Ich Spiele Fall Guys Mit Meinem Sklaven Owo


Ich mochte lange Röcke nie.
Von Vanessa Evans
Episode 1
Meine Mutter ließ mich immer knielange oder längere Röcke tragen, und sie waren immer aus einem dicken, schweren Stoff. Ich hatte immer das Gefühl, als hingen Gewichte an meiner Taille und ich musste den schweren Stoff ständig schieben, um etwas zu erledigen. Sogar der Gang zur Toilette war wie Gewichtheben.
Jeans und Hosen waren ein großes Nein, und das gilt auch für meine Mutter, die sagte:
Frauen sollten sich wie Frauen kleiden, nicht wie Männer? Das sagte er immer, wenn ich mich dem Thema Jeanskauf näherte.
Die einzige Freiheit, die ich während des Sportunterrichts in der Schule hatte, war industrielle Stärke, im Gegensatz zu den anderen Mädchen, die dünne Höschen, Tangas oder G-Strings unter ihren Shorts trugen, die Höschen, die ich immer tragen musste.
An dieser Stelle ist vielleicht zu erwähnen, dass die Umkleideräume der Mädchenturnhallen unserer Schule aus Reihen einzelner Schließfächer und Duschkabinen bestehen. Die meisten Mädchen schlossen normalerweise die Türen, aber manchmal ließen sie sie offen, und da wurde mir klar, dass sich mein Körper nicht so schnell entwickelte wie der aller anderen Mädchen. Niemand sonst schien es zu bemerken, wahrscheinlich wegen der großen, weiten, schweren Oberteile und Röcke, die ich tragen musste.
Nach ein paar Kommentaren zum Tragen von zwei Shorts, ja, mein schreckliches Höschen war etwas größer als meine Shorts, hörte ich auf, mein Höschen unter meinen Shorts und Sport mit meinen dünnen Nylonshorts zu tragen, und fand das Erlebnis sehr natürlich. frei.
Auch die BHs, die ich vom ersten Tag an, als meine Mutter merkte, dass meine Brüste zu wachsen begannen, tragen mussten, waren von industrieller Stärke und die Träger saßen immer so eng auf meiner Brust, dass ich mich ständig an flaches Atmen gewöhnen musste. Ich hasste es, diese BHs zu tragen
Endlich habe ich die Schule abgebrochen, einen Job gefunden und eine Bleibe gefunden. Ich lebte nicht allein, sondern teilte mir ein Haus mit einem anderen Mädchen und zwei Jungen, aber ich war frei von meiner Mutter und ihren Vorstellungen darüber, was ich anziehen sollte.
Es war ein paar Stunden her, seit ich mich gerade in meinem neuen Zuhause eingelebt hatte, als ich beschloss, dass es an der Zeit war, die Vorstellungen meiner Mutter darüber, was ich anziehen sollte, loszulassen. Ich hatte nicht viel Geld, um neue Kleidung zu kaufen, also warf ich zunächst meine industrietauglichen Höschen und BHs im Oma-Stil weg.
Zum Glück haben meine Brüste nie ein AA bekommen. Auf diese Weise würde bei meinen extrem schweren Blusen und Pullovern niemand wissen, dass ich keinen BH trage, und niemand würde wissen, dass ich ohne Höschen und mit langen, schweren Röcken trage. Meine gesamte Unterwäsche landete noch am selben Tag im Müll.
Ich denke, viele Mädchen würden sich ohne Unterwäsche nackt oder verlegen fühlen, aber ich fühlte mich nur teilweise frei. Ich konnte es kaum erwarten, etwas Geld zu haben, um anständige Kleidung zu kaufen.
In den nächsten Tagen gewöhnte ich mich schnell daran, keine Unterwäsche zu tragen und dachte überhaupt nicht mehr an den Kauf von Shorts.
Es dauerte nicht lange, bis mir klar wurde, dass meine Mitbewohner allesamt wundervolle Menschen waren. Elise arbeitet in einem Supermarkt, Tom ist Elektrikerlehrling und Leo ist Klempnerlehrling. Ich arbeitete in einem anderen Supermarkt.
Wir verstanden uns wie ein Haus in Flammen und verbrachten viele Abende damit, zu reden, Filme zu schauen oder Spiele zu spielen. Manchmal brachte einer der anderen ein paar Getränke mit nach Hause und wir teilten sie und waren sehr glücklich. Manchmal ging einer der anderen nicht in sein Zimmer, um zu schlafen, und schließlich schlief er auf der Couch ein.
Es war einer dieser betrunkenen Abende, an denen wir über Freunde und Freundinnen sprachen, und ich gestand, dass ich nie einen Freund hatte.
?Bedeutet das, dass du noch Jungfrau bist?? Elise hat mich gefragt.
Ich habe akzeptiert, dass ich es bin.
Es war früher Frühling, als ich nach Hause zog, und als das Wetter wärmer wurde, war es üblich, dass Männer nur in Boxershorts und manchmal einem T-Shirt durch das Haus gingen und Elise nur Höschen und ein Tanktop trug. Spitze. Ihre Brustwarzen bildeten oben oft kleine Zelte, aber die Männer machten sie nicht zu groß. Tatsächlich äußerte sich niemand zu dem kurzen Outfit.
Allerdings trug ich kein Höschen mehr, also lief ich einfach in einem langen T-Shirt herum, einem der alten T-Shirts meines Vaters, das ich mir geschnappt hatte, um es im Bett zu tragen. Elise sagt, ich muss viel cooler sein, als wenn ich die schwere Kleidung trage, die ich normalerweise trage. Ich hatte auch oft keine ganz kleinen Zelte im T-Shirt.
Eines warmen Abends, als wir alle wie oben angezogen waren und Karten spielten, erzählte Elise von meiner schweren Kleidung und sagte mir, ich solle leichte, trendige Sommerkleider kaufen. Als ich ihm sagte, dass ich kein Geld hätte, bot er mir an, mir die Nähmaschine zu leihen und mir den Umgang damit beizubringen. Am nächsten Tag arbeiteten wir beide nicht und nach etwas Übung gelang es mir, unter Elises Aufsicht einen meiner am meisten gehassten Röcke zu wechseln.
?Tragen Sie es und sehen Sie, wie es darin aussieht? sagte Elise und hielt stolz das Papier hoch.
Ohne nachzudenken sprang ich darauf und zog es hoch. Ich muss Elise dabei einen Glanz aus meinen Schamhaaren verliehen haben, denn sie sagte:
?Kein Frost, Cassie???
Nein, es waren die industrietauglichen Oma-Hosen, die mir meine Mutter gekauft hat, genau wie der BH, also muss ich keine davon tragen, weil ich nicht mehr bei meinen Eltern wohne. Ich wollte hübsche Mädchenunterwäsche kaufen, hatte aber kein Geld und außerdem wird niemand etwas in meiner schrecklichen Kleidung sehen. Außerdem steht meine Unterwäsche nicht mehr ganz oben auf meiner Einkaufsliste, da ich es gewohnt bin, sie überhaupt nicht zu tragen.
Und du rasierst dich da auch nicht, Cassie? fragte.
?Was rasieren?? Ich fragte.
?deine Muschi??
Oh nein, ich habe dort nie daran gedacht, mich zu rasieren, ich weiß, dass die meisten Mädchen in der Schule das getan haben, aber meine Mutter hat mir nicht erlaubt, einen Badeanzug zu tragen, bei dem Haare, die an den Seiten herausragen, ein Problem darstellen würden, nicht wahr? Du hast keinen Freund und da sind sowieso nicht viele Haare drin, schau?
Ich zog die Vorderseite meines jetzt verkürzten Rocks hoch und zeigte Elise meine Muschi.
Wow, Cassie, da ist eine tolle Katze, wie alt bist du?
?Neunzehn, warum??
Das sah aus wie meines, als ich in die Pubertät kam. Du hast nicht das fettige Fleisch, das die meisten Frauen haben, und deine Klitoris ragt heraus, es sollte die Spitze meines kleinen Fingers sein. Bist du gerade dabei, ist das schön?
?NEIN. Immer so, findest du dich wirklich schön???
Ich weiß, sie wird es lieben, wenn sie einen Freund hat, besonders wenn sie diesen kleinen Busch rasiert.
Über meine Muschi wurde nichts mehr gesagt, aber ich musste daran denken, wie meine Fotze aussah.
Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, es dem Rest von mir zu erzählen. Ich bin 152 cm groß und ziemlich dünn, mit schulterlangen hellbraunen Haaren. Das war das Mädchen, das ich im Spiegel sah, dann sagte ich zu Elise:
Dieser Rock ist viel besser (bis zur Mitte des Oberschenkels), aber immer noch sehr schwer. Ich schätze, ich muss es tun, bevor ich mir einen neuen Kleiderschrank leisten kann?
Du siehst viel moderner aus, um ein besseres Wort zu finden, Cassie.
Ich finde mich viel moderner? Ich habe das Gefühl, wie du es gesagt hast. Ich denke, ich werde alle meine anderen Röcke und Kleider kürzen. Irgendwelche Vorschläge, was ich mit all meinen Vorgesetzten machen soll, Elise?
Hmm, ich denke, einige von ihnen schneiden sich vielleicht die Arme ab und bekommen ein V? vor einigen.
Meine kleinen Brüste geben mir nie ein Dekolleté.
Nein, aber es wird weniger Stoff sein und Sie werden mehr Luft spüren.
Okay, ok, danke, dass du mir gezeigt hast, wie man diese Maschine benutzt. Du kannst es mir überlassen, wenn du möchtest, und ich rufe dich an, wenn ich Hilfe brauche.
Okay, ich gehe nicht aus, also bin ich da, wenn du mich brauchst, ich kann ein bisschen sonnenbaden, das war meine erste Gelegenheit in diesem Jahr.
Elise verließ mich und ich setzte meine Arbeit fort. Ich hatte nicht viele Kleidungsstücke und brauchte nur 3 Stunden, um die Charge zu wechseln. Nachdem ich jedes Outfit gewechselt hatte, probierte ich es an und betrachtete mich im Spiegel. Als völliger Amateur habe ich im Oktober herausgefunden, dass ich ein paar Dinge falsch gemacht habe und am Ende ein paar Röcke und ?V? Der Hals war viel tiefer als ich dachte, aber alles fühlte sich viel weniger einschränkend an als zuvor.
Alles fertig, jetzt ist mein kürzester Rock und mein tiefstes ?V? Ich ging nach vorne und rief Elise an, um ihr zu sagen, dass ich fertig bin, und fragte sie, ob sie denkt, ich hätte den Rock und das Oberteil untragbar gemacht.
Ich fand Elise beim Sonnenbaden auf einer Sonnenliege im Hinterhof und in der dünnsten Bikinihose, die ich je gesehen habe. Sie haben den Spalt fast geschlossen.
Als sie sah, dass ich auf sie zukam, richtete sie sich auf, nahm ihr Bikinioberteil und sagte:
?Leo und Tom sind nicht zu Hause??
Nein, entspann dich, Elise, ich glaube nicht, dass sie noch ein paar Stunden zu Hause bleiben werden. Wenn du nackt sonnenbaden willst, ist das für mich kein Problem.
Du solltest es versuchen, Cassie, die Sonne fühlt sich großartig an und ich bin nicht nackt, ich habe diese Jogginghose.
?Nur.? Jedenfalls bin ich hierher gekommen, um Sie zu fragen, ob Sie denken, dass ich mit dem Schneiden zu streng war. Ich bin ein wenig übertrieben, sagte ich.
Elise sah mich von Kopf bis Fuß an, forderte mich auf, mich um 360 Grad zu drehen, und sie antwortete:
Du siehst viel besser aus als zuvor, brauchst aber unbedingt richtige Sommerkleidung?
Ich weiß, aber ich habe kein Geld.
Setz dich auf den Stuhl da drüben, Cassie.
Das tat ich, und nach ein paar Sekunden stand Elise auf und kam zu mir herüber. Als er neben mir stand, sagte er:
Ein wenig nach vorne beugen?
Ich tat.
Elise stand ein paar Sekunden da und ging dann zu ihrem Platz zurück.
Ehrliche Meinung, Cassie? fragte.
?Ja bitte.?
Nun, es wäre großartig, wenn der Rock aus einem trendigeren, leichten Stoff wäre. Er ist schön kurz, sodass jemand, der dich ansieht, deine Büsche sehen kann, besonders von unten. Das solltest du wirklich abrasieren. Denken Sie daran: Wenn jemand Ihren Rock und Fleisch sieht, kann er nicht sagen, ob das, was er sieht, Ihre Fotze, Ihr Bauch oder Ihre Hüften ist, aber Sie haben eine überdurchschnittlich große Klitoris, und die verbirgt sich nie so weit von dem, was ich gesehen habe . Da musst du vorsichtig sein, also wenn es dich stört?
Mir ist nie aufgefallen, dass Männer versuchen, meinen Rock anzuschauen, aber wenn sie etwas sehen, das ihnen gefällt, und mich fragen, ob ich mit ihnen ausgehen möchte, warum sollte mich das dann stören?
Es tut mir leid, aber wundert es dich wirklich, dass Männer nicht mehr wie früher versuchen, auf deinen Rock zu schauen, während sie Röcke tragen? Du siehst in kurzen Röcken wirklich viel besser aus, Cassie, und ja, verbotenes Fleisch zur Schau zu stellen ist eine gute Möglichkeit, einen Mann zu erwischen?
Danke, ich fühle mich viel besser. Was ist mit meinem Oberteil?
Die gleichen Probleme wirken sich auch auf deine Oberteile aus, aber wenn du sie alle so gewechselt hast, musst du entweder anfangen, einen BH zu tragen, oder die ganze Zeit aufrecht bleiben. Dies ist der Fall, wenn Sie nicht möchten, dass die Leute Ihre Brüste sehen. Ich konnte deine beiden Brüste sehen und wünschte, ich hätte Brustwarzen wie deine, Cassie. Ich habe die Löcher gesehen, die sie in das T-Shirt gemacht haben, das du trägst, aber diese Enden sind so groß wie der letzte Teil deines kleinen Fingers. Dein Freund wird sie lieben, und es wird nicht lange dauern, bis du eines bekommst Läufst du so herum?
Willst du damit sagen, dass es mir gut geht, Elise?
Verdammt ja, du hast vielleicht kleine Brüste, aber deine Brustwarzen machen das mehr als wett und Jungs werden es lieben, sie zu sehen, wenn sie denken, dass du nicht weißt, dass du sie zur Schau stellst.
Na, hat dir gefallen, was ich gemacht habe, Elise? Zu kurz oder nicht tief geschnitten?
Perfekt für Stoff. Hey, jetzt, da Sie eine Sämaschine verwenden können, wie wäre es, wenn Sie Ihre eigene Kleidung herstellen und Mustern folgen können. Meine Mutter hat ihre Kleidung früher selbst genäht, also kann es doch nicht so schwer sein?
Hmm, lassen Sie mich nachdenken, der Stoff sollte viel billiger sein als das fertige Produkt. Ich kann mir welche leisten.
Ich überließ es Elise, ihr Sonnenbad fortzusetzen, und ging hinein, um das Chaos, das ich angerichtet hatte, aufzuräumen und meine Wechselkleidung wegzuräumen. Ich war ziemlich stolz darauf, dass ich das geschafft habe, und freute mich darauf, zur Arbeit zu gehen und den anderen Mädchen zu zeigen, dass ich, obwohl wir eine Uniform haben, die wir zur Arbeit tragen können, nicht so ein altmodisches Mädchen bin.
Danach überprüfte ich meine Finanzen und legte mir ein Budget fest, um das zu kaufen, was ich zu brauchen glaubte.
Als Tom und dann Leo nach Hause kamen, bemerkten beide, wie verändert ich aussehe und dass mein neuer Look eine große Verbesserung sei. Später am Abend sahen wir uns alle einen Film an und saßen auf unseren üblichen Plätzen, die für mich fast direkt gegenüber von Tom und Leo waren. Erst als ich bemerkte, dass beide Männer mich ansahen, fiel mir ein, wie kurz mein Rock war. Wegen meines langen Rocks machte ich mir nie die Mühe, die Beine übereinander zu schlagen, und ich saß Seite an Seite, ohne dass sich meine Knie berührten.
Ich erinnerte mich an das Gespräch, das ich an diesem Nachmittag mit Elise geführt hatte, und fragte mich, ob die Männer nach meinem Rock suchten. Diese Art von Aufmerksamkeit war für mich neu und mir wurde klar, dass ich sie genoss, und zwar zum ersten Mal seit Gott weiß, wie nass sich meine Fotze anfühlte.
?Wow,? Ich dachte, es sei kein Wunder, dass Mädchen immer über Sex redeten. vor allem diejenigen, die kurze Röcke und enge Oberteile tragen.?
Mir wurde klar, dass ich ein wenig eifersüchtig auf die anderen Mädchen war und wütend auf meine Mutter, weil sie mir so schreckliche Kleidung angezogen hatte. Ich fühlte mich auch entschlossener, mir neue Kleidung zu nähen und die sexuelle Seite des Lebens zu erkunden.
Anstatt meine Knie zu bedecken oder meine Beine zu kreuzen, öffnete ich meine Knie langsam etwas weiter und konnte anhand der Spiegelung auf dem Fernsehbildschirm sehen, dass sowohl Leo als auch Tom mehr Zeit damit verbrachten, auf meine Beine zu schauen als auf die FERNSEHER. Ich spürte auch, wie meine Muschi nass wurde und ein wenig kribbelte.
Anfangs war dieses Kribbeln eher seltsam, aber auch angenehm. Ich erinnere mich vage daran, dass ich diese Gefühle vor Jahren hatte, als meine Mutter mir drohte, in die Hölle zu fahren, wenn ich meine Fotze anfasste, es sei denn, ich musste sie nach dem Toilettengang abwischen oder einen Tampon anlegen.
Aber das hier war anders. Zwei Kerle versuchten, meine Muschi zu sehen, und dieses Kribbeln gab mir ein gutes und freies Gefühl. Ich hatte ein verspätetes, erneutes Interesse an meiner Katze und meinem Geschlecht. Außerdem versuchten zwei Kerle, meine Muschi zu sehen, und es wäre zu einfach gewesen, sie zuzulassen. Ich tat das auch. Ich spreizte meine Knie etwas weiter, bis ich sicher war, dass sie über meinen Rock sehen konnten.
Dann fiel mir ein, was Elise über ihre Schambehaarung gesagt hatte, und ich erinnerte mich, dass ich in der Schule Mädchen gesehen hatte, die so viel besser aussahen, wenn sie überhaupt keine Haare hatten, und es war mir ein wenig peinlich, dass sie noch einige Haare hatten, also schlug ich meine Knie auf und fluchte. Später, wenn ich auf die Toilette ging, rasierte ich mich selbst.
Mein Interesse an Sex schwand, verschwand aber nicht, und als der Film zu Ende war, fragte ich, ob jemand etwas trinken wollte. Jeder hat es gemacht, also habe ich mich freiwillig gemeldet, in die Küche zu gehen und sie zuzubereiten. Während ich das tat, kam mir ein schelmischer Gedanke, als ich mich daran erinnerte, was Elise über die Männer gesagt hatte, die mich anstarrten. Ich bückte mich in der Privatsphäre der Küche, schaute nach vorne und war erstaunt, wie gut ich alle meine Brüste und bis zum oberen Ende meines Rocks sehen konnte.
?Wow,? Dachte ich mir lächelnd.
Als ich die Getränke hereinbrachte, stellte ich sicher, dass ich mich sowohl vor Tom als auch vor Leo verbeugte, und blieb so lange, wie ich es wagte, es nicht zu offensichtlich zu machen. Ich war mir sicher, dass sie beide meine Brüste mit ihren großen Brustwarzen und dem kleinen, dunkleren Warzenhof sahen. Das Kribbeln wurde stärker.
Dann kaufte ich Elise ihr Getränk und bückte mich, um es ihr zu reichen. Er winkte und flüsterte mir zu, ich solle meinen Kopf vor seinen legen, während ich das tat:
Wissen Sie, dass Männer Ihren nackten Hintern und Ihre Fotze sehen können, wenn Sie sich so bücken?
Ich stand schnell mit einem schockierten Gesichtsausdruck auf, aber dieser Ausdruck wurde schnell durch ein Lächeln ersetzt und ich spürte, wie meine Muschi noch ein wenig mehr prickelte. Ich sah Elise an und lächelte erneut, bevor ich mich umdrehte und zu meinem Platz zurückging.
Wir setzten uns alle hin und unterhielten uns, bevor wir schließlich ins Bett gingen. Tom war hinter mir, als ich die Treppe hinaufstieg, und ich fragte mich, ob er meinen Rock sehen konnte. Es war etwas spät, bevor ich schlafen ging, weil ich wartete, bis ich dachte, die anderen würden auf die Toilette gehen, dann ging ich und rasierte mir alle Schamhaare. Seitdem habe ich diesen Teil meines Körpers jeden Tag rasiert. Nach meiner ersten Rasur im Schritt und zurück in meinem Zimmer habe ich mich im Internet über die Herstellung von Kleidung informiert und mir ein paar Videos angesehen.
Nach dieser Nacht bemerkte ich weiterhin, dass sowohl Tom als auch Leo mehr Zeit mit mir verbrachten. Ich ahnte, warum, und machte keine Anstalten, meine Anwesenheit, wie Elise es nannte, nicht zu zeigen. Ich hatte nicht einmal die Angewohnheit, beim Sitzen die Beine übereinander zu schlagen, und ich bin mir sicher, dass ich oft Männer angenehm überrascht habe, die in Bussen pendelten. Ich hoffe, es war angenehm für sie, ich weiß, dass es eine Weile kribbelte, als ich bemerkte, wie sie meine Muschi anstarrten.
Ich werde mich immer daran erinnern, wie ich am nächsten Morgen zur Bushaltestelle ging. Eine kühle Brise wehte durch meinen frisch gekürzten Rock und kitzelte meine kahle Muschi und meinen Kitzler. Es war ein unglaubliches und inspirierendes Gefühl, das ich noch nie zuvor erlebt hatte. Tatsächlich erinnere ich mich, dass ich mit gespreizten Beinen an der Bushaltestelle stand, um dieses Gefühl so lange wie möglich zu erleben.
Ich bin in die Stadt gegangen und habe einen Laden gefunden, der alles verkauft, was ich brauche, um meine eigene Kleidung herzustellen. Ich habe mehrere Muster und ein paar verschiedene Stoffe gekauft, die alle schön, dünn und für den Sommer geeignet sind. Ich erzählte Elise, Leo und Tom, was ich tun würde, und sie erlaubten mir, den Esstisch zum Lernen zu nutzen, und an meinem nächsten freien Tag machte ich mich an die Arbeit. Röcke schienen am einfachsten zu nähen zu sein, und ich gewann bald etwas Selbstvertrauen, und ich war fast fertig mit einem Rock im Skater-Stil, als Elise gleich nach dem Mittagessen nach Hause kam.
Elise machte uns beide Getränke und kam, um mit mir zu reden. Sie saß da ​​und beobachtete mich, während sie redete, und ich beschloss, es auszuprobieren, um es ihr zu zeigen, als ihr Rock weg war. Ich hatte mein Schlafshirt noch nie gewechselt, also zog ich es aus und schlüpfte in den Rock.
Es fühlte sich gut an und Elise sagte, dass sie auch gut aussah. Es war so leicht, dass ich das Gefühl hatte, nichts bei mir zu haben. Ich machte ein paar Drehungen und Elise sagte mir, dass sie sehen konnte, dass nichts darunter war, als ich sie machte.
Ist mir egal, das ist der beste Rock, den ich je hatte. Ich antwortete.
Er sagte mir auch, dass meine Muschi ohne Haare viel besser aussieht, und ich sagte, ich sei seinem Rat gefolgt und habe jeden Morgen angefangen, sie zu rasieren.
Ich war so glücklich, dass ich sofort mit dem ersten Kleid angefangen habe, das ich machen wollte, ohne das Shirt oder Top noch einmal anzuziehen. Ich wusste, dass meine kleinen Brüste mich nicht zurückhalten würden, und plötzlich empfand ich Mitgefühl für Frauen mit großen Brüsten, sie mussten eine große Belastung für sie sein.
Elise setzte mich ab, und ich breitete schnell den Stoff aus und steckte ihr die Schnittteile fest. Nachdem ich alle Abschnitte ausgeschnitten hatte, fing ich an, sie zusammenzufügen, und als ich fertig war, wollte ich es sorgfältig ausprobieren, um zu sehen, wie es mir steht.
Nachdem ich meinen Rock ausgezogen hatte und mich völlig nackt zurückließ, stellte ich schnell fest, dass das Anprobieren eines Pin-Up-Kleides viel schwieriger war als das Anprobieren eines Pin-Up-Rocks, und rief Elise an, um mir zu helfen. Ich war mit dem Rücken zur Tür und versuchte immer noch, das Kleid hochzuhalten, damit ich es von meinem Kopf ziehen konnte, als ich hörte, wie sich die Tür öffnete.
Kannst du es bitte langsam anheben und absenken, Elise? Ich fragte.
Keine Reaktion oder keine Bewegung des Kleides. Ich drehte mich um und versuchte, die Vorderseite ein wenig anzuheben, damit ich sehen konnte, warum Elise so lange brauchte. Aber es war nicht Elise, die da stand, es war Tom, und nachdem sie ein paar Sekunden lang meinen ganzen nackten Rücken gesehen hatte, konnte sie nun mein ganzes nacktes Gesicht sehen. Außerdem wusste ich nicht, was ich tun sollte, um mich zu schützen, denn wenn ich mich schlecht benahm, würde ich wahrscheinlich von Nadeln in alle Richtungen gestochen werden.
Wir standen beide gefühlt stundenlang schweigend da, aber wahrscheinlich nicht länger als 5 Sekunden, sagte Tom:
Ich, ich, ich wollte nur sehen, wie es dir geht. Ich wollte sehen, ob es irgendetwas gibt, bei dem ich dir in Bezug auf Cassie helfen kann?
?Dort.? Du kannst aufhören, Cassie anzusehen, sagte Elise, als sie hinter ihm auftauchte. Hast du noch nie ein nacktes Mädchen gesehen?
Natürlich gibt es das, es ist so gut, Cassie?
Verschwinde, Tom? Elise, lasst uns Mädchen tun, was wir tun?
Tom drehte sich um und ging, Elise sah mich an und sah, was mit mir los war, und ich bemerkte, dass meine Brustwarzen sehr hart wurden und kribbelten, meine Klitoris das Gleiche tat und meine Muschi ziemlich nass wurde. Mein neues Kleid, das teilweise fertig war, wurde von meinem Körper heruntergezogen, sagte Elise.
Das gefällt dir, nicht wahr, Cassie?
Nein, das habe ich nicht, es war mir peinlich, ich bin rot geworden.
Dein Körper erzählt mir eine andere Geschichte, Cassie, es scheint, dass du deinen nackten Körper gerne Männern zeigst.
?Nicht ich ?? Also hat es mich provoziert?
Mir wurde klar, seid nicht schüchtern, das ist eine völlig normale Reaktion für die meisten Mädchen. Ich würde wahrscheinlich schwärmen, wenn ich es wäre?
Ist es also normal, dass Mädchen erregt werden, wenn Männer sie nackt sehen?
Ja, es ist Cassie, jetzt wollen wir sehen, wohin wir den Stift bewegen müssen. Wie ich sehe, hast du die Länge kurz geschnitten, sodass es an dir ziemlich kurz aussieht. Du wirst den Männern wirklich den Kopf verdrehen, aber dreh dich nicht um wie du es in deinem neuen Rock getan hast, sonst wirst du deinen kahlköpfigen Charme wirklich zur Schau stellen.?
Das ist mir egal. Ich werde mich in diesem Kleid großartig fühlen und es ist mir egal, was die Leute sagen oder sehen.
Elise half mir, die Nadel wieder anzubringen und dann zu entfernen, ohne irgendwelche Nadeln zu entfernen oder mich zu erstechen. Diesmal trug ich das T-Shirt.
Ein paar Stunden später klopfte Leo an die Tür und als ich ihn aufforderte, hereinzukommen, sagte er:
Oh, du hast was an dir, ich dachte, alle Schneider arbeiten nackt.
So lustig, Leo, ich gehe davon aus, dass Tom dir erzählt hat, dass er mich nackt gesehen hat?
Ja, und er sagte, du hast einen tollen Körper.
Es wird immer eine Ansichtssache sein, mein Freund.
Ich werde meine eigene Entscheidung treffen, wenn ich mehr sehe. Leo antwortete.
Sie müssen großes Glück haben, was kann ich für Sie tun?
Oh ja, ich wollte nur sagen, dass wir zusammen zu Abend gegessen haben. Hast du heute etwas gegessen?
?Nicht seit dem Frühstück?
Das erklärt wahrscheinlich, warum du so dünn bist, Cassie, komm schon, es ist Zeit zum Essen?
Ich ging mit Leo und sah, dass auf dem Couchtisch im Wohnzimmer Spaghetti-Blog-Teller standen, also kaufte ich einen und trug ihn zu meinem Stuhl. Als ich mich jedoch hinsetzte, erinnerte mich die kalte Sitzfläche auf meinem nackten Hintern daran, dass ich immer noch mein hübsches kurzes Schlafshirt trug.
Während ich aß, dachte ich darüber nach, was Leo gesagt hatte: Wenn ich mehr sehe? Was meinte er damit? Hatte er mich irgendwo teilweise nackt gesehen? Vielleicht meinte er nur, dass er meinen Rock gesehen hat? Ich beschloss, ihn zu fragen, als ich die Gelegenheit dazu bekam.
Diese Chance kam früher als ich erwartet hatte, denn Leo folgte mir, als ich Tom und meinen Teller in die Küche brachte, um das Geschirr abzuwaschen.
?Leo, ?wenn ich mehr sehe?? was hast du gemeint?
Oh, Cassie, ist dir aufgefallen, dass wir eines Morgens, als du in diesem T-Shirt zum Frühstück gingst und dich bückte, um dein Müsli aus dem Schrank zu holen, sahen, dass das Hemd bis zu deinem Hintern reichte und du nackt warst? Hintern und Muschi. Jetzt, da Sie mit der Rasur begonnen haben, sieht es viel besser aus.
Oh mein Gott, ich habe dir und Tom die ganze Zeit meinen Arsch und meine Muschi gezeigt und keiner von euch hat etwas gesagt? Oh mein Gott, wie konntest du es mir nicht sagen? Hat Elise auch meine Muschi gesehen?
Beruhige dich, Cassie, das macht nichts, so etwas passiert in einem Gemeinschaftshaus, in dem die Mitbewohner schlafen, und ich habe keine Ahnung von Elise, sie hat nichts gesagt und außerdem ist ihr Höschen normalerweise so klein, dass es einfach verloren geht. im Schlitz, ist dir das nicht aufgefallen?
Nein, ich bin keine Lesbe.
?Es freut mich das zu hören. Ich freue mich darauf, dich in deinen neuen Kreationen zu sehen, Cassie.
Ja, ich habe gerade einen Rock fertiggestellt und es fühlt sich toll an, ihn zu tragen. Es ist eine ganz andere Sache als meine alten, schweren Klamotten.
Wenn du mit Cassie fertig bist, musst du uns eine kleine Modenschau geben.
Eigentlich ist das eine gute Idee, ich respektiere die ehrliche Meinung eines Mannes.
Dann ist es ein Date, also kein echtes Date, aber weißt du, was ich meine?
Ja, Leo, ich möchte.
Als wir mit dem Abwaschen fertig waren, gingen wir zurück zu unseren Plätzen und sahen, dass Elise einen Film zum Starten bereit hatte. Als ich mich hinsetzte, spürte ich den Stoff des Sitzes an der Rückseite meiner Beine und erneut an meinem nackten Hintern. Ich wusste, dass das T-Shirt von hinten hochgehen würde, aber als ich auf meine Hüften schaute, sah ich, dass das T-Shirt vor mir lag, fast bis zu meiner Taille, aber ich konnte es nicht sehen. Ich schaute auf Tom und Leo mit nacktem Schritt und sah, dass keiner von ihnen fernsah, also konnten sie wahrscheinlich meine kahle Muschi sehen.
Ich neigte dazu, die Beine übereinander zu schlagen, aber das war etwas, was ich noch nie zuvor getan hatte und wollte auch nicht damit anfangen, vor allem weil es mir unangenehm vorkam. Also tat ich es nicht und nachdem ich darüber nachgedacht hatte, konzentrierte ich mich auf den Film.
Nun, anscheinend haben sie beide meine Fotze schon oft gesehen, also wird es auch hier keinen Unterschied machen. Lass dich davon nicht stören, Cassie.
Der Film war fesselnd und ich konnte nicht aufhören, ihn anzusehen. Außerdem lief ich ständig auf meinem Stuhl herum und dachte nicht darüber nach, was ich anhatte. Aber als das vorbei war und meine Konzentration nachließ, schaute ich zu den anderen. Elise wollte gerade aufstehen und sah mich an und sagte:
Ist dir klar, was du Cassie zeigst?
Ich schaute nach unten und sah, dass ich entspannt auf dem Stuhl saß, die Knie mindestens schulterbreit auseinander und das Hemd definitiv um meine Taille geschlungen.
Ups, danke Elise.
Sagte ich, schloss meine Knie und zog das Hemd bis zu meinen Hüften hoch, was nicht weit war, und als ich es losließ, legte es sich direkt über meine Beine. Dann schaute ich Tom und Leo an und beide drehten den Kopf, als sie sahen, dass ich sie ansah.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich das bekannte Kribbeln in meiner Katze und meinen Brustwarzen verspürt und als ich auf meine Brust schaute, sah ich zwei ziemlich große Löcher. Ich weiß, ich sollte mich schämen, aber das war ich nicht, ich war eigentlich ein bisschen stolz. Zwei meiner männlichen Mitbewohner kuschelten offen mit mir, und Leo sagte, es sei nichts Neues, aber sie starrten ihn unverhohlen an.
Das Kribbeln wurde stärker und meine Muschi wurde nass.
Kurz darauf sagte Elise, dass sie ins Bett gehen würde, und ich sagte, dass ich auch ins Bett gehen würde, und fügte hinzu, dass es ein anstrengender Tag gewesen sei.
Zum ersten Mal in meinem Leben ging ich völlig nackt ins Bett und masturbierte, bevor ich zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in einen tiefen Schlaf fiel.
Es war fast eine Woche her, seit ich wieder in meiner Schneiderei war, aber ich war so begierig wie eh und je darauf, das Kleid fertigzustellen und es überallhin zu tragen, einfach um zu spüren, wie es ist, unterwegs zu sein. in Kleidung, die keine Tonne wiegt.
Ich ging in meinen ausgeschnittenen alten Klamotten raus und arbeitete, und es fühlte sich so viel besser an, und als ich in meinem neuen Rock rausging, wollte ich nur herumtanzen und schreien, dass ich von der Last der schweren Kleidung befreit sei.
Meine Mitbewohner machten mir Komplimente für meinen neuen Look, und einige Mädchen bei der Arbeit sagten sogar dasselbe. Ich war ein glücklicheres Mädchen, aber ich war noch nicht fertig.
Ich hätte fast vergessen, mein altes Schlafshirt anzuziehen, bevor ich zum Frühstück nach unten ging, und es war mir egal, was ich zeigte, als ich mich bückte, um die Müslischachtel zu holen, obwohl ich Tom und Leo ansah und sie wie immer sah. Wertschätzung lächelt.
Als ich das Kleid fertig hatte, war ich allein zu Hause und als ich es trug, tanzte ich im Haus, weil ich so glücklich war. Meine Brustwarzen rieben an weicher, dünner Baumwolle, anstatt an hartem, dickem Stoff. Der Stoff war geblümt und irgendwie waren die Teile, die über meine Brüste und meinen Hintern gingen, schlicht weiß, aber ich habe nie darüber nachgedacht, wie es bei hellem Sonnenlicht oder wenn es nass werden würde, aber ich habe es aufgenommen.
Schließlich zog ich das Kleid aus, hängte es auf und machte eine schnelle Bestandsaufnahme des restlichen Stoffes. Ich hatte genug Geld, um ein paar Röcke aus der Wrapper-Variante anzufertigen. Auch wenn der Stoff nicht so breit war, wie es das Muster vorschrieb, beschloss ich, dass ich mich mit ein paar leichten, kurzen Wohlfühlröcken begnügen konnte.
Bei den betreffenden Röcken handelte es sich um Wickelröcke, die leicht zu nähen waren, also habe ich schnell den Stoff beider Röcke zugeschnitten und mit dem Nähen begonnen. Ich hatte erwartet, dass der Wickelteil etwas kleiner sein würde, als das Modell vermuten lässt, aber als ich den ersten Wickelteil ausprobierte, war er viel kleiner als empfohlen. Eigentlich musste ich nur ein Bein vor das andere legen und schon waren viel mehr Oberschenkel zu sehen. Beide Röcke waren ein paar Zentimeter kürzer als das Kleid, das ich gerade genäht hatte.
Meine erste Reaktion war, dass ich meine Zeit und meinen Stoff verschwendet habe, aber als ich durch das Esszimmer schlenderte, gewöhnte ich mich an sie und dachte, ich könnte sie vielleicht einfach kaufen und tragen.
Nachdem ich das Kleid anprobiert hatte, machte ich mir nicht die Mühe, mein Hemd anzuziehen. Als ich also einen Rock auszog und den anderen anzog, war ich immer noch oben ohne. Ich war gerade dabei, meine Taille zu binden, als Leo hereinkam.
Wir starben beide und wir starrten uns ein paar Sekunden lang an, bevor meine Hände nach oben gingen und meine Brüste bedeckten, meine Brustwarzen und meine Klitoris schnell hart wurden und anfingen zu kribbeln und ich sagte:
Verdammter Leo, wann bist du nach Hause gekommen, musst du aufhören, so auf mir herumzukriechen?
Es tut mir leid, Cassie, aber überall war Stille, die Tür war nicht geschlossen und ich dachte nicht, dass jemand hier war.
Da meine Hände meine winzigen Brüste ausreichend bedeckt hatten, beschloss ich, ihre Meinung zu meinem neuen Rock einzuholen.
?Und was denkst du, Aslan?? Ich fragte.
Unglaublich, Tom hatte recht, du bist wunderschön unter diesen alten Klamotten.
Ich wurde ein wenig rot und antwortete.
Nein, der Rock ist lächerlich.
?Ein bisschen herumwandern? sagte Leo.
Ich tat es und hielt immer noch meine Brüste.
?Sitzen.?
Das habe ich getan und ich habe nicht wie üblich die Beine übereinandergeschlagen.
Wow, Cassie, sie hat sich geöffnet und ich kann ihre kahle Muschi sehen. Sollte es so sein?
Nein, ich hatte nicht genug Stoff, um genau zum Schnitt zu passen, ist das so schlimm?
Nein, das ist so gut, du wirst bei Männern sehr beliebt sein, wenn du es trägst.
Danke, Leo.
Ich werde dich absetzen, Cassie.
Ich saß da, auch nachdem Leo die Tür hinter sich geschlossen hatte. Meine kribbelnden Brustwarzen fühlten sich an, als würden Kieselsteine ​​gegen meine Handflächen drücken, und meine kribbelnde Katze fühlte sich definitiv nass an.
Habe ich einen großen Fehler gemacht, als ich aus dem restlichen Stoff zwei Röcke gemacht habe? Wenn ich nur einen gemacht hätte, hätte ich in die Form kommen können, und er wäre nicht so kurz gewesen und hätte Leo keinen guten Blick auf meine kahle Muschi ermöglicht. Ich finde.
Ich dachte ein paar Sekunden lang über mein Dilemma nach, dann dachte ich:
Verdammt, es steht mir großartig, wenn ich aufstehe, und fühlt sich so viel besser an als meine schweren Röcke. Ich muss nur vorsichtig sein, wenn ich mich bewege oder sitze. Kann ich meine Tasche auf dem Schoß lassen?
Also beschloss ich, den Rock fallen zu lassen und das T-Shirt zu tragen. Beide landeten auf meinen Hüften, also zog ich den Saum des Hemdes bis zu meiner Taille hoch und verknotete ihn, damit er den Rock nicht verdeckte. Dann machte ich mich daran, aufzuräumen, bevor ich in die Küche ging, um etwas zu kochen.
Während ich das tat, überprüfte ich im Geiste meine Finanzen und beschloss, dass ich noch mehr Stoffe und Muster kaufen könnte, dieses Mal jedoch für Oberteile. Ich war immer noch unzufrieden mit meinen kleinen, alten, schweren Exemplaren.
Als Tom nach Hause kam, sah er mich an und sagte:
Wie ein Rock, Cassie, du veränderst wirklich deine Garderobe, nicht wahr?
Ja, der Sommer naht und ich habe es satt, altmodische, schwere Kleidung zu tragen.
Du siehst großartig aus, Cass.
Danke Tom.
Elise kam Sekunden später herein und ihre ersten Worte waren:
Wow, Cassie, du wirst langsam mutig.
?Danke,? Ich antwortete: Ich habe versucht, schlau zu sein, und wenn ich Stoffreste gehabt hätte, hätte ich zwei Röcke gemacht und vielleicht nur einen. Ist es nicht zu kurz?
Hey Mädchen, es gibt keine zu kurzen Röcke für Männer, es ist das, womit du dich wohl fühlst, und ich kann mir vorstellen, dass die Jungs dich immer beobachten, wenn du dich bewegst. Ich wette, du bist froh, dass du dort angefangen hast, dich zu rasieren.
Ich fühle mich viel frischer und natürlicher.
Ja, das Risiko, Soor und andere unangenehme Dinge zu bekommen, ist geringer.
Wir spielten an diesem Abend Karten und Brettspiele und ich war mir sicher, dass Tom und Leo die meiste Zeit auf meinen Schritt aufpassten, weil Elise und ich sie mit unseren Händen schlugen.
Zwei Tage später kam ich mit einer Tasche voller verschiedener Stoffe und Muster für das Oberteil nach Hause. Der einteilige Stoff war so dehnbar, weil ich beschlossen habe, mir ein enganliegendes Tanktop zu machen. Andere Stoffe bestanden aus dünner Baumwolle, wie bei Herrenhemden, und ich wollte einige Tanktops herstellen, kragenlose, weil ich noch nicht sicher genug war, Kragen auszuprobieren.
Die Blusen habe ich vorne locker und mit weiten Armausschnitten gemacht. Das Wetter wurde wärmer und ich wollte meine neu gewonnene Freiheit nutzen und die Luft auf meiner Haut so gut wie möglich spüren.
An einem Wochentag, an dem es sonnig war, waren Elise und ich allein zu Hause und Elise beschloss, ein Sonnenbad zu nehmen. Sie zog ihren winzigen Bikini an und lehnte sich zurück. Nach einer Weile brachte ich ihm etwas zu trinken und nachdem er sich bei mir bedankt hatte, versuchte er mich zum Sonnenbaden zu überreden. Nach ein paar nutzlosen Ausreden sagte ich ihm, dass ich keinen Badeanzug hätte. Elis lachte und sagte:
Wir können das bald beheben, komm schon.
Also stand sie auf und, ohne sich die Mühe zu machen, das Bikinioberteil wieder anzuziehen, nahm sie meine Hand und zog mich ins Haus und ins Esszimmer. Meine Schneiderei war in einer Ecke aufgeräumt, und Elise,
Mal sehen, welche Stoffreste Cassie übrig hat.
Ich habe sie ausgezogen und sie hat einen gelben, dünnen Baumwollstoff gemacht, aus dem ich eine Bluse gemacht habe.
Stellen Sie die Nähmaschine auf, während ich in mein Zimmer gehe und etwas hole.
Zwei Minuten später machten wir Bikinihosen für mich. Das Dreieck vorne war eher bescheiden, aber als es zum Nähen bereit war, sah es kleiner aus als das winzige, das Elise trug. Darüber hinaus wurden die Kanten nicht allmählich schmaler, sie begannen gut auszusehen und verengten sich dann plötzlich auf einen Streifen von nur noch 2 Zentimetern.
Ich kann das nicht tragen, es wird wahrscheinlich nicht einmal meine Spalte bedecken, wo früher meine Haare waren.
Das ist die Idee, Cassie, du wirst es nicht irgendwo tragen, wo dich jemand sehen kann, sondern nur im Hinterhof. Lass uns diese Schnur unter dem Dreieck festbinden und dann werden wir sehen, wie es geht?
Das habe ich getan, aber es bedeckte nicht mehr als meine Klitoris und es bestand die ernsthafte Gefahr, dass es von einer Seite herausrutschte. Ich schaute in den Spiegel, zuerst auf meine Leistengegend, dann auf Elises und dann wieder auf meine. Elises Stoff hätte doppelt so groß sein sollen wie meiner. Außerdem gab es dort, wo früher meine Klitoris war, einen sehr markanten Vorsprung.
?Perfekte Cassie? Elise, Du siehst großartig aus?
Aber es deckt fast nichts ab. Ich protestierte
Das ist der springende Punkt, Cassie, niemand kann dir vorwerfen, dass du nackt bist.
Das geht mir auf jeden Fall so und wer sonst wird mich in dieser Situation sehen außer dir?
Richtig, hör auf darüber nachzudenken und lass uns das Gleiche für mich tun.
Zwanzig Minuten lang gingen wir beide in SEHR kleinen Bikinihosen und sonst nichts nach draußen. Außerdem hatte Elise es geschafft, mich dazu zu überreden, ihres kleiner zu machen, da der Stoff oben am Schlitz endete und die Kordel zwischen ihren Lippen verschwunden war, und ich hatte das Gefühl, als würde meines das Gleiche tun. Zumindest verhinderte meine Klitoris, dass der Stoff vor meinem Schlitz verschwand.
Wie auch immer, es waren nur wir Mädchen und die Sonne fühlte sich auf meiner exponierten Haut großartig an, sogar auf Bereichen, die ich noch nie zuvor gesehen hatte, und je mehr ich über die Exposition nachdachte, desto geiler wurde ich, besonders wenn Elise viel redete von Freunden. dort war.
Wir müssen einen Mann für dich finden, Cassie? Elise, du willst deine Jungfräulichkeit verlieren, nicht wahr?
Das tue ich, meine Mutter lässt mich nicht in die Nähe von Männern, also muss ich viel wiedergutmachen.
Wir sollten dir auch die Pille oder eine andere Form der Empfängnisverhütung geben, ich gehe davon aus, dass eine Schwangerschaft im Moment keine Option ist?
Verdammt, ich muss eine Menge Spaß haben, bevor ich anfange, an die Kinder in vielleicht 40 oder 50 Jahren zu denken. Da ich nun anständige Kleidung habe, fange ich mit der Suche an.
?Was ist mit Tom oder Leo?? fragte.
Ich dachte, wir hätten eine mündliche Vereinbarung getroffen, dass keiner von uns eine Beziehung mit einem anderen Mitbewohner beginnen würde?
Richtig, ich habe es für einen Moment vergessen, aber sie sind so süß, nicht wahr? Elise antwortete.
?Ja, sie sind.?
?Ich weiss,? Elise, Lass uns eine Party veranstalten und Tom und Leo ein paar ihrer Freunde einladen lassen, da sind ein oder zwei Kerle drin.
Ich habe kein Geld, um Getränke oder Partyessen zu kaufen?
Mach dir keine Sorgen um Cassie, überlass alles mir.
Über eine Party oder Geburtenkontrolle wurde nichts weiter gesagt, aber wir redeten viel und ich lernte Elise besser kennen als zuvor. Wahrscheinlich war auch das Gegenteil der Fall.
Wir haben jahrelang geredet und ich bin eingeschlafen, bevor ich es wusste. Als ich aufwachte, standen sowohl Tom als auch Leo über uns und Elise sah aus, als wäre sie gerade erst aufgewacht.
?Gutes Nickerchen Mädels?? fragte der Löwe
Elise schnaubte.
Unglaubliche Mädchen mit Bikinihöschen, die ihr beide fast getragen hättet. Sind sie das böse Wiesel? Fragte Tom.
Was wissen Sie über Wicked Weasel Tom, der im Internet nach Bildern sucht? Elise antwortete.
Nein, eine meiner Ex-Freundinnen hat ein paar und ich habe ihren Namen auf den kleinen Etiketten gesehen.
Ich erinnerte mich daran, was ich damals trug und sagte:
Oh mein Gott, wir wollten uns umziehen, bevor du nach Hause kamst, bist du früher gekommen?
?NEIN.? Leo antwortete. Hey, meine Damen, es ist uns doch egal, ob ihr nackt sonnenbaden wollt, oder, Tom?
Nein, das tun wir nicht, wir wissen, dass Damen sich gerne von Kopf bis Fuß bräunen, verdammt, du kannst hier rund um die Uhr nackt sein, wir werden uns nicht schämen, wenn du willst.
Inzwischen war ich aufgestanden und zog Elise nach oben, damit wir hineingehen und uns umziehen konnten. Als ich sie verließ, hörte ich Leo sagen:
Mädchen mit süßem Arsch.
Als ich durch die Hintertür hinausging, bemerkte ich, dass keiner von uns versuchte, unsere Brüste zu verbergen, als wir aufstanden. Ich fragte mich, ob wir beide eine Art Exhibitionisten waren.
Ich trug einen meiner Wickelröcke und eine meiner neuen Blusen, und als ich nach unten ging, um zu sehen, worum es beim Essen ging, erfuhr ich, dass Tom Pizza bestellt hatte. Während des Essens sagte Elise:
Jungs, wisst ihr, dass Cassie noch Jungfrau ist und noch nie einen Freund hatte?
Ja, er hat uns erzählt, dass wir alle eines Abends ein paar gegessen haben. Leo antwortete.
Da war ich schon etwas sauer, aber Elise fuhr fort:
Nun, ich habe beschlossen, dass wir alle etwas dagegen unternehmen werden, und bevor ihr beide dachtet, ihr würdet sie verprügeln, erinnert ihr euch an den Mitbewohner-Deal?
Als ich träumte, dass Tom und Leo mich fickten, sah ich, wie zwei männliche Gesichter anfingen, enttäuscht zu sein, weil sie glücklich aussahen, und meine Katze und meine Brustwarzen begannen zu kribbeln.
Ich dachte, wir könnten hier eine kleine Party veranstalten und alle deine unabhängigen Freunde einladen, um zu sehen, ob Cassie sie mag.
Unsere Freunde werden Cassie verprügeln? sagte Leo.
?Gibt es da keinen Löwen? Elise sagte: Kein Gangbang, nicht für Cassie, Gangbang ist keine gute Möglichkeit für ein Mädchen, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.
Du bist keine Jungfrau, oder, Elise? fragte.
Das bin nicht ich, weißt du? Elise antwortete. Und hör auf, an Gruppensex zu denken, in diesem Gespräch geht es um Cassie, sie braucht unsere Hilfe.
?OK, meine Liebe,? Ich werde mich umhören, sagte Tom.
?Ich auch.? Liebte den Löwen.
Gut, finde ein paar Termine und lass es uns in Ordnung bringen. Elise antwortete.
Später, als Elise und ich allein waren, sagte sie:
Du arbeitest am Freitag früh, nicht wahr, Cassie?
?Ja, warum??
?Ich auch,? Lass mich sehen, ob ich dir einen Termin bei den Ärzten in der Nähe besorgen kann, eine Verhütungsmethode, antwortete Elise.
Ich habe mich bei ihnen registriert, als ich hierher gezogen bin.
Gut, das sollte dir die Arbeit erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten fick geschichten