Hallo alle Freunde. Ich bin Savita aus Delhi. Ich bin ein regelmäßiger Leser von ISS und heute poste ich meine erste Geschichte. Dies ist eine wahre Geschichte meines Lebens.

Lass mich zuerst über mich berichten. Ich bin 29 Jahre alt, verheiratet, Hausfrau. Ich gehöre einer Familie der oberen Mittelschicht an. Mein Ehemann ist ein Geschäftsmann. Sein Name ist Rajesh und er hat ein gutes Geschäft für sich. Wir leben in einer Wohnung allein ohne Familie. Wir haben noch keine Kinder und planen jetzt.

Ich bin 5’4 „lang mit einer atemberaubenden Zahl von 34,30,36, mit ziemlich weißlicher Farbe. Ich habe einen natürlichen Sexappeal und ich habe Lust auf mich in den Augen jedes Mannes gesehen. Mein Mann ist ein durchschnittlich aussehender Mann mit 5’6 „Körpergröße und ein wenig Fett. Aber er liebt mich sehr und kümmert sich immer um mich. Vor der Ehe hatte ich viele Sex-Beziehungen mit anderen Jungs, aber nach der Ehe bin ich ganz auf meinen Mann eingestellt. Er ist auch ein durchschnittlicher Mann im Bett und foltert mich auch nicht im Bett und glaubt immer an leichten Sex. Es ist 4 Jahre zu unserem Eheleben geworden und das Leben geht leicht. Ich bin eine Hausfrau, aber ich habe M.A in den Künsten getan. Also habe ich eine gute Kommunikationsfähigkeit. Ich benutze Computer auf Haus und ich habe Internet auf meinem PC. Also lese ich all diese Sachen im Netz.

Mein Mann benutzt nie unseren Heimcomputer, aber er hat seinen eigenen Laptop und eine Dongle-Netzkarte.

Ich nehme jetzt nicht so viel Zeit und komme direkt zur Geschichte. Eines Tages, als wir Sex hatten, sagte mein Mann sofort, dass ich weiß, dass ich nicht genug für dich im Bett bin.

Ich dachte, das ist ein normales Gespräch und habe darauf nicht geantwortet. Nach dem Sex waren wir uns in den Armen und redeten normal. Mein Mann hat wieder gesagt, Savita, warum hast du auch keine Sexbeziehung mit irgendeinem anderen Mann, da ich dir nicht genug bin. Diesmal war ich verblüfft und sah ihn an. Er hatte Liebe für mich in seinen Augen und wiederholte das gleiche noch einmal, aber ich hatte keine Worte auf meiner Zunge.

Aber plötzlich dachte ich, er zieht mein Bein und ich lächelte ihn mit Lust in meinen Augen an und sagte „Ja Schatz, ich denke auch dasselbe und jetzt werde ich mit vielen Männern Sex haben, mindestens 20 oder 30.“ und lachte sehr laut. Aber mein Mann fand es nicht lustig und lachte nicht mit mir und natürlich war er diesmal ernster und sagte: „Savita, du meinst, ich mache nur Witze mit dir, ich bin verdammt ernst.“ Und dann hat er nicht mit mir geredet Morgen. Am Morgen ging er normal in sein Büro und wir redeten nicht viel.

Nachdem mein Mann ins Büro gegangen war, konnte ich seine Worte nicht vergessen und sogar ich konnte mich an jedes seiner Worte erinnern, genau wie er es mir gerade sagte. Vor allem hatte ich Angst vor dem Ding, warum hat er das gesagt? Hatte er etwas von meiner Sexbeziehung vor der Ehe erfahren? oder irgendetwas anderes? Hatte ich irgendwas falsch gemacht oder mit jemandem von seinem Freund oder mit irgendjemand anderem geflirtet? Hatte irgendjemand ihm etwas falsches gesagt? Und all diese Sachen und weiter und weiter und weiter ……… ..

Als die Zeit in all diesen Gedanken verging, wusste ich es nicht und als ich aufstand, war es Abend, an dem ich auch keinen Haushalt mehr hatte und ich nichts aß und immer noch nicht hungrig war. Alles, was ich denken konnte, waren nur die Worte meines Mannes.

Ich stand auf und begann mit meinen Haushalten und machte Essen zum Abendessen, als mein Mann kam. Er kam zur normalen Zeit und sah sehr normal aus. Ich freute mich, ihn normal zu sehen und als er mich in demselben Kleid sah, das ich am Morgen trug. Er kam zu mir und sagte: „Was ist passiert? Warum hast du dich nicht verändert und hast nicht gebadet? „Während ich normalerweise nie lebe, nehme ich kein Bad. Aber das war genug für mich, ich konnte mich nicht mehr beherrschen. Ich umarmte meinen Mann fest und begann laut zu weinen. Diesmal war er verblüfft und konnte nicht erkennen, warum ich so laut weinte.

Er hat mich immer wieder gefragt, was passiert ist und ich konnte nicht aufhören zu weinen und zu weinen. Nach ungefähr zehn Minuten voller Spannung brach ich das Schweigen und sagte, was für einen Fehler ich gemacht habe, damit du sagst, dass du nicht genug für mich bist.

Dieses Mal lachte mein Mann lange Zeit laut und dann umarmte er mich fest und sagte: „War das die einzige Sache, für die du so ernst und traurig warst?“ Ich weinte ihn an. „Ist das das Einzige oder eine kleine Sache für dich? . “

Mein Ehemann sagte: „Es ist kein Fehler von dir gemacht, ich wollte nur unser Sexualleben mehr erforschen, also sagte ich dir das alles.“ Ich atmete erleichtert auf und begann unsere tägliche Routine normal. Nach dem Abendessen, als wir wieder im Bett waren, liebte mein Mann mich sehr und nach dem Sex begann er seine letzten Gedanken noch einmal und sagte zu mir, dass ich weder Witze mache noch dich ziehe, noch sage ich das mit irgendeiner falschen Absicht, ich nur möchten unser und vor allem Ihr langweiliges Sexleben erkunden, damit wir beide und hauptsächlich Sie das Sexleben voll genießen können. Dieses Mal nahm ich seine Worte nicht anders und begann darüber nachzudenken, was er mir gerade sagte.

Insgesamt ist die Hauptsache, dass ich nach einer Menge Konversation zu meinem Mann gesagt habe, dass ich positiv darüber nachdenken werde, wenn er mich für irgendeinen anderen Mann stark unter Druck setzt. Am nächsten Morgen ging er zum Büro und sagte, dass wir über das Nachtthema nachdenken, für das wir beide so viel stritten. Ich nickte nur und er verließ das Küssen auf meiner Stirn und sagte alles Gute, lächelte und ging.

Nachdem ich meine ganzen Haushalte gemacht hatte, fing ich an, darüber nachzudenken und immer noch in meinen Gedanken war eine kleine Sache, die er vielleicht nur wissen wollte, dass ich eine Sex-Beziehung mit einem anderen Mann haben könnte. Aber plötzlich kam mir eine Sache, die ich in verschiedenen Stories auf der ISS gelesen habe, es gibt viele Leute, die das Zeug dieser Art haben und vielleicht mein Ehemann auch das alles wirklich wollen.

Ich dachte eine Sekunde nach und traf schließlich die Entscheidung, dass, falls er ernsthaft will, dass das alles passiert, was ich dann tun sollte. Und nur dieser Gedanke machte mich geil und ich fing an, mich an all meine früheren Sexbeziehungen zu erinnern, was mich noch geiler machte. Aber die Hauptsache war, mit wem mein Mann möchte, dass ich Sex mache oder Beziehungen knüpfe.

Dann habe ich mir endlich vorgenommen, dass wenn ich will, dass alles passiert, dann werde ich nicht nein zu ihm sagen, weil ich auch das Board dieses normalen und normalen Sexuallebens war, das keine Aufregung hatte. Dann fingerte ich meine Fotze und dachte an alles und jetzt fiel ich sehr leichter.

Am Abend, als mein Mann aus dem Büro kam, waren seine ersten Worte, hast du deine Meinung gesagt.

Ich sagte ihm, denkst du nur an all das den ganzen Tag. Er lächelte und wiederholte seine Worte. Ich sagte: „Okay, ja, ich werde tun, was immer du mir sagst und nur für dein Glück. Jetzt mach dich bereit und aß zu Abend, „was ich vorbereitet hatte.

Nach dem Abendessen gingen wir in unser Schlafzimmer und bald waren wir beide in unserem Geburtsanzug und heute sah mein Ehemann wie eine aggressive Person im Bett aus und hatte nach vielen Tagen in meinem Leben einen wirklich sehr guten Sex und beide waren sehr müde Zeit und wir fühlten uns bald schlaf. Am frühen Morgen wachte mein Ehemann auf und fing an, mich schlecht zu küssen und das machte mich zu wach und wir hatten wieder Sex. Heute war Sonntag und das war der Urlaub meines Mannes. Nach dem Sex bin ich frisch geworden und dann mein Mann, um sich frisch zu machen. Bis dahin bereitete ich Tee vor und wir hatten beide zusammen. Mein Mann fing an zu reden: „So was jetzt.“ Ich konnte verstehen, worüber er sprach, dennoch sagte ich: „Was jetzt?“ Er lächelte und sagte: „Mit wem wirst du Sex haben?“

Ich sagte mutig: „Mit wem willst du, dass ich Sex habe?“

Er sagte: „Das hängt ganz von dir ab, du hast vielleicht eine Beziehung mit wem auch immer du Sex haben willst.“ Das war wieder eine beunruhigende Sache für mich, weil ich nicht darüber nachdenken konnte. Dann sagte mein Ehemann: „Mit wem willst du Sex haben?“ Wir hatten in meinem Leben noch nie so geredet und eins ist sicher, dass es eine Bewegung oder ein Fluss war, in dem wir beide flossen. Wie jede andere Macht treibt uns und wir fließen nur. Ich versuchte mein Bestes zu meinem Mann, dass dies nur ein Weg ist, es gibt keinen Rückkehrpunkt, nachdem wir es einmal getan hatten, aber mein Mann hörte nicht auf mich und erzählte mir von seinen Affären, die er vor der Hochzeit hatte und ich fragte mein Mann, jemals Sex mit anderen Frauen gehabt zu haben, auch nach der Hochzeit. Für alle meine Überraschungen sagte er JA. Selbst in meinem wildesten Traum konnte ich nicht so für ihn denken, auch wenn ich denken könnte, dass ich nach der Heirat mit anderen Männern Sex hatte, aber mein Ehemann kann das nicht, weil er so ein schüchterner Typ ist.

Lange glaubte ich ihm nicht, aber als er mir auch Beweise gab, konnte ich ihm nur glauben. Dann sagte mein Mann, dass jeder auf dieser Welt Sex mit maximalen Personen haben möchte, die er oder sie haben kann, also möchte ich, dass Sie das Leben voll genießen. Und auf diese Weise werde ich auch zufrieden sein, dass nur ich meine Frau nicht betrüge, sie genießt auch das Leben.

Diese Worte machten mich sprachlos. Ich hatte keine andere Möglichkeit, als ihn ja zu sagen. Jetzt war das größte Ding mit wem. Und das war eine Frage, die weder von meiner Seite noch von meinem Ehemann beantwortet wurde. Wir zwangen uns gegenseitig, dass die andere Person, mit der ich Sex haben werde, von meiner Wahl oder der Wahl meines Mannes sein sollte.

Lange haben wir darüber gesprochen und schließlich wurde die Entscheidung getroffen, dass ich die richtige Person wählen muss.

Die Tage vergingen so und mein Ehemann fragte mich immer wieder, ob du die richtige Person gefunden hast und meine Antwort war immer nein. Weil ich auch nicht entscheiden konnte, ob es eine meiner früheren oder eine neue Angelegenheit sein sollte. In meinen früheren Angelegenheiten konnte ich niemanden finden, der für all das geeignet war, und das war, sie waren jetzt ein paar Tage außer Reichweite. Die einzige Möglichkeit für mich war eine neue, aber wer ist neu?

An einem schönen Abend des Samstags kam mein Mann früh aus seinem Büro zurück und wieder hatte er das einzige, worüber ich mit wem ich Sex haben würde. Dann sagte er zu mir: „Interessierst du dich für irgendeinen meiner Freunde?“ Ich dachte eine Weile dazwischen, er erzählte mir ihre Namen und schlug mit Raj, Sushil, Akash, Vipin und einigen anderen vor. Aber Akash war einer der klügsten Menschen in allen. Er war jung, groß und athletisch. Aber seine Natur hat mich nie beeindruckt. Also sagte ich allen nein. Jetzt machte dies Spannung für meinen Ehemann, der sehr begierig war, all dies zu tun. Plötzlich bekam er eine Idee und sprang vom Sofa und sagte: „Ja! Ich habe entschieden. Warum nicht, Rahul ‚, unser neuer Nachbar? “

Rahul ist neu in unseren Wohnungen, er ist allein, unverheiratet und ein echtes Gestüt. Er war ein gutaussehender Kerl mit 6 Fuß Körpergröße und vor allem mochte ich ihn wegen seiner Natur sehr. Ich hatte keine Worte mehr und in einem Fleisch der Erinnerungen dachte ich alles über ihn und die Realität ist, dass ich ihn auch seit seinem ersten Blick wollte. Ich war sehr verärgert über mich, wie konnte ich eine so charmante Option vergessen. Warum ist mir diese Idee nicht eingefallen? Aber plötzlich war ich glücklich, dass mein Mann in diesem Bereich gut ist. Und er gibt mir die große Chance plus Option für mich. Die gute Sache war, dass wenn es nicht geklappt hat, die ganze Schuld auf meinem Mann liegt, da dies seine Idee war und wenn alles glatt läuft, dann das Beste für mich. Ich hatte nichts zu verlieren und wollte nur etwas finden. Natürlich war die Idee meines Mannes nicht vernachlässigbar, aber ich sagte ihm, er sei noch nicht so alt wie ich, er war erst 24 Jahre alt. Darauf sagte mein Ehemann: „Das ist eine weitere gute Sache in diesem Fall, dass er dich mit all seiner Energie und seinem Potenzial ficken wird. Und das auch mit deinen Anweisungen. „Jetzt war ich wirklich sprachlos.

Die große Frage war nun, wie er ihn zu all dem verführen sollte. Dafür sagte mein Mann: „Sie geben mir die Chance dafür und sehen, was ich mache. Das ist mein Beruf.“
Außerdem hat er mir die Schuld gegeben, dass du nichts im Leben tun kannst, wenn du nicht einmal einen jungen Mann verführen kannst und das war dein Glück, dass du mich erwischt hast, sonst könntest du mich nicht bekommen. Ich lächelte und dachte, was ich in meinem Leben tun oder tun kann, auch wenn du nicht denken kannst.

Rahul kommt auch aus einer guten Familie. Er hatte einen guten familiären Hintergrund. Das war seine eigene Wohnung, in der er lebte. Er gehörte zu U.P. im Grunde und hier sollte er gute Arbeit oder Geschäfte sehen. So war er die meiste Zeit allein und frei in den Tagen. Am nächsten Morgen ging mein Ehemann zu Rahuls Wohnung, die unserer Wohnung gegenüber lag, und lud ihn zum Abendessen ein. Als mein Mann zu uns nach Hause kam, bat er mich, sich fertig zu machen, während Rahul heute Abend kommt. Also hast du einen ganzen Tag Zeit, dich fertig zu machen.

Den ganzen Tag bereiteten wir alles vor, was wir zu sagen hatten, was wir anziehen und wie wir ihn behandeln sollten. Am Abend um 7:30 klingelte es an der Tür und es war Rahul. Mein Mann öffnete die Tür und begrüßte ihn. Ich trug einen feinen, pinkfarbenen Sari mit einem tiefen langen Halsausschnitt an meiner Bluse.

Mein Dekollete war ziemlich sichtbar. Als Rahul hereinkam und mich sah, schaute er offensichtlich auch auf mein Dekolleté. Ich bemerkte seinen Blick, der immer wieder zu meinen Titten ging, wenn er mit meinem Mann sprach. Das machte mich mutiger und leichter mit ihm. Aber er fühlte sich nicht leicht. Dann bot mein Mann ihm Getränke an. Nach zwei Runden des Trinkens rief mein Mann mich an, als ich in der Küche war und etwas für sie machte. Ich betrat das Wohnzimmer und mein Ehemann sagte zu mir: „Warum kommst du nicht zu uns, wir haben einen besonderen Gast.“

Dieses Mal sprach Rahul am Abend zum ersten Mal mit mir. „Ja, bhabhi ji, warum schließt du dich uns an, komm, setz dich.“

Ich saß neben meinem Mann und sagte unhöflich: „Schau, Rahul hört auf, mich Bhabhi ji zu nennen, das ist ziemlich merkwürdig, nenn mich Savita und andere Sache ist, dass, wenn ich mich dir anschließe, es dir Ärger machen wird. Weil ich nach dem Trinken wild geworden bin und du beide Jungs nicht mit mir umgehen kannst. „Darauf lachten wir alle laut auf. Rahul sagte ganz mit dem Sinn für Humor „Bhabhi ji mach dir keine Sorgen, heute sind wir zwei und du bist eins, wenn da mein Bruder wäre, dann könnte es sein, dass es schwer für ihn war, aber wir können dich leicht behandeln.“ mein Ehemann zwinkerte mir zu und lächelte, ich unterbrach Rahuls Gespräch dazwischen und sagte: „Nein, bhabhi ji nur Savita ‚SAVITA‘ verstehe!“

Er sagte ok und machte auch einen Haken für mich. Wir tranken und zwischendurch wurden die zweideutigen Gespräche fortgesetzt. Nach dem Abendessen, als Rahul meinen Mann verlassen wollte, sagte er, warum bleibst du nicht für heute Nacht hier. Dabei sagte er: „Hier werde ich dich nur stören.“

Bis der Wein an mir arbeitete und wegen all den dreckigen und doppeldeutigen Gesprächen fühlte ich mich sehr geil und wollte Rahul sehr schlecht ficken. Ich sagte dann, warum schließt du uns nicht auch im Schlafzimmer an? Diesmal waren beide Männer in großen Schwierigkeiten und sahen sich gegenseitig an. Weiter sagte ich: „Hätte ich das nicht schon früher gesagt Dass nach dem Trinken werde ich dir beide Ärger machen.“ Und lachte und sie lachten auch. Und entschied schließlich, dass Rahul auch in der Nacht bei uns bleibt.

Wir setzten uns alle wieder ins Wohnzimmer und begannen zu plaudern. Bald wurde der Chat zum Thema Freundinnen. Mein Ehemann fragte Rahul, hast du eine Freundin? Rahul sagte: „Ich hatte einen an meinem Geburtsort, aber hier bin ich jetzt allein.“ Ich sagte schnell sei nicht traurig hier, ich bin deine Freundin weiter.

Rahul sagte wieder „Du hast schon eins“.

Diesmal sagte ich kühn in einer Art zu flirten: „Das ist mir nicht genug, und ich kann leicht mit zweien umgehen. Du solltest dich davor nicht fürchten „. Alle lachten, aber dieses Mal war mein Mann sehr beeindruckt von meiner Kühnheit und seiner Fähigkeit zu flirten.

Mein Mann sagte zu Rahul: „Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, ich gebe meiner Frau vollen Raum. Wenn sie sich für dich interessiert, habe ich nichts dagegen „. Für eine Weile war Rahul sprachlos, wohin diese Unterhaltung führen würde. Aber er ist ein schlauer Typ, er sagte: „Ok, wer zur Hölle wird die Option einer so charmanten und sexy Freundin verlassen.“

Er stand auf und kam zu mir und bat um meine Hand, um die Hand zu schütteln, die ich ihm glücklich gab. Dann nahm er meine Hand in die Hände und sagte: „Savita nimmst du mich als deinen Freund an“. Die Wärme seiner Hände und die Unschuld seines Gesichts ließen mich sofort sterben und ich schüttelte meinen Kopf in Yes und ging einen Schritt vorwärts. Ich umarmte ihn. Diese Umarmung war keine formelle Umarmung, aber sie kam von meinem inneren Denken und ich wollte ihn nicht aus meiner Umarmung lassen. Rahul hat mich auch fest umarmt und ich habe komplett vergessen, dass mein Mann auch hier ist. Wir umarmten uns für mindestens 2 Minuten und waren nicht daran interessiert, es zu brechen. Dann brach mein Ehemann den Sinn und sagte: „Wirst du zwei für die ganze Nacht in der gleichen Pose sein, dann solltest du ins Schlafzimmer gehen und die Bewegung und deine neue Freundschaft genießen.“

Wir kamen beide von unseren Gedanken zurück ins wirkliche Leben und dieses Mal hatte ich nicht den Mut Augenkontakt zu meinem Mann zu haben, auf dem er sagte: „Sei nicht schüchtern, ihr zwei genießt einfach“.

Alle drei von uns gingen ins Schlafzimmer. Im Schlafzimmer kam mein Mann zu mir und sagte, ich bin im Gästezimmer und du solltest es später genießen, ich darf dich auch begleiten. Ich war sehr beschämend für ihn bei dieser Bewegung und hatte keine Worte, was ich sagen sollte, ich konnte nur auf den Boden schauen und hatte nicht den Mut, meinem Mann gegenüberzutreten. Mein Ehemann verließ den Raum und ich schloss den Raum nicht ab und wandte mich an Rahul. Einmal auf Rahul schauend, vergaß ich alles von meinem Ehemann und alles, an das ich mich erinnern konnte, war nur neue Beziehung mit diesem charmanten Jungen, der jetzt nur meiner ist. Rahul umarmte mich wieder und dieses Mal küsste er mich auf meine Wangen. Jetzt konnte ich mich nicht mehr beherrschen und küsste mich auf die Lippen. Das war genug für Rahul als die größte Einladung. Jetzt fing er an, mich an meinem ganzen Körper zu zerquetschen und sagte Savita, Liebling, ich färbte alles, seit ich dich das erste Mal in meinem Leben gesehen habe, bist du hinreißend. Ich will dich so unbedingt. Er begann meine Kleidung zu entfernen und bald war ich nur in meiner Unterwäsche. Er drückte meine Brüste über den BH und ich genoss das alles sehr. Er entfernte dann meinen BH und jetzt waren meine Brüste nur für ihn ganz frei.

Er spielte mit meinen Titten und seine eine Hand ging in meinen Slip und fing an meine gereinigte Muschi zu reiben. Ich mag keine Haare an meinem Körper, deshalb halte ich mich immer sauber. Ich entferne regelmäßig meine zusätzlichen Haare und halte mich sauber. Das machte ihn mehr aufgeregt. Ich war bis jetzt zu heiß und ich konnte an diesem Punkt alles für Sex tun. Ich hatte in meinem Leben lange keinen Sex gehabt. Und dieser Junge machte mich verrückt. Ich war jetzt total in seiner Kontrolle und wollte ihn schlecht haben. Ich flüstere ihm in die Ohren. Du hast mich nackt gemacht und dein Tuch nicht entfernt. Er sagte: „Ich mache meine Arbeit, warum machst du deine Arbeit nicht?“ Wieder war ich von seinem Sinn für Humor beeindruckt. Ich fing an, seine Tücher zu entfernen. Er hatte eine haarlose Brust, während mein Ehemann Haare auf seiner Brust hat. Aber was für eine Struktur hat er. Ich nahm Nippel von ihm in meine Lippen und fing an, sie zu lecken, er genoss es sehr und fing an zu stöhnen.

Jetzt waren wir beide nur in unseren Unterhosen und ich fühlte mich wie Feuer in meinem Körper. Keiner von uns konnte sich mehr kontrollieren und begann sich schlecht zu küssen. Rahul zog zuerst mein Höschen aus und steckte den Mittelfinger in meine Muschi. Er hatte einen langen Finger und ich fühlte, dass ich gleich abspritzen würde. Er hat mich für 2 oder 3 Minuten gefingert und ich habe das erste Mal an diesem Abend abgespritzt. Ich fühlte, dass dies einer meiner besten Orgasmen war. Ich fühlte mich jetzt ein bisschen leichter. Dann war es die große Zeit für mich, seine Unterwäsche zu entfernen, um seinen Schwanz zu beobachten. Ich zog seine Unterwäsche aus und sah seinen Schwanz. Es war ein riesiger Schwanz, sehr groß als meine Gedanken. Es war etwa 7,5 „lang und sehr dick. Mein Ehemann hat einen durchschnittlichen 5 „Hahn und nicht so viel dick. Ich war glücklich, überrascht und besorgt, was er mit dieser dicken langen Rute an meiner Muschi machen wird. Es war so eng wie eine Eisenstange. Ich nahm es in meine Hand und begann es zu reiben. Ich war begierig darauf, es zu saugen.

Dann küsste ich es und nahm meinen Mund auf, aber es ging auch nicht richtig in meinen Mund. Ich dachte, während es nicht für meinen Mund geeignet ist, wie kann ich es in meiner Vagina nehmen. Ich saugte es für etwa 5 Minuten und Rahul genoss alles sehr. Er stöhnte und sagte: Ja, lutsch ihn, Baby, lutsch ihn. Du bist so ein guter Sauker usw. Dann hat er mich auf dem Bett liegen lassen und angefangen meine Muschi zu lecken. Mein Mann leckte mich nie, natürlich hat mich einer meiner alten Freunde sehr geleckt, aber das war eine großartige Erfahrung für mich, weil er so gut darin ist und ich hatte dieses Zeug nach vielen Tagen. Er steckte seine Zunge in meine Muschi und er leckte so gut, dass ich lange nicht mehr kontrollieren konnte und in fünf Minuten wieder abspritzt.

Ich fühlte mich müde und bewegte mich nicht. Er kam dann zu meiner Brust und fing an, meine Brüste zu saugen und eine seltene Sache, die er tat, war an meinen Achselhöhlen arbeiten. Er leckte mir die Achseln und sein Ding ließ mich wieder stöhnen. Ich habe vorher nie gewusst, dass Achselhöhlen auch Sex haben und jemanden heiß machen. OH MEIN GOTT! Was für eine Füllung das war und ich stöhnte laut. Dann nahm er seinen Schwanz und legte ihn auf die Öffnung meiner Muschi und fing an, ihn zu drücken. Es machte mir ein bisschen weh und er sagte, dass mein Bruder in diesem Bereich nicht richtig trainiert hat und es immer noch sehr eng ist, aber keine Sorge, ich werde mich in diesem Bereich besonders anstrengen. Und wieder gedrückt drang nur die Spitze seines Schwanzes rein und ich fühlte mehr Schmerzen, aber es war nicht unerträglich, da ich auch alles andere als neu war.

Er begann seine Bewegung langsam und mit jedem Stoß ging sein Schwanz Zentimeter um Zentimeter in mich hinein und bald verschwand alles in meiner Muschi und ich fühlte mich so glücklich und es machte nicht viel Schmerz. Jetzt fing er an mich zuerst langsam und dann schneller zu ficken. Ich war im siebten Himmel. Ich stöhnte so laut, dass sogar mein Ehemann sie im anderen Zimmer hörte und ins Schlafzimmer kam und sagte, was los ist. Rahul hörte nicht auf und rammte meine Muschi weiter. Mein Mann kam zu mir und fragte: „Magst du alles?“

Ich sagte „OH! Ja, er ist so gut, ich genieße viel. Er ging wieder raus und Rahul fickte mich so hart. Ich kann mich nicht erinnern, wie oft ich gekommen bin und Rahul hat mich immer noch mit hoher Geschwindigkeit gefickt. Wieder war ich von seiner Ausdauer beeindruckt.

Er fickte mich etwa 40 Minuten lang hart und erhöhte dann seine Geschwindigkeit auf das Doppelte und jeder seiner Stöße ging immer tiefer. Ich fühlte, dass er mich nur durch Ficken töten wird. Ich habe geschrien, ich sterbe, komm schnell schnell schnell du großer Ficker. Fick mich hart und ich cummed wieder mit diesen Worten. Er fragte, ob du Pillen hast, wenn ich in dich hineinspritzen darf. Ich sagte, dass du jetzt mein Ehemann bist und was immer du tun willst. Das machte ihn glücklich und fickte mich noch 5 Minuten hart und kam in mich. Selbst in dieser Phase meiner Muschi fühlte ich heiße Flüssigkeit in mir und er fühlte mich dann an. Ich war 100% zufrieden mit dieser Runde. Was für ein Scheiß es war OMG.

Wir gingen ungefähr 5 weitere Minuten in dieselbe Position und trennten uns dann. Ich schaute auf die Tür, mein Mann stand mit einem breiten Lächeln auf der Tür. Meine Fotze spritzte mir und Rahuls geiles Sperma raus. Ich war so müde und konnte nicht aufstehen oder mich verkleiden. Er fickte mich nur in Missionarsstellung. Mein Rücken schmerzte auch. Keiner von uns, weder ich noch Rahul, hatte das Bedürfnis nach einer anderen Pose. Aber jetzt stand mein Mann vor mir, also musste ich aufstehen und ich ging zur Schublade und gab Rahul ein Tuch, damit er sich aufräumen konnte. Und ich ging ins Badezimmer, um frisch zu werden.

Ich kam wieder in Nachtwäsche. Ich war überrascht zu sehen, dass Rahul immer noch nackt war und mein Mann nicht da war. Ich kam zu Rahul und sagte, komm schon, Kumpel, verkleide dich jetzt. Er lächelte und sagte, ich werde mich nicht verkleiden, ich werde dich mehr ficken. Ich war wieder überrascht von seiner Ausdauer und bevor ich irgendetwas sagen konnte, küsste er mich auf meine Lippen und unsere Lippen waren wieder verschlossen. Plötzlich hörte ich eine Stimme von meinem Mann sagen: „Oh, sollte ich wieder gehen, wenn du wieder Sex machen willst.“ Ich fühlte mich verlegen und von Rahul getrennt. Ich sagte schüchtern in meinen Augen: „Nein, nein, nein, du musst nirgendwohin gehen, komm und setz dich hier neben mich.“

Mein Mann kam herein und setzte sich neben mich. Rahul war immer noch ziemlich nackt und hatte nicht den Mut aufzustehen oder sich anzuziehen. Mein Ehemann fragte mich: „Darf ich dich jetzt ficken?“ Ich war total beschämt und sagte: „Ich gehöre ganz dir.“ Natürlich hatte ich keine Energie, um gefickt zu werden, aber wie konnte ich einem so liebenswerten Ehemann nein sagen? Er kam zu mir und begann mich zu küssen und entfernte meine und seine Kleidung. Jetzt waren wir alle drei in unserem Geburtsanzug in einem Raum voreinander. Mein Ehemann machte kein Spiel und fing an mich zu ficken. Wenn man all das betrachtet, ist Rahul auch hart geworden. Und er masturbierte und sah uns an. Mein Ehemann hat mich im Doggystyle gemacht und mich gefickt. Ich cummed wieder und genoss den Sex wieder. Mein Mann hat mich etwa 10 Minuten lang gefickt und kam in mich hinein.

Normalerweise fickt mich mein Mann 20 Minuten lang langsam durch, aber heute hat er mich hart gefickt und er hat nur in 10 Minuten abgespritzt, vielleicht hat er uns auch so geil angeschaut. Nach dem Orgasmus trennte sich mein Mann von mir und sagte zu Rahul „Willst du sie nicht noch mal ficken“. Er war schon gespannt darauf, mich zu ficken. Und sagte „Warum nicht, ich will sie mein ganzes restliches Leben ficken“.

Jetzt hatte ich keine Energie mehr, aber einmal, als Rahul und mein Mann mit mir vorspielten, war ich wieder heiß. Dieses Mal nahm Rahul den Auftrag, mich zu ficken und fickte mich so hart für eine ganze Stunde und ich konnte nicht einmal richtig Luft holen. Jeder Teil meines Körpers schmerzte nach einem so großen und langen Fick. Dann hat mich mein Mann auch gefickt. Und ich war nicht einmal in der Position aufzustehen. Beide holten mich ab und brachten mich ins Bad und gaben mir ein heißes Bad. Jetzt ging es mir besser. Ich kam zurück ins Zimmer und trug das Nachtkleid. Bald danach kamen beide auch und zogen sich an. Die Zeit war 3 Uhr morgens und ich wollte schlafen. Rahul sagte Savita noch eine Runde. Ich war schockiert, was sie mit mir machen wollen. Ich sagte ein großes Nein. Darauf sagte mein Mann Savita noch eine Runde. Ich sagte nein und ging direkt zu meinem Bett. Sie folgten mir und sagten, dass wir beide mit dir schlafen würden. Beide schliefen auf jeder Seite von mir und bald waren wir alle in den Armen des Schlafes.

Am Morgen bin ich erst um 6 Uhr aufgewacht. Sie waren beide im Tiefschlaf. Ich bekam frischen und zubereiteten Tee für uns alle und ließ sie aufwachen. Nach ungefähr 2 Minuten des Aufstehens konnte sich keiner von uns gegenüber an alle Szenen der Nacht erinnern. Rahul und mein Mann waren sehr beschämend, was sie in der Nacht getan hatten und ich auch. Niemand hatte etwas zu sagen. Die Situation war sehr angespannt. Ich brach die Stille und sagte zu meinem Mann: „Was ist passiert, Schatz? Bist du traurig darüber, was wir in der Nacht gemacht haben? Ich bin sehr glücklich und habe die Nacht sehr genossen“. Daraufhin lächelte mein Ehemann und sagte: „Ich war nur ängstlich von deiner Seite, dass du mich dafür verantwortlich machen kannst“.

Ich sagte: „Du brauchst dich nicht schuldig zu fühlen, du hast mir den wahren Genuss gegeben und du bist so ein großartiger Ehemann, heute hat dein Respekt und deine Liebe in meinen Gedanken zugenommen, ich liebe dich so sehr und ich umarmte meinen Mann und küsste seine Lippen „. Rahul war still und sah uns an, als ob er sich schuldig fühlte. Ich sagte zu Rahul: „Du bist so ein Hengst und so ein Ficker, dass wenn mein Mann rausgeht, werde ich dich wieder ficken“. Und wir haben alle gelacht. Dann ging Rahul zu seiner Wohnung. Mein Mann sagte zu mir: „Bist du glücklich?“ Ich sagte ja. Dann sagte mein Ehemann: „Es liegt ganz bei dir, ob du willst, dass diese Beziehung weitergeht oder nicht.“ Ich sagte zu meinem Ehemann „Ok, ich werde darüber nachdenken und es dir dann sagen.“ Mein Ehemann machte sich fertig und ging ins Büro.

Nachdem mein Mann gegangen war, machte ich meine ganzen Haushalte und ging in mein Schlafzimmer für ein Nickerchen. Ich stand auf, als mein Handy klingelte. Es war mein Ehemann, er sagte „Hey! Was machst du gerade ?“

Ich sagte „nichts, ich habe nur geschlafen.“

Mein Ehemann lachte und sagte: „Ich dachte, du bist verdammt Rahul.“ Und wir beide lachten.

Ich stand auf, es war 1 Uhr mittags und dachte darüber nach, was mein Mann zu mir gesagt hatte. Und ich wurde geil. Ich ging nach Rahul. Er hat auch geschlafen. Ich bot ihm ein Mittagessen an, das er annahm und zu mir nach Hause kam. Wir nahmen beide zu Mittag und dann fragte Rahul mich nach Sex. Und ich konnte nicht nein sagen. Wir hatten beide wieder eine gute Session und dann ging er.

Am Abend kam mein Mann und als wir im Bett waren fragte ich, ob wir Rahul anrufen dürfen. Ich sagte nein“. Dann hat er mich gefickt. Nach dem Ficken sagte er: „Wenn du möchtest, dass du zu Rahuls Wohnung gehst.“ Ich sagte nichts, was er meine stille Zustimmung glaubte. Und bot mir nochmal das Angebot an und ich sagte „Ok wenn du sagst dann gehe ich.“

Ich ging zu Rahuls Wohnung, er schlief nicht und begrüßte mich mit großer Wärme und sagte zu mir: „Ich habe an dich gedacht.“ Dass er die ganze Nacht härter als je zuvor bis zum Morgen um fünf Uhr in aller Munde gefickt hat und stellen. Ich war total zufrieden. Und ging zu meiner Wohnung.

Das Leben ging in der gleichen Weise für ungefähr 15 Tage weiter. Ich habe Rahul tagsüber und einige Male in der ganzen Nacht gefickt. Mein Mann hat mich auch nach seinen Fähigkeiten gefickt und war ziemlich glücklich.

An einem schönen Sonntag fickten mein Mann und Rahul mich und nach der tollen Session plauderten wir einfach so. Mein Mann sagte zu Rahul: „Was ist dein nächstes Geschäftsprogramm?“ Rahul sagte: „Ich habe bis jetzt keine gute Wahl.“ Mein Ehemann bot ihm eine geschäftliche Partnerschaft in seinem eigenen Geschäft an. Rahul nahm dieses Angebot an und beide machen jetzt dasselbe Geschäft. Mein Mann sagte zu Rahul: „Du magst auch meine Frau als deine Frau haben.“ Rahul sagte: „Nach dem heutigen Tag werde ich sie wie eine Frau behandeln und immer für sie sorgen, als wäre ich ihr Ehemann.“ Ich akzeptierte ihn auch als meinen zweiten Ehemann. Jetzt liebe ich sie beide sehr und lebe mit beiden glücklich zusammen. Einer meiner Ehemänner lebt immer zu Hause für mich und speziell um mich zu ficken. Rahul macht auch gute Geschäfte.

Und jetzt habe ich zwei Ehemänner. Aber das ist nicht die einzige geile Sache in meinem Leben, als ich und mein Mann daran gedacht hatten, das Sexualleben zu erforschen. Wir hörten nie auf und machten seltsame Dinge.

Wie du meine wahre Lebensgeschichte findest, sag es mir und ich werde dir meine weiteren Geschichten schreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*