Sabrina Sabrok Lutscht Schwänze Wird Gefickt Und Bekommt Sperma In Den Mund

0 Aufrufe
0%


Ich war geil, als ich gerade eine Party verließ, nachdem ich eine lange Streicheleinheit mit einem Mädchen hatte, die dazu führte, dass er unangenehm verliebt war. Ich ging eine Seitenstraße entlang, die an einer Reihe von Wohnungen vorbeiführte.
Ein Sturm war gerade vorbeigezogen, und der Asphalt glühte, als er die Straße überquerte. Verdammt, ich dachte, du wärst geil.
Als ich die Straße überquerte, sah ich dieses schöne schwarze Mädchen die Straße überqueren. Es war dunkel und er war völlig furchtlos.
Normalerweise würde ich mich nicht trauen, aber ich war ein bisschen betrunken, also fragte ich ihn, ob er von einem heißen Date nach Hause gekommen sei. Überrascht drehte er sich um, um mit mir zu sprechen. Im Gegensatz zu vielen schwarzen Mädchen war sie dünn, mit leichten Hüften und kleinen Brüsten. Ihr langes künstliches blondes Haar und ihre vollen Lippen, ich stellte mir sofort vor, dass sie großartig um meinen Schwanz herum sein würde.
Er sagte mir, er sei gerade von einer Party gekommen, und ich glaube, nachdem er etwas Lustiges gesagt hatte, fragte ich ihn, ob er mit mir gehen wolle. Er sagte zu meiner Überraschung Ja. Ich fragte ihn, wie die Party war, er deutete an, dass er eine sexuelle Natur habe. Er packte mich am Arm, als ich zu meinem Auto ging. Ich legte meinen Arm um seine Taille, dann schob ich einen Finger unter die Taille seiner Hose und knackte seinen Arsch. Er bewegte seine Hüften ein wenig.
Ich zog ihn, um mich zu küssen, und er küsste mich tiefer und leidenschaftlicher, als ich jemals zuvor geküsst hatte. Ich packte ihren Arsch mit meinen Händen und sie begann sich zu drehen. Verdammt, ich fand es gut, dass er hierher kam. Da ich nicht mitten auf der Straße voller Küsse sein wollte, zog ich sie durch einige Büsche, die ein wenig Schutz boten, während ich sie gegen die Wand eines großen Gebäudes drückte und sie tief und leidenschaftlich küsste. Er griff ein wenig nach meinem Schritt und ich fing an, meine Hände in seine Hose zu schieben, um seinen nackten Hintern zu spüren. Dann ging er weg.
Ich folgte ihr und wir endeten damit, mich abwechselnd zu küssen, dann an meinem Nacken zu nagen und meine Brustwarzen von der Innenseite meines Shirts zu küssen, was mich verrückt machen würde, als ich hinter den Büschen auf dem Boden lag. Aber wenn ich nach ihren Brüsten oder ihren Leisten griff, zog sie sich zurück.
?Was würdest du gern tun?? Ich fragte.
Er sah mich überrascht an. „Ist deine Wohnung hier in der Nähe?“ Ich fragte.
?Ja er? sagte er, als er aufstand.
Wir putzten uns, ich kümmerte mich um seinen Hintern, und dann eilte ich zurück zu seinem Platz.
Seine Wohnung war klein, dunkel und spärlich möbliert. Kaum war die Tür geschlossen, lagen wir übereinander, so aggressiv und hemmungslos, dass sein Körper an meinem rieb, er wichste meinen Schwanz durch meine Hose und steckte mir seine Zunge in den Hals. Es war verrückt, dass ein Film gedreht wurde und ein Mädchen auf dem Weg zurück zum Auto mitnahm.
Er küsste mich und packte mich mit unheimlicher Dringlichkeit an meinem Hintern und zog mich zu sich. Ich zog sein Hemd aus und küsste dann leidenschaftlich die Haut um seinen Hals. Er revanchierte sich, indem er mir seine Zunge ins Ohr steckte. Ich zog seine Hand an ihrem Arsch hoch, um ihre Vagina durch ihre Hose zu streicheln, und sie zog sich zurück.
Wir begannen uns wieder zu küssen, ich legte ihn aufs Bett und rieb meinen jetzigen steinharten Schwanz durch meine Hose in seine Glocke. Ich aß einen Nippel, dann den anderen und leckte ihn an seinem Hals hinunter. Er stöhnte vor plötzlicher Erregung. Als ich an seinem Bauch ankam, leckte ich seinen schwachen Oberkörper, packte meinen Kopf und sagte mir, ich solle aufhören. Ich brachte meine Hand an das bedeckte Bein ihrer Hose zu ihrer Vagina und sie stoppte meine Hand. Ich dachte, sie hätte ihre Periode und fragte sie, was sie machen wolle. Er sagte mir, er wollte nur meinen Schwanz lutschen und mich meine Ladung in sein Gesicht blasen lassen. Ich erwähnte anal, ihre Augen funkelten, aber ihre Hände führten mich in eine stehende Position.
Er löste meinen Gürtel mit der gleichen Dringlichkeit wie zuvor, als ich mich mit dem Gesicht nach unten auf sein Bett setzte. Mein steinharter Schwanz tauchte auf, er bewegte seinen Kopf zurück, holte tief Luft und sagte schöner Schwanz. Jetzt, wenn ich voll erregt bin, ist mein Schwanz 20 cm klein und nicht breit, und ich bin völlig erwacht. Es sah beängstigend aus, wenn ein Mädchen an ihrer Kehle erstickte. Aber dieses Mädchen war nicht aggressiv, ihr Mund war fast gewalttätig. Bei der ersten Hälfte des Schluckens war mein Schwanz in ihrem Mund, bei der zweiten konnte ich ihre Kehle spüren, die dritte war um meine Lippen herum und sie vergrub ihre Nase in meinen Schamhaaren. Dann wich er zurück und fing an, gegen seine Kehle zu schlagen, wobei er jedes Mal meine zwanzig Zentimeter hinter seine Kehle nahm. Er hob meinen Schwanz und saugte hungrig an meinen Eiern, bevor er sich in die Kehle drehte, um mich zu ficken. Seine Hände erreichten meinen Arsch und schlugen meinen Arsch gegen meinen Anus, er spürte mein Unbehagen damit, er zog sie zurück und massierte meine Arschbacken.
Jetzt bin ich high, aber ich liebe es Liebe zu machen und ich konnte nicht widerstehen. Ich griff nach unten und, bevor er wusste, was es war, knöpfte ich seine Hose auf und öffnete sie mit einer schnellen Hand. Dann bekam sie ein wenig Angst und drehte sich um, um wegzukriechen, aber da war tierische Lust in mir und ich zog ihre Hose über ihren Arsch und enthüllte einen kleinen schwarzen Tanga, um ihren Arsch zu knacken. Ich kroch, nachdem ich nach seiner Taille gegriffen hatte, und ließ meine Hand zu seiner Leiste gleiten. Er stöhnte nein, als ich hinüberlangte und einen riesigen Schwanz packte. Ich zog mich schockiert zurück, sie war auf Händen und Knien und sah, dass sie mindestens 13 Zoll lang zwischen ihren Beinen hing. Als er den Schock in meinem Gesicht sah, sah er mich entsetzt an.
Ich erwartete, dass mein Penis schrumpfen würde, aber das tat es nicht. Ich war immer noch geil und hatte immer noch Feuer in meinen Augen und er sah es. Mit einer Hand an meiner Brust drehte sie sich zu mir um, führte mich, setzte sich wieder auf das Bett und machte sich wieder daran, mir den besten Blowjob zu geben, den ich je hatte, wobei ihr riesiger Schwanz seitlich aus ihrem winzigen Höschen heraussprang.
Ich weiß nicht, woher du kommst, aber ich flüsterte, dass ich dich ficken wollte. Er schaute auf seinen geilen harten 13-Zoll-Schwanz und drehte sich dann zu mir um. Er bewegte eine Hand und fing an, sich selbst zu streicheln. Ich stoppte ihn und warf ihm einen Blick zu, der darauf hinwies, dass, obwohl sein Penis meinen in den Schatten stellte, ich für mein größeres körperliches Wesen verantwortlich sein würde.
Ich werde dich in deinen Arsch ficken, habe ich ihm gesagt. Er fing an, auf dem Rücken zu schlafen. Es war ein bisschen zu viel für mich, sie wütend zu sehen, während sie auf ihn zeigte. Ich sagte, dass er die Doggy-Position einnehmen sollte, aber ich mochte die Rückansicht nicht, als ich sah, wie der große Schwanz baumelte und ihn mit einer Hand streichelte. Ich fragte, wo ist das Öl? Er nahm es aus der Nachttischschublade und gab es mir. Ich ließ ihren Arsch knacken und ölte ihn für meinen Schaft ein, bevor ich ihm mit meinem Finger folgte und ihn tief in ihrem Anus rieb. Als ich ihren Fleck mit meiner Hand nachzeichnete, rannte ich zu ihren Eiern und packte ihren Schwanz. Er stieß ein Stöhnen aus.
Ich bin meistens hetero und die Vorstellung, dass dieser Schwanz mit den Flügeln schlägt, während ich deinen Arsch schlage, war zu viel für mich. Ich sah einen Gürtel auf dem Boden, packte ihn und schlug ihm auf den Hintern, als er mich mit einem listigen Blick ansah. Dann schob ich es unter ihre Taille, schnallte es zu und benutzte den Gürtel, um ihren Penis gegen ihren Bauch zu drücken.
Abgesehen davon sagte ich ihr, sie solle sich nicht berühren und dass, wenn sie ejakulieren würde, es nur von meinem Fluch kommen würde. Ich habe meinen Schwanz damit in deinem Arsch vergraben. Es fühlte sich so gut und eng an, aber ich war konzentriert, ich würde das als letztes machen. Ich wollte diese Transe ficken, indem ich mich dazu brachte, einen Penis zu haben. Nach ungefähr zwanzig Minuten fühlte ich mich mit dem, was ich jetzt tat, wohl und warf es um.
Ich lag auf dem Rücken im Bett, stand auf und schlug ihm auf den Hintern, bis er aussah, als würde er gleich explodieren. Ich konnte es nicht mehr ertragen, als ich meinen Samen abließ, fing sie an zu schreien und bewegte ihre Hände, um seinen Schwanz zu streicheln, jetzt verzweifelt nach Hilfe suchend. Ich stoppte ihn und nickte seinem Schwanz zu, während er immer noch seinen Arsch voll Samen pumpte. Sie neigte ihren Kopf zurück, als der Orgasmus ihren ganzen Körper eroberte. Als er dann bemerkte, wo sein Schwanz festgehalten wurde, schaute er gerade rechtzeitig, um die Ladung auf seinem Gesicht aufzunehmen.
Ich kam vor Erschöpfung heraus und lachte ein wenig. Er kicherte und als er bemerkte, dass mein Schwanz immer noch ein bisschen hart war, machte er wieder einen Mund. Diesmal hielt ich ihn nicht auf und er saugte mich ein und ejakulierte mich nicht nur einmal, sondern zweimal, bis er mich wieder tief in die Kehle schlug. Nachdem er zwei Ladungen geschluckt hatte, tobte er wieder heftig und alles, was ich tat, war, meinen Finger über seinen Schwanz zu ziehen, und eine weitere Ladung Sperma traf ihn ins Gesicht. Wir lachten, zogen mich wieder an, dankten ihm für den Sex und versprachen mir, dass ich es nie wieder jemandem erzählen oder so etwas tun würde.
Wer auch immer dachte, der beste Sex aller Zeiten wäre, er würde von einem Transvestiten kommen.

Hinzufügt von:
Datum: August 3, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.