Sie wird geküsst und kann nicht schlafen. – detaillierte zitrone

0 Aufrufe
0%

Wir lagen beide im Bett.

Er war gerade eingeschlafen, als sie beschloss, sich aufzuheitern, während sie auf dem Rücken lag, nachdem sie sich von dem großen Löffel abgewandt hatte.

Sie beginnt damit, ihre Hand in ihr Höschen zu schieben, indem sie zuerst ihren Mittelfinger benutzt, um ihre Klitoris zu stimulieren, und denkt, dass sie sich dieses Mal vielleicht nicht anstrengen sollte.

Sie bemerkte bald, dass es funktionierte, als sie leichte Stöße durch ihren nackten Körper spürte, als sie ihre Klitoris rieb, lächelte und sich dann auf ihre Seite legte, um eine bessere Position für das zu bekommen, was sie tun wollte.

Mit ihrer freien Hand teilte sie ihre Titten und für die ersten paar Sekunden schüttelten ihre Finger ihre Klitoris, dann fühlte sie, dass sie mehr brauchte, also fing sie an, sie mit ihren dominanten Fingern zu reiben, sie fühlte sich warm, da es eine kalte Nacht war und genoss

die Wärme wurde durch die Laken gegeben, um nackt zu schlafen.

Sie zog ihre Hand von ihren Brüsten zurück und überprüfte, ob sie auf das Bett gelaufen war.

Sie fragte sich, warum sie so schnell so aufgeregt war.

Wenn er sich vergewissert hat, dass das Bett trocken ist, bewegt er seine Hand in sein Loch und führt schnell zwei Finger so tief wie möglich ein und lässt sie für ein paar Sekunden drin, während er sich bewegt, um es bequemer zu machen.

Dann ließ sie ihre Finger los und stöhnte ehrfürchtig über die Spreizung, die sie gemacht hatte, fingerte ein paar Mal, während sie ihre Klitoris schneller rieb.

Plötzlich hört sie auf, in sich einzudringen und sich zu reiben, um sich ihrem Geliebten zuzuwenden, bewegt sanft ihre überwucherten Finger mit ihrer Muschi zu seiner Männlichkeit und reibt sie auf eine Weise, die ihn nicht aufweckt, sondern ihn festigt.

Er findet, dass es ihm nicht schwer fällt, also geht er unter die Decke und legt seinen Mund auf den meist lockeren Penis, gleitet zuerst mit seiner Zunge herum und stöbert den Penis in seinem Mund, er dreht sich von einem zum anderen und wächst merklich schnell, beginnt zu saugen.

Jetzt, während Sie eine stetige Bewegung über die Klitoris beibehalten, reiben Sie sie nur mit dem Mittelfinger in geraden und rückwärts gerichteten Bewegungen, um sich nicht zu sehr aufzuregen.

Als er hart wurde, war sie nicht so sanft und gewann an Kraft, da wachte er auf.

Er fühlte sich verwirrt, als er von dem Krampf der Lust aufwachte, der ihn überwältigte.

Er schaut unter die Decke, aber es ist dunkel und er sieht nicht viel, aber er konnte ihre Augen sehen.

Sie bemerkte, dass er aufwachte, als er zitterte, aber weiter saugte, als wäre nichts passiert.

Er brauchte eine Sekunde, um unter die Decke zu schauen.

Als sie nach unten schaut, sieht sie ihn und sie lächeln einfach jeden an, was ihre Bewegung verlangsamt, aber sie konnte dem Lächeln nicht widerstehen, es für ihn zu tun.

Sie entfernte ihren Mund und packte seinen Schwanz mit ihrer rechten Hand.

Sie bewegt ihre freie Hand zu ihrer triefenden Muschi, was nur eines erfordert, einen guten Fick.

Sie drang mit 3 Fingern in sich ein.

Ihr Stöhnen war

weich und gedehnt, das Stöhnen wurde lauter, als sie ihre 3 Finger begrüßte.

Sie weiß, dass sie gerade ihren Ort der Lust gefunden hat und stöhnt bei dem Gedanken daran, was sie unter der Decke tut

Er bemerkte ihr Stöhnen und fing an zu kichern, weil sie sowohl Horney als auch die Hauptsache war, aber er stieß nur einen Ton aus, bevor er die Lust verspürte, immer schneller geschlagen zu werden, sein Kichern verwandelte sich in ein Stöhnen, das sich in eine Zuckung des Körpers verwandelte. weswegen

der Kopf richtet die Kissen aus, auf denen er ruht.

Er bemerkte, dass das Vergnügen unmittelbar und intensiver war als die vorherige Schmierung.

Er wusste, dass es großartig sein würde, mit Sex aufzuwachen, aber er hatte nicht erwartet, dass es die erste Überraschung sein würde, die ihn noch mehr erregen würde.

Als sein ursprüngliches Stöhnen aufgrund des schnellen Summens leise genug war, sagt er

„Ich habe einen Schlaftrick ausprobiert und festgestellt, dass ich geiler bin, als ich dachte, vielleicht könnten wir allen helfen.“

Sie konnte sich nach dem Gespräch nicht auf ihre Finger konzentrieren, die sich amüsierten, während sie ihm dienten.

Sie ließ ihre durchnässten Finger aus ihrer saftigen Muschi gleiten und rieb schnell, während sie ihre Hand bewegte, damit sie sie frei brechen konnte.

Als sie aufhörte zu reden, bemerkte er, dass sie sich unter der Decke bewegte und sie glitt mit ihrer Hand an seinem Schaft hinunter, um mit dem Pumpen aufzuhören.

Er beobachtete, wie sich die Umschläge bewegten, bis sie eine Pyramidenform bildeten, die auf seinem Becken zentriert war.

Betrachtet man die Pyramidenform, so hat es schon etwas zu sagen, wenn sie durch das warm-nasse vertraute Gefühl vom Lustrausch abgeschnitten wird.

Plötzlich bläst er intensiv und versucht etwa 10 Sekunden lang sein Bestes, bevor er langsam bis zur Spitze saugt.

„Ich möchte ein kleiner Löffel sein“, sagt er, als er sich zu ihm bewegt.

Sie lag meistens auf der Seite, hing nur ein wenig über ihm, wenn sie sich küssten, er packte ihren Hintern und sagte ihr, sie solle es tun, sie solle Stöße in ihr kleines Becken machen, sie biss sich vor Aufregung auf die Lippe.

Er sagte

„Ich denke, du hast lange genug gewartet, ich weiß, was du willst.

Als sie das hörte, lächelte sie halb und drehte sich um.

Er küsst sie auf den Hals und bewegt seine Hand, um ihre Brust zu streicheln, sie legt ihre Hand über seine Hand und führt sie zu ihrer Muschi, sie drückt ihn einmal zu ihrer Muschi, bevor sie sie loslässt und ein Kissen greift, um sie festzuhalten, um sich fertig zu machen das Vergnügen ist es

er wartete.

Er drückte seinen Mittelfinger auf ihren Unterbauch und folgte ihm einen Zentimeter hinter seinem Daumen, bis er in und an ihrer Klitoris vorbei griff und so leicht in ihre Muschi eindrang, dass er seinen Finger nach innen schwang.

Sie stieß ein langes leises Stöhnen aus, gefolgt von ihrer Entschuldigung: „

oh mein Gott „, setzt er seine Bewegung fort und bewegt sich aus ihr heraus und gleitet mit seiner Hand über ihren Oberschenkel und hebt dann ihr Bein, als er sagt

„Finger können nur so viel“

Sie spürt, wie sich ihr Bein leicht hebt und wie er seinen Schwanz für den Bruchteil einer Sekunde gegen die Außenwände ihrer Muschi drückt, bevor sie in sie eindringt.

Da sie nicht bereit ist, stößt sie ein lautes, halb Murmeln, halb Stöhnen aus.

Er drückt hin und her und senkt ihr Bein ein wenig, um sich besser zu bewegen.

Sie fühlt sich von dem plötzlichen Biss gedehnt und sie mochte es.

Jedes Mal, wenn ich ihn stieß, fühlte sie sich mehr und mehr gedehnt, griff nach dem Kissen und biss sich auf die Lippe, nachdem sie gemurrt / stöhnte, als sie die Stöße akzeptierte.

Ihr ganzer Körper zog sich zusammen und sie atmete tief durch.

Als er dies erkannte, bewegte er seine Hand von ihrem Bein zu ihrer Klitoris und begann, so fest er konnte zu reiben und zu drücken.

Mit seinem Zeige- und Mittelfinger zusammen reibt er ihre Klitoris gleichmäßig, während er sie mit einer gleichmäßig starken Paste hinein- und herausschiebt.

Sie stöhnt lange, manchmal begleitet von den Worten „ja“ oder „oh mein Gott“, er atmet schwerer und stöhnt.

Er verlangsamt ein wenig und küsst ihren Hals und füllt sich plötzlich, indem er ihren Kitzler reibt.

Sie drückt sich auf das Kissen und schiebt ihr Becken zurück zu ihm, während ihre Klitoris angegriffen wird.

Dies ermutigt ihn, härter und härter zu drücken.

Sie sagt

„Ich nähere mich, das Gefühl ist unglaublich“

Er verlangsamt seine Zehen und greift wieder nach ihrem Bein und drückt sie tief hinein.

Sie keucht bei dem plötzlichen langen Stoß nach innen.

Dann beginnt er, so viel wie möglich zu drücken.

Er stöhnt laut von der Penetration.

Er fängt einfach an, „Mmm“ zu stöhnen, weil das das Einzige ist, was er sagen kann.

Er fickt sie schnell wie ein Kaninchen, das rein und raus kommt,

„y-du bist bereit, ich komme …“

er wurde von ihrer Äußerung unterbrochen

„Yeah-ah, ich bin zu-oaah“.

Er bewegte seine Hand zu ihrer Klitoris.

Sie biss in das Kissen, das sie hielt, bemerkte, dass seine Hand ihr Bein verließ, und versuchte, ihre Beine so weit wie möglich offen zu halten, aber ohne Erfolg, als er ihre Klitoris mit seinen Fingern rieb, so schnell drückte er hinein und aus ihr

als er ihre Klitoris hart und schnell rieb, schrie sie stöhnend auf, als sie in das Kissen zitterte.

Als sie anfing, einen Orgasmus zu erleben, war sie still und atmete nur laut ein.

Er spürte, wie sich ihre Muschiwände vor dem Orgasmus zusammenzogen und das war die Kante, die er brauchte, um zu blasen. Er kam herein, als er weiter drückte, aber er wurde nach der Ejakulation langsamer, er spürte seinen eigenen Schwanz sowie das Schrumpfen seiner Wände

Innerhalb.

Sie erlebt einen intensiven Orgasmus, der saugt, während sie ihren Kitzler reibt und sie hämmert.

Als er ankommt, schiebt er sich langsam hinter sie, während er fertig ist.

Er zieht seine Hand von ihrem Kitzler weg und streichelt sie.

„Soll ich dich aufräumen?“

sagt sie, weil sie nicht sprechen kann, nickt sie.

Dann geht er unter die Decke, während sie auf dem Rücken liegt, geht und stellt sich über ihre Muschi und spreizt ihre Beine mit seinen Händen, macht ihre Muschi mit seiner Zunge leicht zugänglich und leckt das Sperma, das von ihr tropft.

Muschi.

Zuerst leckt er die Fotze rum und bekommt alle Säfte ab.

Er kann sie und sich deutlich in den Flüssigkeiten schmecken, zum Loch gehen und es mit einer Hand öffnen, spüren, wie viel da ist, bevor er alles leckt.

Er leckt und schluckt, bevor er mit ihrer Zunge ein Loch bohrt, zurückkehrt und kuschelt und einschläft.

Hinzufügt von:
Datum: Mai 10, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.