte sie den anderen. Ihre Brustwarzen waren härter als sonst, geschwollen und bettelten darum, angesaugt zu werden. Dann merkte sie aus irgendeinem perversen Grund, dass sie ihren Rücken durchbog und ihre Brüste nach oben und nach Männern drückte. Sie wollte, dass sie es sahen, um zu sehen, wie ihre Brustwarzen aussahen. Plötzlich hatte er keine Angst mehr, sondern war aufgeregt, als er daran dachte, was passieren würde. Er bemerkte mehrere der anderen Männer, die sich ihnen näherten und anhielten, um ihn zu beobachten.
? Sie müssen absorbiert werden. Er zischte sie an. Der Mann neben ihm konnte nur zusehen, wie sie ihre Hände aus dem Weg zog und aufstand. Er ging langsam und blieb mitten zwischen ihnen stehen. Sein Date konnte nur zusehen, wie sich seine Hose löste und nach unten drückte und sein Höschen enthüllte. Mehrere Männer halfen ihr, sie hochzuheben, während ihr ihre Jeans abgenommen wurden. Ein älterer Mann kniete sich schnell vor sie und griff nach dem überschüssigen Klebeband ihres Höschens, zog es weit genug herunter, um ihre haarige Fotze freizulegen. Er schrie, als er seinen schwarzen Mund in ihr vergrub und anfing, sie zu essen. Andere begannen, an ihren Brüsten zu saugen, während sie festgehalten wurde. Der alte Mann stand plötzlich auf und bewegte sich schnell herum und kniete sich hinter ihn, spreizte seine Arschbacken und leckte seinen jungfräulichen Arsch. Dies war eine Premiere für ihn. Natürlich hatte er mit seinem eigenen Arsch gespielt, kleine Gegenstände befingert und sie hineingeschoben. Aber es war das erste Mal, dass er jemand anderem erlaubte, es zu genießen. Das Gefühl von jemandem, der bereit war, ihn in den Rücken zu fressen, war unglaublich! Überall waren anonyme Hände und Münder, die an ihm saugten und ihn bissen. Er war erleichtert, er ließ sie tun, was sie wollten. Mit halbgeschlossenen Augen sah er die Frau im Film. Der Schwanz eines Mannes versank in den Wurzeln ihrer Fotze, während ein anderer Mann langsam begann, sie zu sodomisieren. Er stöhnte um einen anderen Schwanz herum, der seinen Mund fickte. Männer standen um sie herum und schubsten sie. Ihr Schweiß und Sperma vermischt mit den Körperflüssigkeiten der Männer um sie herum bedeckten sie vollständig. Kara wusste, dass das, was sie sah, ihr passieren würde. Das wusste er! Aber es war ihm egal, er wollte Perversion. Sie verstand den Wert ihres Körpers für diese Männer. Es lag an ihnen, das zu nutzen, wovon sie träumten. Nach ein paar Minuten spürte er, wie er sich bewegte. Sie brachten ihn langsam zu einem der Sofas. Der alte Mann, wahrscheinlich in den Sechzigern, setzte sich sofort hin, und die Frau wurde auf seinen Schoß gesetzt. Als sie nach unten schaute, sah sie zu, wie sein Schwanz in ihrer Fotze verschwand. Als sie hektisch nach ihren Brüsten griff und anfing zu saugen, benutzte sie ihre Beine, um sich schnell auf und ab zu bewegen. Es fühlte sich hier so gut an, als sein Schwanz sie fickte. Plötzlich fühlte er, wie ein Paar Hände ihn von hinten packten. Das Gewicht eines anderen Mannes auf seinem Rücken hinderte ihn daran, sich zu bewegen. Ein Paar Hände zog hektisch ihren Arsch zurück. Er erkannte, was er wollte und klopfte ihm auf den Rücken. Sie griff nach hinten, teilte ihre Arschbacken und gab ihm Platz, um seinen Schwanzkopf in sein Loch zu stecken. Er verspannte sich, als er den ersten Druck spürte.
„Entspann dich, kleine Dame, entspann dich. Wirst du das lieben!?
Kara tat, was ihr gesagt wurde und war überrascht, als er spürte, wie sein Schwanz hineinging. Er drückte noch einmal und spürte, wie sich sein Rektum und seine Eingeweide anstrengten, um ihn zu akzeptieren. Gleichzeitig wurde er zurück in das Werkzeug des alten Mannes geschoben. Innerhalb einer Minute schlugen zwei Kerle sie, ihre Schwänze gingen in sie hinein und aus ihr heraus, getrennt nur durch die dünnen Wände ihrer Fotze und ihres Arschlochs. Er zog schnell bei ihnen ein und genoss das unglaubliche Gefühl, ein DPSD zu sein. Es überrascht nicht, dass es weniger als eine Minute dauerte, bis der Typ im Arsch seinen Schwanz so tief wie möglich in ihrem Arsch vergrub und spritzte. Er fühlte die schwarze, heiße Flüssigkeit und genoss es, darüber nachzudenken, was es war. Eine Minute später spürte er, wie sie seinen Schwanz aus ihm herauszog. Die plötzliche kalte Luft auf seinem Rücken war nur von kurzer Dauer, aber ein anderer Mann stieg ihm auf den Hintern. Der Fluch dieses Mannes war heftig, als er ihn so schnell und hart wie möglich traf.
?ICH? Ich komme zu dir Schatz.? Der alte Mann darunter sagte zu ihm, als er aufhörte sich zu bewegen. Black schob ihn zu ihr und melkte sie.
Kara war überrascht, als plötzlich der Mann an ihrem Arsch sie von hinten packte und sie von dem alten Mann hochhob. Sie fand sich schnell auf ihm liegend wieder, als sie sich umdrehte und sich auf die Couch setzte. Jetzt lag sie auf dem Rücken, einen Schwanz in ihrem Arsch vergraben, ihre schönen Beine offen, obszön für alle sichtbar. Es dauerte nicht lange, als plötzlich ein Mann über sie kroch und seinen Schwanz hineinstieß. Karaks Beine versteiften sich und er deutete in die Luft, als er anfing, sie zu schubsen.
Für die nächste Stunde nahm er alle Männer gefangen. Saugen, ficken und wieder sodomisiert werden. Als sie endlich aufhörten, war er ein Wrack. Sperma war überall, er konnte fühlen, wie es aus seinen Löchern sickerte, als er aufstand. Der alte Mann half ihr beim Anziehen. Natürlich waren ihr BH und ihr Höschen weg, ein Andenken für einen der Männer. Sie war überrascht, als er ihr anbot, sie zu ihrem Wohnort zu bringen, aber dann wurde ihr klar, dass ihr Liebhaber sie dort zurückgelassen hatte. Als er das Theater verließ, sagte ihm der Besitzer, er solle jederzeit wiederkommen. Kurz darauf schlich sich Kara in ihren Schlafsaal. Sie zog sich schnell aus und ging zur Dusche, während sie in den Badezimmerspiegel schaute. Die Menge an Schluchzern, die seinen Hals und seine Brust bedeckten, entsetzte ihn. Es gab andere woanders, aber er konnte sie verstecken. Er stieg in die Dusche und stellte sich unter die Toilettenschüssel.

Hinzufügt von:
Datum: Juli 13, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.