Ebenholz-Hausmädchen Beim Reiten Ihres Chefs Erwischt

0 Aufrufe
0%


Ich erzähle dir eine Geschichte, die passierte, als ich 17 war
_____________________________________________
Ich war siebzehn Jahre alt und damals ein großer Masochist und liebte alles, was mit Mädchen zu tun hatte.
Ich habe es nie getan, aber ich bin mit einer Million Mädels ausgegangen und am Ende hat mich niemand geliebt
Ich ging immer noch zur High School, bereit fürs College, aber mein Zuhause
Es ist ein bisschen seltsam, seit meine Eltern ein neues Mädchen wollten
Meine Familie war also immer da und es war nervig
Aber eines Tages, als ich von der Schule nach Hause kam, saß meine Familie auf der Couch
Ich lächelte von einem Ohr zum anderen und wusste in diesem Moment, dass ich es bereuen würde, heute Morgen aufzustehen und sagte
Ich sagte „Was ist los“, dann kam ein Mädchen die Treppe herunter und sagte: „Wo ist das Badezimmer“.
Dann haben wir in diesem Moment unsere Augen geschlossen und ich wusste, dass ich nicht gehen werde
Ich liebe diese Hündin.
„Nun, das ist Breanna“, sagte Mom, um das Schweigen zu brechen.
Breanna war auch ein 17-jähriges Küken, das eine Beanie-Mütze mit roten Federn trug.
Hündin
Sie ging die Treppe hinunter und sagte „Zimmer“, ich sagte „Flur runter links“
Er sagte sarkastisch „Danke“ und ging weg
Hündin
„Und sie ist deine neue Stiefschwester“, sagte Mom leise
Ich wäre fast gestorben
Weil
er ist so ein
Hündin…
______________________
Ich musste sagen, es war heiß, aber immer noch frustrierend
An diesem Abend ging ich in mein Zimmer und vergaß, dass mein Zimmer Bitch Breanna gespendet wurde und sie sich hinsetzte und sagte
„Was zum Teufel machst du da?“, sagte ich, dann schnappte ich mir meine Klamotten, damit ich raus konnte. „Ich schnappte mir meine Klamotten und verließ das Schlampenversteck, aber bevor ich überhaupt ging, hörte ich einen langen Seufzer für mich selbst. „Mach es nicht kaputt „Aber ich habe herausgefunden, dass ich mich bereits umgedreht und gesagt habe: „Was ist los“, aber es ist sarkastischer als er, aber sie hat es nicht verstanden und sie hat gesagt: „Alles“. nein nein“ Ich hatte Mitleid mit der „Lebenspflegefamilien“-Hündin, bevor deine Eltern kamen und mich aus dieser Hölle gerettet haben und sagten „Nun, ich bin nicht so toll, wie du denkst“ Ich versuche, ihn zum Lächeln zu bringen) „heh sicher “, sagte ich ihm jetzt ins Gesicht und merkte, wie underdressed er ist, nur ein Sport-BH und Shorts, Boy Shorts mmmm. „Mir gefällt es nicht, dass du der einzige bist, der meine Wut versteht“ sagte er „Nun…du kennst mich mit LADYZZZZ aus“ Er kicherte Dann streckte er seine Arme aus, ein Zeichen der Zustimmung, ich umarme ihn, dann küsst er mich auf die Wange, dann begann mich der Asochismus und ich wollte mehr … so viel mehr, ich schaue ihn an und dann gebe ich ihm einen sehr leidenschaftlichen Kuss. Wir saßen eine Weile da, dann war sie verwirrt und sagte „wozu das“, dann stand ich auf und ging ins Wohnzimmer und schlief ein und dachte darüber nach, was sie dachte.
Am nächsten Tag haben wir uns den ganzen Tag nicht gesehen, und dann, als meine Eltern an ihm „experimentiert“ haben, hat er das Sofa kaputt gemacht und ich musste nach oben gehen.
An diesem Tag wurde meine verschlafene Hündin von der Hündin geweckt und sie sagte schüchtern: „Ich hatte einen schlechten Traum.“
Und in diesem Moment ging ich zu meinem Bett und er setzte sich auf die Kante und noch bevor ich ins Bett ging sagte ich „was war der Traum“, „meine Pflegestelle und was passierte“ ich sagte „was“ interessierte ihn aber mehr war so. Ich war beleidigt, also schwieg ich. Dann sagte er „Es ist heiß hier drin“ und er kam näher zu mir, ich bin heiß. „Dann kamst du näher. „Bist du heiß?“ „Ich will mich hier aufwärmen“ und meinen Arm an die nasse Vaginaöffnung führen
Die Zeit stand still und ich brannte und jetzt hat mich mein Mega-Masochist getreten und zerstört, dann habe ich mich umgedreht und gesagt „das ist falsch“. . Seine Hand rieb es an mir, ich sagte „wie kann das sein“, aber mein anderer Kopf bewegte sich und richtete sich auf
Dann trat er ein
Ich fing an, ihr offenes nasses Loch zu fingern, ihr Körper stieß ein leises Stöhnen aus und sie legte sich auf mich, aber ich hörte nie auf und wurde schneller, bis ich einen Orgasmus hatte, sie schrie und bedeckte ihren Mund, damit sie nicht laut schrie. Er griff nach meinem Schwanz, der sich aus meinen Shorts wölbte, und rieb ihn. Wir fingen an, uns heftig zu küssen, ich zuckte ein bisschen zusammen, bis er meinen Schwanz abwischte und ihn streichelte, dann stieß ich ihn an. Sie knöpfte sie auf und ich bemerkte, wie groß ihre Brüste waren, dann hob ich sie an und saugte daran, und dann zog sie ihre Männershorts aus und sie sagte leise „Ich bin bereit für dich“ und wir küssten uns, als sie sie langsam hineinsteckte, und wir beide wussten es war unser erstes Mal, also haben wir es beide sofort genossen. Wir schrien und dann ging es tiefer und tiefer und da dies unser erstes Mal war, hatten wir beide gleichzeitig einen spritzenden, spastischen Lustschub. wir sind beide ohnmächtig geworden…
Am nächsten Tag wachte ich von den Schreien meiner Mutter auf und merkte, dass Brianna immer noch bei mir war und ich sagte
Hurensohn
Meine Mutter schrie: „Was ist hier los?“ Und dann erwacht Bree und sie wusste, dass sie erschüttert werden würde.
neu (als ob er letzte Nacht nicht genug gegessen hätte) Und meine Mutter schrie, erkläre, Bree sprang aus meiner Brust. Wir wussten, dass wir in Schwierigkeiten waren
Der zweite Teil ist gerade in Arbeit laterz

Hinzufügt von:
Datum: Juli 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.