Vikki Valentine Fall Nr. 7906168 Alte Gewohnheiten Hardcore Shoplyfter

0 Aufrufe
0%


Vier Tage des Himmels …. Tag eins!
Als ich nach einem dringend benötigten Badezimmerbesuch unter die Decke kroch, warf ich einen Blick auf den Wecker; Es war 3.25 Uhr morgens. Gott sei Dank musste ich morgens nicht früh aufstehen! Ich arbeite im Schichtdienst und morgen wäre der erste von vier freien Tagen.
Waren nur wenige Sekunden vergangen, während er wach war? Ich lag nur einen Moment da und dachte? Habe ich gerade ein Klopfen an der Haustür gehört? oder habe ich geträumt Dann hörte ich wieder ?Wer klopft um diese Zeit in der Nacht an meine Tür zur Welt? Um die Zeit zu bestätigen, sah ich völlig unnötigerweise noch einmal auf die Uhr.
?Etwas Wichtiges passiert besser zu DIESER Uhrzeit in der Nacht??! Mit verbundenen Augen ging ich die Treppe hinunter, ohne irgendwelche Lichter anzuschalten – es war MEIN Haus, ich wusste, wo alles war? und öffnete die Haustür.
Dabei entdeckte ich zwei Dinge, die ich vorher nicht wusste? einer war draußen, VERSCHÜTTET vom Regen; das andere war, dass jemand, den ich noch nie zuvor gesehen hatte, auf dem Boden meines Wohnzimmers ausgebreitet war? Offensichtlich war ich gerade dabei, wieder zu klopfen, als ich die Tür öffnete.
Darauf folgten einige Sekunden der Verwirrung und zusammenhanglosen Unterhaltung, als wir beide von unserer Überraschung befreit waren; dann, als ich aufstand, bemerkte ich, dass vor mir ein VÖLLIG durchnässtes, aber bemerkenswert attraktives achtzehnjähriges indisches Mädchen stand, offensichtlich ziemlich aufgebracht und weinend. muss!
Sie trug eine schwarze Seidenbluse und einen knielangen Satinrock, die beide (ich dachte versehentlich) wahrscheinlich nie wieder die gleichen sein würden, nachdem sie durchnässt waren. Dann haben diese beiden einen schlanken und durchtrainierten Körper darunter, ein extrem schönes Gesicht darüber, und die Kombination aus der Kälte des Wassers und der klebrigen Natur der nassen Seide macht ihre herrlich nach oben gedrehten, kecken Brüste und das Fehlen eines BHs sehr deutlich !
Er explodierte sofort mit einer Aussage: „Es tut mir so leid, Sie um diese Zeit der Nacht zu stören, aber waren Sie SEHR nett zu einem Freund? Und ich wusste nicht, an wen ich mich sonst wenden sollte? Ich verblüffte mich, als ich daran dachte, von wem er redete. aber vergeblich.
„Du warst so nett zu meiner Freundin Anjitna, als sie darum bat, wegen ihrer arrangierten Hochzeit nicht nach Indien zurückgeschickt zu werden? Jetzt begann mein verwirrtes Gehirn langsam zu verstehen, was er sagte (siehe meine vorherige Geschichte:- ?Und ich habe nicht einmal seinen Namen verstanden!?)? also das? Was war sein Name!
?Sehr nett?!!! ? Er sagt es! Mehr meine Version? Hatte ich die Gelegenheit, dass ein wunderschönes asiatisches Mädchen mich anbettelt, sie zu ficken? Und ich tat, was JEDER rotblütige Mann tun würde? Ich musste!
?Ich bin traurig ? Ich bin mir nicht sicher, wovon du sprichst. aber ist es egal? Bist du nass geworden? Lass uns dich abtrocknen?, also zog ich mich in die Küche zurück, um ihm ein Handtuch zu holen. Er stand da, folgte mir, ein Handtuch in der Hand, und machte keinen Versuch, sich abzutrocknen; Ich bemerkte sofort die markanten Linien der Hosenträger, wo ihr durchnässter Rock an ihren wohlgeformten Beinen haftet!
„Ich… es tut mir WIRKLICH leid, Sie zu stören, aber mein Dad hat mir heute Abend gerade gesagt, dass ich morgen früh einen Flug nach Indien gebucht habe! ? Hast du in der Community für Aufsehen gesorgt, indem du Anji geholfen hast? Das spricht sich herum und viele Familienoberhäupter haben Angst vor Ihnen ?zusammenzubrechen? IHRE Töchter auch? !
?Ist es gut zu wissen, dass ich meinen Teil zur interrassischen Harmonie beitrage? Ich dachte! Kann ich ein paar Tage hier bleiben, damit meine Eltern mich nicht nach Indien zurückschicken? ICH WEISS? Er fragt viel, besonders du KENNST mich NICHT? aber ich werde KEINEN Ärger verursachen?!
„Ja, was ist, wenn deine Eltern dich suchen kommen?“ Hast du Anji schon erwähnt? Unter diesen Umständen werden sie auf jeden Fall zuerst hier suchen!?
„Können sie herkommen? aber was ist, wenn niemand weiß, dass ich hier bin? Du kannst leugnen, dass du mich gesehen hast!? bat. „Schlägt mich mein Vater? Habe ich nur zwei Möglichkeiten? Geh nach Indien und stelle dich Seiner Ehe oder stirb!?
Ist der Schimmer eines Plans in meinem Unterbewusstsein aufgetaucht? ?Du musst komplett unsichtbar sein? Hast du nicht einmal dein Gesicht zu den Fenstern gezeigt? Oder die halbe Sikh-Community ist hinter mir her!?
„Wäre es nicht die halbe Sikh-Gemeinde? ? kennst du mich nicht? ? mein Vater? Indira Singh Ranjit? Ich erkannte sofort den Namen eines der militantesten lokalen Führer der Sikh-Gemeinde!! ? ?VERDAMMT ?.?!!
?Es wird gut sein ? UND – ich sorge dafür, dass du es nicht bereuen wirst??! Er legt jedoch seine Arme um mich, was meiner Meinung nach eine freundliche Umarmung sein muss. Jetzt hatte ich es IMMER? Etwas? Über Frauen in Neoprenanzügen? Und das war sicherlich keine Ausnahme? vor allem wenn man bedenkt, was mir in Unterwäsche aufgefallen ist!
Die Nässe des durchnässten Materials mit seiner Wärme zu spüren, die von seinem Körper ausstrahlt, verursachte tief in mir eine deutliche Erregung! Ich tätschelte ihren Rücken (was meine Beobachtungen über das Fehlen von Top-Unterwäsche bestätigte!) Und als ich meine Hand nach unten senkte, konnte ich deutlich einen Hosenträgerhaken unter ihrem Rock spüren.
GUT ? das war mehr als meine Selbstbeherrschung verkraften konnte! Ich drückte sie fest gegen den Türrahmen und drehte meinen Kopf zu ihr, zwang meinen Mund über ihren und meine Zunge zwischen ihre Lippen. Er war etwas unvorbereitet auf diese plötzliche Änderung der Ereignisse, aber er tat sein Bestes, um meine Aufmerksamkeit zurückzugewinnen.
Obwohl es mitten in der Nacht war, wachte mein Körper plötzlich auf, um dieses junge Mädchen und die Situation, die sie präsentierte, auszunutzen! Ich drückte sie hart gegen die harte Wand und hielt den offenen Kragen ihrer Bluse fest und zerriss die Seide, bis ihr wunderschöner brauner Hals und ihr Dekolleté zum Vorschein kamen!
?NUMMER?!! Sie quietschte, als ich sie zurückschob und beide Seiten ihrer Bluse packte, ihre Bluse vollständig von ihr riss, ihren Oberkörper für meinen Blick offen ließ und meinen ersten Eindruck von ihrer Enge bestätigte!
„Du kannst immer zu deinem Vater zurückkehren?“ Damit brach es sichtbar vor mir zusammen. „Zieh deinen Rock aus?“ Sie starrte mich einen Moment lang schweigend an, dann griff sie hinter sich, wölbte ihre Hüften leicht, hakte ihre Daumen in ihre Taille und schob das anschmiegsame Material nach unten über die Wölbung ihrer Hüften.
Ein schöner Strapsgürtel aus schwarzer Spitze und ein passender Tanga, schwarze Strümpfe mit Spitzenbesatz oben, ein Paar Lackleder-Stilettos und ein trotziger Look standen vor mir! Nichts anderes!
?OK aber …? begonnen, aber bevor Sie irgendwelche Bedingungen vorschlagen? Ich sagte streng? NEIN? Habe ich dich jetzt unter Kontrolle? Du wirst mir gehorchen! Du wirst von außerhalb dieses Hauses nicht gesehen, wirst du für mich putzen, für mich kochen und ALLES TUN, was ich dir befehle? OHNE FRAGEN? VERSTEHE!?
?Ja? murmelte er leise. ?ICH SAGTE ? VERSTEHE?? ?JA? Hast du lauter geantwortet? ?Ja ? WAS?? ? ?JAWOHL?! ? ?Das ist besser ? Jetzt wirst du mich NUR ansprechen, wenn ich es eindeutig brauche, und du wirst jedem meiner Befehle ohne Frage folgen? VERSTEHE??
?JA MEISTER? ? „DAS“ ist viel besser? sagte ich ruhig. „Jetzt geh nach oben und dusche dich, du ziehst dich nicht mehr aus und ich komme und schaue zu?“ Er drehte sich kleinlaut auf dem Absatz um und ging nach oben.
Als sie im Badezimmer verschwand, fing ich an, saubere Handtücher für sie auszusortieren, und ich hörte, wie die Dusche zu fließen begann. Ich schätze, er dachte, ich mache Witze, weil er sich ziemlich erschrocken umdrehte, als er bemerkte, dass ich hinter ihm stand.
?OK ? Kannst du deine Schuhe ausziehen?, ohne Kommentar und forciert jeden Pfennigabsatz mit dem anderen Fuß. Ich war erfreut zu entdecken, dass ihre Socken genäht sind und ihre kubanischen Absätze ihre geformten Beine perfekt zur Geltung bringen!
Sie stieg in die Wanne unter den laufenden Duschen und zog nur den Rest ihrer Unterwäsche an; Die Strümpfe werden unter dem extremen Wasser köstlich undurchsichtig und der Schritt ihres Tangas wird fast vollständig transparent und enthüllt ihre fest geschlossene und vollständig rasierte Fotze!
?OK ? Kannst du dich jetzt waschen? LANGSAM??! Und so fing er innerhalb weniger Minuten an, es (anscheinend) zu genießen, eine Show für mich zu veranstalten! Sie schäumt die Seife in ihren Händen auf und reibt sie vorsichtig über ihre Brüste und ihren Oberkörper, bevor sie unter der Dusche hervortritt, um sie nicht zu früh auszuspülen.
Dann wiederholt sie die gleiche Bewegung, streichelt den Schaum üppig über ihren ganzen Nabel, um ihre Strapse, ihre Strapse strecken sich über ihr rehbraunes Fleisch, ihre Lenden und zwischen ihren Beinen, über die Beule ihrer Fotze und den ganzen Weg bis zum äußersten Punkt. dazwischen machen könnte
?LEGEN SIE IHREN CODE ÜBER UND SPIELEN SIE MIT SICH SELBST? Ich bestellte. Er tat dies ohne Frage, zuerst vorsichtig, dann erkannte er, dass er keine andere Wahl hatte und dass ich es offen verlangt hatte, entspannte sich in die Rolle meines persönlichen Pornostars und hockte sich halb auf seine Hinterlippe. Nachdem sie aus dem Badezimmer kam, zog sie den Schritt ihres Höschens zur Seite, führte einen ein, dann zwei eingeseifte Finger tief, trennte abwechselnd die dunklen Lippen ihrer Katze und gab mir einen freien und ungehinderten Blick auf das Rosa darin.
Ich zog mich mental für einen Moment von meinem Platz am Ring zurück, um die Szene vor mir in mich aufzunehmen. Hier ist diese asiatische Perfektion, schlank, durchtrainiert und muskulös, mit ihren perfekten kleinen, festen Brüsten und hervorstehenden Nippeln, die die Fantasie eines jeden Mannes trägt und sich zu meinem einzigen Vorteil heiß fingert!
Ich legte mich schnell auf ALLE meine eigenen Klamotten und kommandierte ihn neben das Badezimmer, nackt und merklich aufrecht stehend wie nie zuvor? mich für dich kommen lassen? Kannst du NUR deinen Mund benutzen? und du wirst mein Sperma schlucken?!
Sie kniete gehorsam im Badezimmer und trug die entzückende schwarze Nässe ihrer Strümpfe, Strapse und Tangas, die ihr einen wunderbaren Blick auf ihren Rücken gewährten. Ich hatte jedoch nicht erwartet, wie fachmännisch sie meinen Schwanz lutschte, ich hatte mir nicht vorgestellt, dass indische Paare solche Dinge tatsächlich tun! ? Vielleicht nicht? aber entweder war er SEHR erfahren oder er hatte ein unglaubliches Naturtalent!!!
Die enge Wärme ihres Mundes kombiniert mit der Art und Weise, wie ihre Zunge um meinen Schwanz wirbelte, die Sanftheit ihres Leckens entlang seiner Länge steht im Kontrast zu der Kombination aus Lust und Schmerz, als sie sanft in meinen Schaft beißt? Und war es ein Zungennagel, den ich auf meinem Helmkopf fühlen konnte? ? Ich habe keinen bemerkt, als ich ihn geküsst habe?
?. Wie auch immer? Das war der beste Blowjob, den ich je hatte! Und innerhalb von Minuten von deiner Zunge und deinem Mund? in den Ministerien, ich packte den Hinterkopf seines (jetzt von der Dusche durchnässten) Kopfes und steckte ihm meinen Schwanz so weit wie möglich in den Hals? wodurch er an Größe würgt und erstickt!
Er trat gegen die Wucht meines Aufpralls zurück, aber ich hielt seinen Kopf fest, mein Schwanz steckte tief in seiner Kehle und jedes ?Schlucken? Der Reflex, den er jetzt vielleicht hatte, brachte meinen Mut direkt in seine Eingeweide.
Ein paar Augenblicke später und ohne etwas zu sagen, nahm er meinen immer noch harten Schwanz aus seinem Mund, seifte ihn ein, wusch ihn und leckte ihn, bevor er feierlich seine Augen für seine nächste Anweisung zu mir hob.
„Du wirst im Schrank unter der Treppe schlafen und morgen wirst du in mein Schlafzimmer kommen und mich aufwecken, indem du meinen Schwanz lutschst?“ verstanden? ? AM MORGEN SPÜRE ICH NICHTS ANDERES ALS DEN MUND!!?
?Ja Meister???
Ich war wieder in meinem Bett – es war jetzt 5:40 Uhr … „UPS – ich habe ihm nicht gesagt, WANN er mich wecken würde.“ … „Na ja – was auch immer er getan hat, es könnte falsch sein – und ich hätte müssen. Bestrafe ihn dafür‘ … mit diesem letzten Gedanken schlief ich ein …

Hinzufügt von:
Datum: Juli 11, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.