Top 5 Doppelpenetrationsszenen


Als Jonathan den Versammlungssaal betrat, blickte er in die Augen des Magierrats, der weisen Männer, die er seit Jahrhunderten kannte. Ha Er dachte, er wäre ein Haufen lächerlicher Idioten Das war völlige Zeitverschwendung, außerdem wurden nun die beiden stärksten Burgen angegriffen. Jonathan versuchte, seine Kräfte zurückzuhalten, verdammt Der verdammte Kristall war aktiver als er hätte sein sollen. Was war los? Wenn er hier die Kontrolle verlieren würde, würden viele gute Menschen sterben, obwohl die meisten von ihnen alte Narren waren Als er zur Verhörkabine ging, spürte er das Dämpfungsfeld, das sie installiert hatten, Ha Was für ein Witz, dass sie alle tot waren Jonathan nickte. Es war schlimm, dass eine Kristallpersönlichkeit auftauchte, verdammt, er war so mächtig
Mit zusammengebissenen Zähnen warnte Jonathan den Stadtrat, das Gebäude zu räumen. Sie blickten Jonathon an und gerieten in Panik, als sie sahen, wie sich Schweiß auf seiner Stirn bildete. Alle verließen den Raum so schnell wie möglich, außer Tom Timmins, Ben, Toms Assistent, Pompoff, seinem Sohn Reginald und dem Anführer des Clans Craig. Der Assistent seines Vaters gesellte sich zu den anderen und ließ Tom, Ben und Jonathan allein, bis Vidon einschritt.
Oh, gut Wir können euch alle hier töten, Bastarde. Das wird es viel süßer machen, eure Frauen und potenziellen Frauen zu nehmen. schrie sein Assistent. Rinora zu mir, rief er und war fassungslos, als der Kristall sich weigerte, sich zu bewegen. Rinora Komm zu deinem Meister Dennoch weigerte er sich, sich zu bewegen.
Dann hallte eine seltsame, beängstigende Stimme aus dem Kristall und sprach: Dummer Mann Niemand ist Rinoras Meister, wenn du verstehst, dass du mit meiner Hilfe die Welt regieren könntest. MEHR GIBT ES NICHT Ein seltsames Licht warf den Knappen zur Wand.
Im Stehen versuchte er noch einmal, nach dem Kristall zu suchen und ihn zu überprüfen.
Geh weg, kleiner Junge, rief die Stimme, schlug den Knappen noch einmal gegen die Wand und begann ihn dann wie eine Stoffpuppe zu Boden zu schlagen.
Ben und Tom waren wieder an der Tür. Jonathan, lass alles raus, es ist Zeit Ich schrie.
NEIN Verdammt, wenn ich das tue, könnten alle sterben Jonathan weinte.
Das musst du, wenn deine Stärke weit über der von Rinora liegt Ich antwortete.
Was ist das, Junges? Ich gebe zu, dass dein Geist stark ist, viel stärker als ich je gefühlt habe, aber deine Stärke ist nur geringfügig größer als die des Idioten da drüben. Komm schon, Junges, glaubst du, dass du die Kraft hast, mich zu besiegen? ? Sagte die Stimme, als er Lana ausstreckte und packte
NEIN Lass ihn jetzt frei Bevor er dich zerstört Wenn du ihn rauslässt, kann ich ihn nicht kontrollieren Jonathan hatte Mühe, die Kontrolle zu behalten.
Der lachende Geist im Kristall begann Lana zu quetschen, was sie zum Schreien brachte. Schließlich erreichte seine Wut einen Punkt, an dem er sich nicht mehr darum kümmerte und die wilde Magie begann, Jonathans Griff zu entgleiten. Zuerst lachte der Geist nur, dann begann er sich Sorgen zu machen, als immer mehr Magie durch die Schlösser floss, die Jonathan errichtet hatte.
Ich habe gesagt, dass du ihn freilassen sollst Jonathan schrie, was dazu führte, dass Lana aus seinem Griff fiel und der Kraftgeist und der Kristall durch die Wand flogen.
Jonathan stand auf und folgte dem Geist, den sie gehört hatten, er wollte ein Auge auf Lana haben, da sie vielleicht nicht zurückkehren würde.
Im Gebäude öffnete Lana die Augen und sah, wie ihr Vater sie festhielt. Tränen begannen aus ihren Augen zu fließen. Jonathan, du kommst besser zurück, flüsterte sie, du musst mir noch beibringen, wie ich in meiner Position eine richtige Dame sein kann. .
Jonathan konnte die Anspannung in seinem Körper spüren, die wilde Magie wollte ihren Willen durchsetzen, die Jahre, in denen er ihn zurückgehalten hatte, hatten ihn auf diesen Tag vorbereitet, aber als das vorbei war, wusste er, dass er fertig war, der Rat würde nicht die Hölle seines Vaters sein. Ich befürworte nicht, dass er am Leben bleibt. Abstieg Rinora war endlich aus dem Kristall herausgekommen, obwohl er noch nicht ganz fest war. Lächelnd dachte Jonathan: Na ja, wir müssen dich töten, bevor das passiert. Er spürte, wie immer mehr Kraft und Erleichterung ihn durchströmten, es ging ihm etwas besser und er würde mir nichts mehr bedeuten.
Rinora sah sich mit großen Augen um. Woher hatte dieser Bastard-Magier so viel Macht? Dann sah er, wie Jonathan auf ihn zuflog. Hatte er diese wilde Magie unter Kontrolle? Ah Das wäre noch süßer, wenn er das Junge töten und die Informationen von ihm erhalten würde. Rinora erhob sich und versuchte, mehrere Angriffe auf Jonathan zu schicken, der sie jedoch so leicht abwehrte wie ein Handtuch. Rinoras Augen weiteten sich; Der Zauber konnte ihn auf keinen Fall so mächtig machen
Lächelnd täuschte Rinora einen Angriff vor und schlitzte dann Jonathans Arm auf.
Ist das das Beste, was du tun kannst? Ich gebe zu, es ist ein guter Versuch, sagte Jonathan, während Rinora zusah, wie der Schnitt viel schneller heilte, als er hätte heilen sollen.
Lächelnd begann Rinora, Jonathan anzugreifen. Augenblicke später war Jonathan am ganzen Körper mit tiefen Schnitten und Schnitten übersät. und Wunden, die fast so schnell heilen, wie sie geschnitten werden.
Jetzt wütend, begann Rinora, Energie zu sammeln, um ihre Kraft aufzubauen, und sie wollte diesem kleinen Zauberer zeigen, was Kraft ist
Weißt du, ich könnte die wilde Magie ohne dich nicht kontrollieren, also habe ich das wohl dir zu verdanken, lächelte Jonathan, doch dir ist klar, dass ich dich zerstören musste, du hast Lana berührt und mir mehr Zeit mit ihr gegeben. Obwohl ich wusste, dass wir niemals zusammen sein könnten, beschloss ich, dich so schnell wie möglich zu zerstören, es würde schmerzhaft sein. Jonathan seufzte.
NEIN Ich bin die allmächtige Rinora Weder du noch irgendeine andere Macht kann mich zerstören Rinora schrie Jonathan an.
Jonathan seufzte erneut und als er mit den Fingern schnippte, zerbrach der Kristall und der Geist begann zu schreien. Siehst du, ich habe dir gesagt, deine Kraft ist im Moment viel geringer als meine, auf Wiedersehen, obwohl ich bald zu dir kommen kann.
Jonathan begann, den Kristall zu zerbrechen, der Geist schnitt Jonathans Kehle und jeden möglichen Teil seiner Brust auf, bis ein erdrückender Riss entstand, der Geist ein letztes Mal schrie, dann in Flammen aufging und dann verschwunden war.
Als er im Versammlungshaus erschien, fand er Pompoff zerstört, seinen Adoptivsohn auf mehreren Glasscherben aufgespießt, den Adjutanten seines Vaters am Leben, der aber mit gebrochenem Rücken und gebrochenen Beinen nirgendwohin ging (wenn man bedenkt, dass Jonathan sich vor Jahrhunderten die Arme gebrochen hatte) und den Anführer des Clans Craig sah eher wie ein Puzzle aus.
Jonathan schrieb für jeden, der gegangen war, eine Nachricht, aber er wusste nicht, wohin er gehen sollte, er dachte, ich könnte wirklich untertauchen, nein, er konnte mich immer noch finden. Er schnippte mit den Fingern und kehrte zum Schloss zurück. Von seinen Mündeln müssen noch mindestens 15 Clans übrig geblieben sein.
Alle Clans am Rande der Burg verstummten, als Jonathan sich ihnen näherte. Ich schlage vor, dass du nach Hause gehst, solange du noch einen Clan hast. Du erinnerst dich an den Magier, der vor Tausenden von Jahren zwei Clans zerstört hat. Er war mein Vater, er war nicht verrückt, er hat nur beschützt, ich hingegen bin verrückt, Ich habe den Wild-Zauber benutzt, wenn ihr wollt, aber wenn das vorbei ist, werdet ihr alle sterben. Ihr werdet diejenigen verschonen, die gehen wollen, außer dass ihr alle dafür sterben müsst.
Du hast keine wilde Magie Wenn du es getan hättest, hätte dich der Rat schon vor Jahren zerstört Ein Mitglied des Craig-Clans sagte dies.
Wie gesagt, ich habe die Kraft der wilden Magie genutzt; dies ist deine letzte Chance, ich werde nicht zulassen, dass ein einziger Magier oder Vampir hier lebend geht. Jonathan erzählte es ihnen ruhig.
Alle Wesen dort lachten Jonathan aus und griffen an. Jonathan seufzte und ließ die Kraft los, die das Gleiten der Schlösser ermöglichte. Er spürte, wie die Kraft zunahm. Plötzlich erklangen Schreie, als viele von denen an der Grenze zu fliehen versuchten. Jonathan ließ sie laufen, er spürte jeden einzelnen der toten Männer . Er sorgte schließlich dafür, dass die Kraft freigesetzt wurde, der Zauber breitete sich aus und in den ersten zwei Minuten starben tausend Menschen, dann noch mehr. Man schätzte, dass in dieser Nacht an diesem Ort mehr als 200.000 Menschen starben. Jonathans Augen versuchten, die Tränen zurückzuhalten, er hatte sie gewarnt, warum hörte ihm niemand zu? Ungefähr zu dieser Zeit hörte er, wie die Clanmitglieder auf ihn zukamen und sagten, dass das Verschwinden und Töten der Familie nicht funktionieren würde.
Meilenweit entfernt erschien Jonathan am Rande von Vidons Burg, sie hatten sie bereits passiert. Jonathan erschien erneut vor ihnen. Obwohl es nur dreizehn Clans gab, waren sie recht zahlreich. Jonathan warnte sie noch einmal und erzählte ihnen das Schicksal der fünfzehn Clans, die jetzt tot waren. Viele von ihnen dachten darüber nach, sie hatten schreckliche Schreie gehört, die fünf Clans entschieden, dass sie Jonathan glaubten und drehten sich lächelnd zum Gehen um. Jonathan beschloss zu geben Die letzten Acht haben noch eine Chance. Er schüttelte nur den Kopf, als sie anfingen, über ihn zu lachen.
Sobald die Schlösser entriegelt waren, begann der Strom zu fließen; Das Gebäude war bereits gebaut, und die Linken hatten sich umgedreht, um zu fliehen, und schrien vor Angst vor dem Ansturm der Macht. Jonathan spürte, wie die Magie all das erfasste, was er ablehnte. Dann begannen die Schreie, alle fünf Clans um die restlichen Tausenden von Clans starben. Alle fünf Clans sahen zu, wie der Zauber jeden der anderen Clans verfolgte, sie dann gefangen nahm und verbrannte. Die Burgen sind endlich sicher, dachte Jonathan, als Vidon abwinkte und verschwand, als sein Clan den Gipfel der Anhöhe erreichte.
Zurück in der Stadt wachte Lana gerade auf, alles schwappte ihr durch den Kopf. Ein Schrei kam über seine Lippen, NEIN Jonathan NEIN Als er seiner Mutter und seinem Vater in die Augen sah, schaute er weg, unfähig, ihnen oder seinem Bruder ins Gesicht zu sehen. Oh mein Gott Er dachte, Gregor hasste ihn genauso wie Trina Weitere Tränen flossen schamlos aus ihren Augen; Es tut mir so leid, Trina, es tut mir so leid, dass ich nicht helfen konnte.
Plötzlich herrschte Stille im Raum, und dann spürte er ein Ziehen an seinem Hemdsärmel. Bitte nicht jetzt, lass mich in Ruhe und lass mich um meinen Freund und mich selbst trauern. Sagte Lana unter Tränen. Ich habe es so satt, dass sich die Leute bei mir entschuldigen, erwiderte Lana. Trina? Lana blickte auf den fast durchsichtigen Geist: Trina? Lana flüsterte, dass sie schockiert war, ihre Freundin zu sehen, aber sie sah aus, als hätte sie schon bessere Tage gesehen.
Seufzend sagte Trina: Ja, ich bin es, Lana, es wird bald interessant. Sie kicherte und wedelte mit den Händen.
Jonathan erschien vor Trina,
Was zum Teufel? Er schrie.
Es ist Zeit, kleine Schwester, sagte Trina. Sie wandte sich an Jonathan und begann, so viele Wildzauber zu wirken, wie sie konnte, NEIN Sie schüttelte den Kopf und zog ihn weiter hinein. Trinas Gestalt begann schneller und heller zu leuchten. Das ist ein bisschen mehr Jonathan tat sein Bestes, um jedes Quäntchen wilder Magie zu absorbieren. Endlich ist es soweit Trina entfernte sich vom Lichtkreis, blickte auf ihre Hände, dann auf ihr Hemd und wandte sich schließlich von den anderen ab und blickte auf ihr Kleid hinunter. Wow, sie sind alle da. Als Jonathan ging, gab es einen Seufzer.
Verdammt Er war gerade vom Tod zurückgekehrt und sie rannte so weg, er hatte daran gedacht, ihr nachzulaufen und sie zu schlagen Hatten Tom und Evelyn große Augen, Trina? Das war unmöglich Niemand hatte die Macht, einen Menschen wieder zum Leben zu erwecken Evelyn entfernte sich von der jungen Frau im Zimmer und packte ihren Mann.
Mama, hör auf Ich bin es Trina Bitte lass mich vom Rat untersuchen, und dann muss ich meinen verdammten Bruder verfolgen, wie unhöflich von ihm, mich wieder zum Leben zu erwecken, und dann muss ich weglaufen. Lana konnte ihre Freundin nur eine begrenzte Zeit lang ansehen, stimmte das? War er wirklich wieder am Leben? Sogar er wusste, dass niemand die Macht hatte, das Leben zurückzubringen Lana streckte die Hand aus und berührte den Saum von Trinas Kleid. Es fühlte sich also real an, aber wie?
Das habe ich mich gefragt, seit ich herausgefunden habe, dass ich wiederbelebt werden würde, sagte Trina.
Oh ja, das stimmt, Trina konnte Gedanken lesen Lana hatte einen schlechten Gesichtsausdruck, als sie Trina ansah. Trinas Kinn fiel herunter. Das ist ekelhaft, Lana
Lana warf sich auf Trina und umarmte sie heftig. Du bist es Niemand außer dir hat mir das gesagt Oh mein Gott Ich vermisse dich so sehr. Obwohl mir meine Erinnerungen an diese Nacht immer noch nicht ganz klar sind.
Ich weiß, schimpfte Trina, sie würde ihrem Bruder in den Arsch treten, wenn er nicht bald zurückkäme
Tausende Meilen entfernt erschien Jonathan auf einer Insel, er begann sofort, seine Macht zu verringern, die wilde Magie war bereits beseitigt, aber seine eigene; Dies erfordert intensive Konzentration. Endlich, nach einer Stunde, war es vorbei und obwohl er noch lange lebte, hatte er weder Kraft noch Erinnerungen mehr. Nur ein Wort konnte ihn zurückbringen, und nur eine Person wusste es; Auch er vermutete, dass es ihr egal sein würde, ob er lebte oder starb. Die letzte Erinnerung an Jonathan brachte sie zum Lächeln; Alle waren zuversichtlich, dass sie die Fehler, die sie vor Jahrhunderten gemacht hatten, endlich behoben hatten. Lana könnte so frei sein wie Gregor. Liebe Trina, ich bin froh, dass ich dich zurückgebracht habe. Ich hätte in dieser Nacht sterben sollen, nicht du. Jetzt bin ich in gewisser Weise tot. Auf Wiedersehen, meine Schwester, Lana, meine Liebe, Gregor, mein Freund. Das vollständige Löschen der Erinnerung ermöglichte es Jonathan schließlich, im Sand einzuschlafen, was schließlich zu seinem letzten zusammenhängenden Gedanken wurde.
Die nächsten 10 Jahre lang suchte die gesamte Magical-Community nach dem Helden des großen Clankriegs, wie er später genannt wurde. Die Feindseligkeiten zwischen Amerikanern und Briten hatten endlich aufgehört, so dass Amerika für viele Clans zunehmend attraktiver erschien. Die fünf Clans, die sich bereit erklärten, Vidons Burg nicht anzugreifen, verbesserten sich bald. Am nächsten Tag entdeckte Lana, dass Jonathan noch ein weiteres Geschenk hinterlassen hatte; Es schien, als hätte er nicht nur die Krankheit entdeckt, sondern auch deren Heilmittel. Sie ließen sich alle leicht in seinem Hinterkopf verstecken, obwohl es drei Tage dauerte, sie aufzudecken, waren es so viele. Als alles klar war, streckte Trina die Hand aus, um ihren Bruder zu finden, und ihr Mund öffnete sich wie der ihrer Mutter entsetzt, als sie spürten, wie Jonathans Kräfte nachließen und er verschwand, ebenso wie jeder Gedanke und jedes Wort, das von ihr kam.
NEIN Trina schrie, als sie spürte, wie Jonathan immer kleiner wurde und ihre Tränen begannen, frei zu fließen. Nein, bitte Jonathan, tu das nicht, NEIN
Auch Lana, die zu ihm rannte, bekam Angst. Was ist passiert?
Dieser dumme Bruder von mir wurde aus deinem Gedächtnis gelöscht, ich kann ihn nirgends spüren Trina weinte.
Ich auch nicht, fügte Trinas Mutter traurig hinzu. Es ist komisch, wie Lana denkt, ich könnte es, was ist los? Ich bin kein Medium. Seitdem ist es nicht mehr passiert und dann bin ich auf die Meldung gestoßen.

Lana starrte auf die Wand, eine riesige Menge an Informationen begann durch ihren Kopf zu strömen, und sie schrie und hielt sich den Kopf. Oh mein Gott Zieh es aus, es ist zu viel Mehrere Magier sahen ihn an und langsam begann Blut aus seiner Nase zu fließen. Einige Magier begannen zu spüren, was vor sich ging, und begannen sofort, große Mengen an Informationen aus seinem Kopf aufzunehmen. Obwohl sich ihr Kopf anfühlte, als würde er auseinanderfallen, lächelte Lana und sagte, dass sie die einzige Person sei, der diese Informationen anvertraut würden. Der Rat staunte darüber, was Jonathan vorhatte, um erneut als Held gefeiert zu werden. Viele begannen, sich über den Rat zu ärgern; Bis sie verkündeten, dass sie wollten, dass Jonathan die Kraft entwickelt, obwohl dies viele Menschen beruhigte, gab es immer noch viele, die nicht glücklich waren.
Zehn Jahre später spazierte Lana am Strand einer etwas abgelegenen Insel; er suchte auch nach Jonathan. Jedes Mal, wenn er sich Jonathan näherte, schien er sich zu entfernen, dies war sein letzter Inselseufzer, als er im Sand saß. Wie konnte der dumme Jonathan nicht wissen, dass sie ihn liebte und ihn immer noch liebte? Er erinnerte sich an die Nachricht, obwohl sie noch in weiter Ferne lag; Gregor und Trina waren wieder vereint, obwohl Gregor lange brauchte, um seinen Schmerz zu überwinden. Sie wollten heiraten, aber sie lehnten ab, bis Jonathan zurückkam. Dank Jonathan hatten sich viele Dinge geändert und sie wusste nicht einmal davon. Alle Clans waren nun besser geschützt, wenn auch nicht mehr so ​​gut wie zuvor. Leider saß Lana am Strand; Sie wollte Jonathan so sehr, dass sie ihm schon vor langer Zeit vergab, obwohl sie ihn immer noch nicht gefunden hatten.
Weinend hatte Lana das Gefühl, dass sie nicht weitermachen konnte. Ohne Jonathan war es sehr schwierig, es gab so viele Vorwürfe, dass Jonathan sie wegstoßen würde. Mit dem Kopf in den Händen hoffte er, dass er ihr vergeben könnte, wenn er sie finden würde, er hatte das Gefühl, dass alles seine Schuld war. Es waren nur noch wenige Stunden bis zum Sonnenaufgang, er war mit allem fertig, er würde hier sitzen, umgeben von ihren schönen Erinnerungen, bis die Sonne aufging und dann würde ihn niemand mehr stören können.
Eine Bewegung in der Nähe der Baumgrenze erregte kaum seine Aufmerksamkeit. Bitte geh hier Lass mich allein mit meinen Erinnerungen sterben. Er spürte, wie eine Präsenz auf ihn zukam, es war ihm egal, er hatte einfach das Gefühl, er würde hoffnungsvoll warten, dass der Tod nahte und er nicht länger unter dem Hass seiner und Jonathans Art leiden müsste. Sie seufzte, als sie spürte, wie eine Präsenz vor ihr stand. Bitte Ich bin kein guter Freund, ich verdiene es, allein zu sterben, so wie meine Liebe es bestimmt auch tun würde. Dies löste eine neue Runde des Weinens aus.
Als sich das Wesen nicht bewegte, blickte es die lästige Person an. Lana schaute, dann schaute sie noch einmal, es war ein wild aussehender Mann Obwohl er wild aussah, fragte er sich nicht: Warum bist du hier? fragte der Mann. Ich habe nach jemandem gesucht, aber ich habe aufgegeben, ich habe ihn schon lange um Verzeihung gebeten. Lana versuchte es zu erklären. Das Problem ist, ich glaube nicht, dass ich ihn jemals finden werde, also wird mir nie vergeben. Es tut mir leid, wenn ich unbefugt an deinen Strand geraten bin, ich gehe hin, wenn du willst. Sagte Lana, als sie aufstand.
Nein, du… ah… okay, ich sehe überhaupt keine anderen Menschen, ich sehe dich nur in den vielen Aufgängen hellen Lichts. Du bist anders, du hast keine Angst, das tust du nicht Lauf weg, du willst nichts. Wie heißt du?
Mein Name ist Lana, obwohl ich einen anderen Namen habe, den nur vier Leute kennen. Auch wenn sie nicht wusste, dass ich sie liebte, war sie etwas Besonderes für mich. er flüsterte.
Der Mann sah sie neugierig an. Wenn du mich liebst, warum bist du dann hier? Ich gebe die Liebe nie auf, wenn es eine gibt, nein, wenn sie mich nicht liebt, dann ja, lass sie es lassen.
Lana nickte, obwohl es einfach war, was sie sagte, stimmte: Etwas Schlimmes, Schreckliches passierte, bevor ich es ihr sagen konnte, ich beschloss, hier zu sterben, sie liebte die Inseln, ich nannte sie alle. Ich musste es sagen. A Ich sage allen, die ich getroffen habe, ein Wort, damit sie wissen, dass zu Hause alles in Ordnung ist: Ich denke: Ich bin nur müde, es ist mir egal, ich bin sicher, er ist glücklich und ich möchte ihn nicht stören, weil ich denke, dass er werde mit mir glücklich sein. Sagte Lana traurig.
Der Mann nickte nur und lächelte. Sie haben kein Wort zu mir gesagt, bitte sagen Sie es mir, drängte der Mann.
Du siehst hier wirklich sehr glücklich aus, sagte Lana und blickte nach unten.
Die Dinge sind nicht immer so, wie sie scheinen, sagte der Mann.
Lana konnte nur seufzend auf den Boden schauen. Ich kann nicht, antwortete sie, ich habe das Suchen so satt.
Das mag wahr sein, aber beim letzten Treffen, auf der letzten Insel, sagt niemand mehr etwas und es ist vorbei. Der Mann lächelte.
Seufzend schaute Lana tief in die Augen des Mannes und sah dort etwas, aber sie war sich nicht sicher, was. Nun, ich musste sagen, dass nur vier Leute meinen richtigen Namen kennen, sagte Lana und holte tief Luft. Mein richtiger Name ist Elanathembly, lang und albern, ich weiß.
Der Mann rührte sich nicht und dann veränderten sich seine Gesichtszüge allmählich. Was ist passiert? Immer mehr Gesichtszüge verlagerten sich in Richtung eines Gesichts, das ihm bekannt vorkam. In nur fünf Minuten war der Umbau abgeschlossen.
Lanas Mund stand offen, es kam nichts heraus, was noch überraschender war, dass ihr Herz zu schlagen begann NEIN Das kann nicht sein Sie warf sich auf den neuen Mann und begann an seiner Schulter zu weinen: Gott, ich dachte, ich würde dich nie finden Ich liebe dich, bitte verlass mich nie wieder
Jonathan konnte sie nur verwundert anstarren, als sie in seinen Armen lag, Lana? War er dafür gekommen? War es zu Hause jetzt wirklich besser? Er küsste sie innig und drückte sie fest, und sie hatte sich schon seit Jahrhunderten danach gesehnt, ihn das sagen zu hören. Dann dachte Jonathan, was würde jetzt passieren? Selbst wenn sie besser wären, was würden sie ihm aufzwingen? Als sie seufzte, ging die Sonne auf und tauchte sie beide in das Morgenlicht. Lana sonnte sich in der Wärme und in Jonathans Armen.
Es ist nicht vorbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten fick geschichten