Wichsen aus_(0)

0 Aufrufe
0%

Mein Name ist Conner und ich bin 17 Jahre alt.

Ich lebe mit meiner Mutter und meinem Vater und spiele Fußball in meiner High School und ich bin stärker als das.

Ich habe einen tollen Körper und ich bin eines der coolsten Kinder in meiner Schule.

Ich mag Mädchen, aber im Moment habe ich keine Freundin und ich komme kaum mit ein paar Blowjobs von ein paar Mädchen aus, die ich noch nicht gefickt habe.

Man kann also mit Sicherheit sagen, dass ich gelegentlich bei Jackin Off mitmache.

Meine Geschichte beginnt damit, dass ich auf dem Trockenen stehe.

Ich hatte beim Mittagessen Sex mit ein paar Mädchen, aber die dummen Schlampen wollten nicht weiter gehen.

Mein Schwanz war seit einem Monat nicht mehr berührt worden.

Eines Tages nach der Schule sagte ich, vergiss es und beschloss, verrückt zu werden.

Ich war unglaublich geil und bin sofort nach oben in mein Zimmer gegangen und habe meinen Laptop geholt.

Ich ging sofort zu einer Pornoseite und klickte auf das erste Video, das ich sah.

Es war kein tolles Video, aber hey, da waren nackte Küken, die Schwänze lutschten, und das war genug für mich.

Ich glaube, ich habe vergessen, meine Tür zu schließen, weil ich mir in der Hektik des Geschäfts so große Sorgen ums Masturbieren machte.

Meine Mutter kam von der Arbeit zurück und ich hörte, wie sie die Haustür öffnete und schloss, aber ich musste sie zu Ende bringen und dachte, sie wäre ein bisschen heruntergekommen, bevor sie nach oben ging.

Ich hörte auch, wie ihre High Heels auf den Holzboden schlugen, und ich wusste, wenn sie anfing, die Treppe hinaufzusteigen, würde ich sie hören und es schnell vertuschen.

Ich grunzte auch weiter, aber ich traute meiner Mutter nicht zu, ihre High Heels auszuziehen, bevor sie nach oben ging, was sie tat.

In meinem Haus barfuß zu sein, bedeutete, dass Sie ruhig wie ein Panther waren.

Ich habe es nie kommen gehört, und das war problematisch, da mein Zimmer direkt links vom oberen Ende der Treppe platziert war.

Sobald wir oben ankamen, drehte sie sich um, um mich zu begrüßen, und war überrascht, ihren kleinen Sohn masturbieren zu sehen.

Nun, ich bin vielleicht nicht einer der nettesten Typen, die du jemals treffen wirst, und das ist mir klar.

Ich behandle einige Mädchen in meiner Highschool wie Scheiße, aber das liegt daran, dass ich weiß, dass sie zurückkommen werden.

Wie Sie sehen können, habe ich etwas, das sie wollen, einen 9-Zoll-Schwanz.

Ich prahle nicht gerne, aber jedes Mädchen, das etwas mit mir gemacht hat, konnte nicht aufhören, darüber zu reden, wie großartig mein Schwanz war.

Es hatte einen großen Umfang und war nicht vollständig geädert oder gekrümmt.

Ich wusste nicht, dass meine Mutter vor meiner Tür stand und mich beobachtete, bis ich etwas sagte.

„Conner!

Meinst du nicht, du solltest deine Tür schließen, bevor du so etwas tust?

Ich drehte sofort meinen Kopf und sah meine Mutter dort stehen und die Art und Weise bewundern, wie ich stocherte.

Ich antwortete nicht, weil ich zu sehr an dem Moment in meiner Hand hing.

Ich sah meine Mutter an und bemerkte, dass ihre Augen auf meinen Penis starrten.

Es war zu viel für mich und ich blies meine Ladung überall hin, während ich meine Mutter ansah.

Ich hatte jetzt seit etwa einem Monat nicht mehr gespritzt und hatte viel Sperma.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ich es vor meiner Mutter getan habe, das hat noch mehr Feuer hinzugefügt, mein Bett verlassen und ich wurde vollgespritzt.

Ich hatte zwei riesige Samenlinien, die von meinen Haaren zu meinem Gesicht liefen.

Ich hatte drei Spermaflecken an meiner Wand hinter meinem Bett und meiner Brust, und besonders mein Bauchnabel hatte sich in ein Schwimmbecken verwandelt.

Es war der unglaublichste Orgasmus, den ich je hatte, und ich war völlig sprachlos, nachdem es passiert war.

Du denkst vielleicht, ich würde mich beeilen und mich mit meiner Decke oder so zudecken, aber das tat ich nicht.

Ich lag einfach da, starrte immer noch meine Mutter an, bedeckt mit meinem eigenen Sperma.

„Wow, Conner.

Es war eine große Belastung.

Hier, ich hole dir ein Handtuch, um dich sauber zu machen.

Also kam er zurück und gab mir ein Handtuch.

Als etwas Sperma in meinen Mund gelangte, wischte ich mir sofort das Gesicht ab und schmeckte es.

Wahrscheinlich der schlechteste Geschmack, den ich je gegessen habe.

Meine Mutter saß neben mir, während ich mich abwischte, während ich auf dem Rücken in meinem Bett lag.

?Es tut mir leid, Mama.

Ich wusste nicht, dass du da stehst, und warum?

Ich war richtig geil und musste es vermasseln.

„Tut mir nicht leid, mein Sohn.

Es ist eine natürliche Sache, die jeder Mann tut, besonders Teenager.

Nun hat nicht jeder Mann so viel Sperma (wenn man sich die Ejakulationen an der Wand ansieht) oder so einen schönen Penis, aber keine Sorge wirklich?

Dann stand er auf und ging ins Schlafzimmer.

Ich habe mich fertig geputzt und bin ins Badezimmer gegangen, um zu duschen, was ich nach jeder Selbstbefriedigung mache.

Ich nahm eine Dusche und wusch meinen ganzen Körper, weil ich mich mit all dem Sperma auf mir eklig fühlte.

Als ich fertig bin, stelle ich fest, dass ich keine Klamotten mit ins Badezimmer genommen habe, aber ich sagte nur für den Fall, meine Mutter hat mein Dekolleté bereits gesehen.

Ich glaube nicht, dass es nicht so schlimm wäre, nackt herumzulaufen.

Also verließ ich das Badezimmer und ging in mein Zimmer.

Als ich an ihr vorbeiging, lag meine Mutter in ihrem Bett und sah fern, und sie rief mich an.

Mit meinem hängenden 6-Zoll-Penis, der herumhing, betrat ich leichtfertig sein Zimmer.

Er fragte mich, ob ich den Müll rausbringen würde, ich sagte nein.

Ich kann sagen, dass er gerne auf meinen Schwanz starrt, während ich aufstehe, damit er länger starren kann.

Ich sagte, ich würde es tun, zog meinen Bademantel an und brachte den Müll raus.

Als ich zurückkam, hörte ich die Stimme meiner Mutter in der Dusche.

Ich war immer noch sehr geil und beschloss, einen Ball gegen die Wand zu werfen.

Ich schlich mich ins Badezimmer meiner Eltern und ging zurück zu meiner Mutter.

Das Einsteigen war einfach, da meine Mutter alle Türen weit offen ließ, was sie nie tat.

Es war, als wollte er, dass ich das mache.

Ich ging hinein und setzte mich auf den Boden gegen eine der Wände im Badezimmer.

Er konnte mich nicht sehen, aber ich konnte sein Spiegelbild in der Dusche im Spiegel sehen.

Die Duschtüren sind verschwommen, sodass man keine Details sehen kann, aber allein das Bild meiner verschwommenen nackten Mutter beim Duschen war zu viel für mich.

Als sie gerade fertig war, drehte meine Mutter das Wasser ab, ging nach draußen und zeigte ihren wunderschönen Körper meinen jungen Augen.

Dies drückte mich an den Rand der Klippe und wieder warf ich meine Ladung überall hin.

Aber dieses Mal saß ich in einer aufrechteren Position, also hatte ich zwei Spermastrahlen an der Wand hinter mir und in meinem Haar und Rücken, als ich mich über mein Gesicht beugte, um jeglichen Ausfluss zu vermeiden.

letztes Mal.

Ich könnte wahrscheinlich damit durchkommen, aber wenn ich zum Orgasmus komme, mache ich ein paar tiefe Grunzer, die meine Mutter deutlich hören kann.

Sie bog um die Ecke und war überrascht, mich wieder einmal nackt mit Sperma überall sitzen zu sehen.

Er scannte sofort die Decke, die Wände und meinen Kopf, der mit Sperma bedeckt war.

?Mein Gott.

Wie viel Sperma ist in diesen Eiern?

Meine Mutter hat mich gefragt

„Tut mir leid, Mama, ich war wieder zu tief und musste mich erleichtern.“

„Conner, ich habe dir doch gesagt, dass du dir darüber keine Sorgen machen sollst.

Es ist etwas, was Sie tun müssen, und alles, was Sie beruhigt, ist für mich in Ordnung.

Aber ich glaube nicht, dass wir es zur Gewohnheit machen können, da ich nicht sicher bin, ob Ihr Vater damit einverstanden sein wird.

Sagte er mit einem leichten Grinsen.

Und ohne es zu merken, war mein Schwanz, der nach meiner Ejakulation geschrumpft war, wieder zu einer neun Zoll großen Erektion zurück, weil meine Mutter ihren Arsch nackt vor mir hinstellte.

Meine Mutter ist 33 Jahre alt und höllisch sexy, sie ist in großartiger Form, weil sie immer läuft und in unserem örtlichen Fitnessstudio trainiert.

Ich habe mich in der Schule zweimal darüber gestritten, was ein paar beschissene Kinder darüber gesagt haben, wie heiß meine Mutter sei.

Die Sache ist, dass ich das auch wusste und mich wie sie fühlte, was mich noch mehr ärgerte, weil ich es nie haben würde.

Jetzt stand sie nackt da und ich liebte jede Sekunde davon.

Sie war 5-9 Jahre alt, hatte schmutziges blondes Haar wie ich und die größten Brüste, die ich je in meinem Leben gesehen hatte.

Sie waren 36D und die Brustwarzen waren perfekt, nicht zu groß oder zu klein und hatten die perfekte rosa Tönung.

Ihre Fotze war sauber rasiert und sogar ihre Vagina hatte eine volle Bräune.

„Ich schätze, wir müssen dich wieder sauber machen.“

Sagte meine Mutter, während sie mir ein weiteres Handtuch reichte.

„Alter, ich muss noch mal duschen.“

sagte ich wütend, als das Sperma in meinen Haaren nicht leicht herauskam.

„Spring in unsere Dusche, es ist wahrscheinlich immer noch heiß, seit ich gerade ausgestiegen bin.“

sagte meine Mutter.

Also stand ich mit meinem erigierten Penis auf und trat in die Dusche.

Ich rieb meinen Körper, aber ich hatte wirklich Probleme mit meinen Haaren.

Ich war so darauf konzentriert, mich zu waschen, dass ich meine Mutter nicht bemerkte.

Er war im Badezimmer, und durch die verschwommenen Scheiben konnte ich sehen, wie er auf der geschlossenen Toilette saß, die Beine übereinandergeschlagen und eine Zeitschrift las.

Oh, und er war immer noch nackt.

Nachdem ich eine Weile versucht hatte, den Ausfluss zu beseitigen, gab ich schließlich auf.

?Mutter!

Kannst du mir helfen, dieses Sperma aus meinen Haaren zu bekommen?

?Natürlich Honig.

Achtung, ich komme.

erklärte er, als er nackt die Dusche betrat.

„Aww, mein armes Baby.

Hier gibt es jede Menge Sperma.

Aber keine Sorge, ich kenne den Trick.

Ob Sie es glauben oder nicht, das ist mir schon ein paar Mal passiert.

Er tat eine Sache und holte sie schließlich alle heraus.

Ich war erleichtert, hatte aber immer noch eine heftige Erektion, die behandelt werden musste, und ich entschied mich erneut dafür.

„Weißt du, Mama, ich konnte meine Haare auch nicht so gut rausbekommen.

Glaubst du, du kannst helfen?

Ich fragte.

Jetzt habe ich überhaupt keine langen Haare mehr.

Ich maskiere mich alle zwei Wochen, aber es war ungefähr anderthalb Wochen her und da waren definitiv ein paar Haare drin.

In Wirklichkeit hat es nicht gereicht, dass das Sperma reingekommen ist, aber ich glaube, das wussten sowohl meine Mutter als auch ich.

?Sicher, süße.

Kann ich irgendetwas tun, um meinem Baby zu helfen?

Und damit nahm er etwas Seife und fing an, sie auf meinen Schambereich aufzutragen.

Schließlich ging er auf die Knie, um sich der Situation zu nähern.

Obwohl er meinen Penis nicht berührte, war es unglaublich, seine Berührung so nah an meinem Müll zu spüren und sein Gesicht nur wenige Zentimeter von der Spitze meines Penis entfernt zu sehen.

Wegen der Länge meines Penis musste er tatsächlich seinen Kopf nach hinten lehnen.

Währenddessen kamen wir ins Gespräch.

„Sag mal, Conner, wann hat sich dein kleiner Penis in so einen riesigen Schwanz verwandelt?

„Ähh?“ Ich weiß es nicht.

Ich glaube vor ein paar Jahren.

Warum, magst du es Mama??

„Natürlich, Conner.

Dein Sohn und ich haben dich immer geliebt, egal wie groß dein Penis war.

Aber ich bin sicher, alle Mädchen würden es lieben.

„Ja, sie reden ein bisschen.

Hast du es jemals mit einer so großen Penismutter gemacht??

„Es tut mir leid, nein.

Daddy hat einen soliden 5-Zoll-Schwanz, was mich glücklich macht, aber so etwas fühlt sich großartig an?

„Ich meine, ich meine, wenn du willst? Weißt du? Du kannst?

„Conner, nichts davon ist für mich.

Ich versuche nur, dir zu helfen.

Also, wenn du willst, dass deine Mutter dich abholt, um dich zu beruhigen, würde ich das mehr als gerne tun?

?JAWOHL!

Uhh? Also ja, das wäre nett.?

„Okay, Schatz.

Denken Sie daran, Ihr Vater wird es wahrscheinlich nicht gutheißen, dass ich das tue, also schweigen Sie darüber.

Dann streckte er seine glatte, sensible Hand aus und packte meinen Schwanz fest.

Zuerst dachte ich, ich würde gleich explodieren, aber ich blieb cool.

Meine Mutter fing an, meinen 9-Zoll-Schwanz von der Spitze bis zur Sohle zu streicheln.

Dann benutzte er seine andere Hand, um meine Nüsse zu streicheln.

Er packte sie und drückte sie fest.

Ich merkte, dass sie mehr wollte, also gab ich ihr Einverständnis.

„Weißt du, Mom, ich denke, wenn du meinen Schwanz in deinen Mund steckst, würde es mir mehr helfen?

?Sicher, süße.

Alles was du willst.?

Dann brachte er seinen Mund nahe an die Spitze meines Penis.

Bevor er ihn hineinschob, sah er mich mit seinen sexy Augen an und lächelte mich an.

Dann wickelte er seinen Mund um die Spitze und glitt mit seinem Mund meinen Schaft hinunter.

Beim ersten Mal ging es halbwegs an meinem Schwanz runter und brauchte Luft.

Dann ging er in den Turbo-Modus und fing an, meinen Schwanz wild zu streicheln, während er an seinem Kopf saugte.

Wow Mama, das fühlt sich toll an!?

Ich schrie.

Er lutschte weiter meinen riesigen Schwanz in seinem Mund, bis ich mich entschied, einen letzten Schritt zu machen.

Ich liebte das Gefühl und wusste, dass ich gleich ejakulieren würde, also packte ich die nassen Haare meiner Mutter und zog sie aus meinem Schwanz.

Er sah mich an, überrascht von dem, was ich getan hatte.

Was ist Conner?

Mache ich etwas, das du nicht magst?

fragte meine Mutter.

„Nein, überhaupt nicht, Mutter.

Aber ich dachte nur, wenn mein Schwanz tief in die Kehle geht, werde ich abspritzen und es wird großartig sein.?

„Oh, du glaubst also, deine Mutter ist eine Art Prostituierte?

Wird er an deinem riesigen Schlitz ersticken?

sagte er mit einem verspielten Lächeln.

Ich verstand den Hinweis und antwortete: „Ja, verdammt.

Jetzt nimm deinen sexy Schlampenarsch zurück und würge deinen Sohn?

Verdammter Schwanz du dreckige Hure!?

Das hat meine Mutter wirklich motiviert und sie ging zu meinem Schwanz und fing an, sich aufzuwärmen.

Er streichelte meinen Schwanz unglaublich und nahm die Hälfte meines Schwanzes in seinen Mund.

Und ich hatte genug davon, also beschloss ich, ihm zu helfen und steckte meinen Schwanz in seinen Mund, während ich seinen Hinterkopf hielt, damit er meinem großen Schwanz nicht entkommen konnte.

Es war drei Viertel des Weges, als ich seine Kehle an der Spitze meines Penis spürte.

Es fühlte sich großartig an, aber meine Mutter hatte noch ein paar Zentimeter vor sich, also stellte ich mich auf meine Zehen, hielt mich in einem anderen Winkel und führte jetzt meinen Schwanz in einem nach unten gerichteten Winkel in ihren Mund ein.

Ich fühlte, wie mein Schwanz in seinen Hals glitt.

Bis alles klappt.

Meine Mutter kämpfte jetzt wirklich, aber es war mir egal.

Alles, was ich tun wollte, war in deinem Mund zu explodieren.

Also, als alle neun Zoll meines Schwanzes in seiner Kehle waren, fing ich an, hart zu drücken.

Ich würgte meine Mutter intensiv und nach ungefähr sechs Schlägen explodierte ich absolut in der Kehle meiner Mutter.

Dies ist auch, wenn ich einen anderen Wasserstrahl über meine Beine bemerke, oder zumindest wenn ich denke, dass es Wasser ist.

Er hatte anscheinend einen lächerlichen Orgasmus bei dem verrückten Deepthroat-Fick, den ich meiner Mutter verpasst habe.

Als ich das Spray spürte, schaute ich sofort nach unten und bemerkte einen wütenden Strahl Katzensaft, der aus der Fotze meiner Mutter kam.

Es war wie ein Springbrunnen, aus dem die Menge herauskam.

Die ersten Samenstöße kamen mit meinem ganzen Penis in meiner Mutter heraus.

Ich spritzte die ersten paar Ladungen direkt auf ihren Bauch und zog dann meinen Schwanz lange genug, um die Atemwege meiner Mutter frei zu machen.

Er war außer Atem, als seine Augen vor Wut tränten.

Es war, als wäre er zehn Minuten lang auf dem Grund eines Sees gefangen gewesen, während er nach Luft schnappte.

Aber ich bin noch nicht fertig, als ich meine Spermaladung weiter in den Mund meiner Mutter gieße.

Aber es war so schrecklich, dass er nicht einmal versuchen konnte, mein Ejakulat zu schlucken.

Alles floss aus ihrem Mund in ihre riesigen Brüste.

Nach ungefähr sechs Spritzern Sperma dachte ich, ich wäre fertig, da es eine normale Menge für mich ist.

Aber als ich meinen Schwanz aus dem Mund meiner Mutter nahm, spritzte ich drei weitere riesige Wichse über ihr ganzes Gesicht und ihre Haare.

Während dies geschah, hatte meine Mutter immer noch einen heftigen Orgasmus, und gerade als sie aufhören wollte, senkte sie ihre Hand und fing an, ihre Klitoris intensiv zu reiben, was einen weiteren Orgasmus hervorrief.

Ich beendete die Ejakulation, aber als ich sah, dass meine Mutter immer noch weg war, beschloss ich, das Einzige zu tun, was ich zu diesem Zeitpunkt tun konnte, und meinen Schwanz wieder in den Mund meiner Mutter zu stecken und zu pinkeln.

Ich wusste nicht, ob es dir gefallen würde oder nicht, aber ich dachte, du würdest trotzdem zustimmen.

Und es hat anscheinend funktioniert.

Er fing an, meine Pisse zu schlucken, und sein Orgasmus wurde nur intensiver, als er anfing, meine Beine erneut zu benetzen.

Nachdem ich mit dem Pinkeln fertig war, zog ich es aus dem Mund meiner Mutter und trat einen Schritt zurück, damit ich meine Mutter bewundern konnte.

Sie war vollständig mit meinem Sperma bedeckt und etwas Eiter sickerte immer noch aus ihrer Vagina.

Er stand auf und ließ sich von mir waschen.

Ich seifte ihre wunderschönen Brüste ein und verbrachte dann ungefähr 20 Minuten damit, ihren sexy Arsch zu waschen.

Wir stellten die Dusche ab, stiegen aus und trockneten uns ab.

Und von diesem Tag an würde das Leben zu Hause nie mehr dasselbe sein.

Ende von Kapitel 1.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.