Simone Applaudiert Ihre Wangen


Am Abend zuvor sind Dad, Chris und Sarah ins Kino gegangen, während meine Mutter und ich einen wirklich netten Damenabend hatten. Wir unterhielten uns darüber und natürlich darüber, was meine Mutter gesehen hatte. In der Nacht zuvor gab ich Chris einen guten Blowjob und sah, wie er mir seine Ladung ins Gesicht schlug.
Unser kleiner Chat endete mit ernsthafter Masturbation und wirklich heißem Lesbensex. Meine Mutter hat mir viel über die Sexualität des Mädchens beigebracht. Er hat mir zum Beispiel gezeigt, dass Schlagen viel Spaß macht und noch viel mehr.
Aber jetzt geht die Geschichte weiter…
————————————
Als ich eines Morgens (ein paar Tage nach unserer Frauennacht) aufwachte, hörte ich kein Geräusch in unserem Haus. Ich stand auf, zog mich an und ging in die Küche, um eine Notiz auf dem Tisch zu finden.
‚Guten Morgen, süße. Mein Vater und ich gingen in die Stadt. Wir sind gegen 18 Uhr zurück, weil Sarah eine Freundin besucht und wir sie zurückholen müssen. Wir hoffen, dass es für Sie bequem ist.
Küsse
Mutter
PS: Chris wollte surfen?
Ich begann zu lächeln, als ich diese Notiz las. Selbst nachdem ich mein Frühstück beendet hatte, musste ich lächeln.
Ich verschwendete keine Zeit, wechselte mein Outfit gegen einen sehr knappen Bikini und ging zum Strand. Alles, woran ich den ganzen Weg denken konnte, war Chris? heißen Körper und ihren harten Schwanz.
Als ich die Treppe runter rannte, bemerkte ich dieses warme und schöne Kribbeln in meiner Fotze.
Als ich den Strand erreichte, war meine Fotze tropfnass und träumte nur von seinem großen Schwanz.
Chris muss mich gesehen haben, denn er kam aus dem Wasser und kam direkt auf mich zu.
?Hi Süße. Ich glaube, du hast die Notiz meiner Mutter gelesen. Oder du würdest nicht so einen sexy und frechen Bikini tragen, oder?
Du hast recht, meine Liebe. Ich lächelte. Hast du heute Nachmittag bis 18 Uhr etwas geplant oder hast du Freizeit für deine Schwester?
Natürlich habe ich keine Pläne. Ich hatte gehofft, Sie würden hierher kommen. Und natürlich würde ich gerne schöne und ungezogene Dinge mit deinem schönen Körper machen.
Dann platzierte er einen schnellen, aber leidenschaftlichen Kuss auf meine Lippen.
Lass uns zurückgehen und etwas Spaß haben? Sie lächelte.
Als wir unser Haus betraten, ließ Chris sein Brett fallen und fing sofort an, mich zu küssen. Wir wurden noch nie so französisch geküsst wie geile Teenager. (Okay, wir waren geile Teenager)
Unsere Zungen trafen sich und sie begannen zu ringen, als seine Hände mein Bikinioberteil öffneten.
Ich schiebe meine Hände über ihren Rücken in ihre Badeanzugshorts und beginne, ihren Arsch zu kneten, während ich mein Top ausziehe.
Ohne unser Küssen zu unterbrechen, wanderten seine Finger zu meinen Brustwarzen und fingen an, sie zu necken. Mit seiner anderen Hand zog er langsam meinen Bikini-String herunter und ich stieg aus.
Er hielt mich davon ab, die Shorts zu streicheln, also zog ich ihn herunter.
Chris kam aus ihnen heraus und schob mich sanft in sein Zimmer.
Als ich das erkannte, nahm unser Sprachkrieg zu. Um ihn noch mehr zu ärgern, packte ich sein hartes Staubgefäß gegen meinen Bauch und fing an, es ein wenig zu reiben.
Eine seiner Hände stöhnte in meinen Mund, als er sich langsam meinen Bauch hinab bewegte und einen Zentimeter über meinem wartenden Schlitz stand.
Für einen langen Moment blieben seine Finger dort. Dann schob er langsam seine Finger zwischen meine geschwollenen Lippen und begann, Kreise um meinen Kitzler zu ziehen.
Alles, was ich tun konnte, war zu stöhnen und sein Fleisch härter zu pumpen.
Als wir in seinem Zimmer ankamen, schob mich Chris weiter den Flur hinunter, nicht dorthin.
Ich wusste nicht, was ihm durch den Kopf ging, und ich widersprach ihm nicht, weil ich diesen Moment nicht unterbrechen wollte.
Als ich meine Augen schloss, konnte ich nur stöhnen und seinen fetten Schwanz küssen und reiben.
Uns zu unseren Eltern geschubst? Schlafzimmer und große Betten.
Chris lächelte und beendete schließlich den Kuss. ?Ich liebe dich.?
Ich liebe dich auch, Chris.
Ich liege mit baumelnden Beinen auf dem Bett, als Chris vor mir steht.
Alles, woran ich denken kann, sind meine Erinnerungen daran, wie ich an seinem riesigen Schwanz gelutscht habe. Ich rutschte vom Bett herunter und bekam seinen Schwanz auf meine Knie.
Er küsste die Spitze seines Schwanzes und lächelte, Ich hoffe du tust…?
Ich fing langsam an, seinen Penis zu reiben, als er seinen Kopf in meinen Mund steckte. Meine Zunge begann sie zu streicheln, während meine andere Hand ihre Eier kitzelte.
Ich saugte seinen Schwanz tiefer und tiefer, bis sein Kopf meinen Hals traf. Ich fing an zu stöhnen und verstärkte das Saugen. Chris liebte die Vibrationen meines Stöhnens, weil er auch anfing zu stöhnen.
Bald entspannte sich meine Kehle genug, sodass ich seinen Schwanz tief in meinen Mund und meine Kehle hinunter schob.
?Mein Gott Es ist ein tolles Gefühl Stärker saugen?
Ich überprüfte, ob mein Würgen anfing, stärker zu schlucken und zu saugen.
Er drückte die Eier ein wenig, und sobald ich das merkte, hielt ich an und zog meinen Kopf zurück. Sein Schwanz flog aus meinem Mund und Chris sah mich enttäuscht an.
Warum hast du aufgehört? Ich wollte, dass du mein ganzes Sperma isst.
Aber ich will nicht… Ich will, dass du tief in meinen Bauch spritzt… Bitte Chris, fick mich fick mich gut und lange…?
Er sah mir in die Augen und fing an zu lächeln. Wirklich? Willst du wirklich meinen Schwanz tief in deiner Fotze?
Ohhh ja… das ist was ich will. Ich glaube, dein Schwanz ist in mich eingedrungen seit der Nacht, in der du mir deine Ladung ins Gesicht geblasen hast… Jetzt komm und mach es mir?
Damit kletterte ich wieder auf das Bett und spreizte meine Beine. Meine Muschi war noch nass, geschwollen und geöffnet.
Komm her und fick mich bitte.
Er folgte mir zum Bett und ließ sich zwischen meinen Beinen nieder.
Chris senkte seinen Körper und mein Körper schwoll vor Erregung an, als seine muskulöse Brust meine erigierten Brustwarzen berührte. Er küsste mich leidenschaftlich und unsere Zungen trafen sich wieder.
Seine schwanzgeschwollene Muschi berührte meine Lippen und jagte Erregung nach Erregung durch mich. Ich wartete, stöhnte laut und atmete schwer. Aber er machte sich über mich lustig, indem er seinen Schwanzkopf an meinem wartenden Schlitz auf und ab gleiten ließ. Ich konnte es nicht länger ertragen, unsere Küsse zu trennen.
?Hör auf dich über mich lustig zu machen Ich will diesen wunderschönen Schwanz in mir spüren. Fick mich?
Chris richtete seinen Schwanz mit meiner Fotze aus und drückte in meinen Eingang.
Mit einem kleinen Stoß drang sein Kopf in meine Muschi ein. Ich fing sofort wieder an zu stöhnen.
Du bist so eng, Schwester…?
Chris schob seinen Schwanz jedoch 2 Zoll tiefer und ließ ihn fast wieder herausspringen. Mit weiteren Stößen ging er immer tiefer.
Meine Dildos waren groß, aber Chris‘ Gefühl? Ein großer Penis in mir war ein viel besseres Gefühl.
Es begann langsam rein und raus zu pumpen, also musste ich lauter und lauter stöhnen. Jedes Mal, wenn er seinen Schwanz drückte, drückte ich mein Becken gegen seines, um ihn noch tiefer in mich zu stoßen.
Ohhh Chris… Das… Gut… Das… So gut… Fick mich… Fick mich… härter… härter?
Damit beschleunigte Chris sein Tempo und fing an, sein Werkzeug rein und raus zu schlagen. Das erste Mal, als sein Kopf meinen Gebärmutterhals traf, war es nur ein Schmerz, aber jeder Schlag fühlte sich besser an.
Er packte eines meiner Beine und drückte es gegen seine Brust. In dieser Position konnte er viel leichter und tiefer in mich eindringen und beschleunigte noch einmal.
Bald konnte ich nicht mehr sprechen, nur noch stöhnen und schreien.
Plötzlich zog er sein Werkzeug ganz heraus.
Ich wurde sofort verrückt. Steck deinen gottverdammten Schwanz in mich rein Halt dich nicht auf du Bastard?
Chris schlug mir ins Gesicht. Halt die Klappe du verdammte Schlampe. Ich ficke dich und du musst mir gehorchen Jetzt umdrehen und auf alle Viere?
Verwirrt drehte ich mich um und tat, was ihm gesagt wurde.
Er kam zwischen meine Beine und sortierte seinen Schwanz. Ich werde dich im Doggystyle ficken. Du bist meine Schlampe und das haben Schlampen verdient
Ohne weitere Vorwarnung rammte er seinen Schwanz tief in meine Fotze und fing an mich hart und tief zu ficken.
Einen Moment lang konnte ich nicht atmen, aber dann überwältigte mich die Lust.
Wie ein Verrückter drückte Chris mein Gesicht hinein und heraus, als würde er es gegen das Kissen drücken. Meine Schreie ließen ein wenig nach, bis ich meinen Kopf ein wenig drehte.
Du kleiner Bastard Du Hurensohn Fick mich härter, härter?
Das hat er getan. Ich konnte hören und fühlen, wie seine Eier gegen meinen Kitzler schlugen und seinen Schwanz rein und raus schlugen.
Ich war kurz vor meinem ersten Orgasmus, als ich spürte, wie seine Finger meinen Arsch streichelten. Zwei Finger gruben sich in meine Hüften und spannten meinen Schließmuskel an.
Das Gefühl, dass beide Löcher voll waren, brachte mich über den Abgrund hinaus. Meine Beine begannen zu zucken, als mein ganzer Körper schwankte. Ich schrie und verbeugte mich, als Wellen reiner Freude durch mich hindurchfegten.
Die ganze Zeit schlug Chris seinen Schwanz rein und raus und mein Orgasmus ließ allmählich nach.
Seine Stöße wurden härter und kurz bevor sie tiefer wurden, sagte ich: Ich bin? … ich … bin
Ein weiterer Orgasmus traf mich hart, als sein Schwanz anfing, sein Sperma zu treffen.
Ein Strahl heißer, klebriger Substanz füllte mich einen nach dem anderen, und ich schloss mich seinen Schreien an.
Schließlich brach Chris auf mir zusammen, sein Schwanz immer noch in meiner Fotze.
Eine klebrige weiße Flüssigkeit tropfte aus meinem Schlitz. Eine riesige Spermakugel folgte, als er seinen Schwanz abnahm.
Er küsste mich müde. Ich liebe dich Chris… Das war unglaublich…?
?Es war toll, aber wir sind noch nicht fertig… Du musst dich auf die zweite Runde vorbereiten… geht es nach einer Ruhepause weiter…?
Ich lächelte und schloss meine Augen und wartete darauf, was passieren würde.
Ich muss eingeschlafen sein, weil Chris mich von hinten gefickt hat, als ich aufgewacht bin.
Hallo, ich konnte die zweite Runde kaum erwarten, bis du aufgewacht bist, also habe ich schon angefangen.
Er bewegte seinen Schwanz langsam rein und raus und nach meinem Muschigefühl muss er mich schon seit ein paar Minuten so gebumst haben.
?Jetzt bin ich an der Reihe.? sagte ich während ich wegging.
?Leg dich auf deinen Rücken.?
Chris lächelte und tat, was ich sagte.
Sobald sie bereit war, positionierte ich mich auf ihr und montierte ihren steinharten Schwanz tief in meiner immer noch triefenden Muschi.
Mit einem harten Stoß stieß ich seinen Penis tief zu, sodass sein Kopf erneut meinen Gebärmutterhals traf.
Oh ja… Das ist es… Ich werde dich reiten, bis einer von uns verletzt wird.
Und ich auch.
Im Handumdrehen fingen wir beide an zu stöhnen und tief zu atmen. Er kniff und spielte mit meinen Nippeln, während er meine Hüften auf und ab, vor und zurück, links und rechts schlug.
Als ich meine Augen schloss und anfing, tiefer zu atmen, packte Chris meine Kehle und fing an, mich zu würgen.
Ich weiß nicht warum, vielleicht wegen Sauerstoffmangel oder weil ich mich dominiert fühlte, aber innerhalb von Sekunden explodierte ich. Alles, was ich tun konnte, war zu zittern, als der Orgasmus meinen Körper traf.
Große Spritzer Muschisaft überschwemmten Chris? Körper und Bett. Meine Fotze pochte und spannte jeden Muskel in ihm an.
Das brachte auch Chris über den Rand, also fing er an zu schreien, als sein Schwanz wieder heißes Sperma tief in meinen wartenden Bauch pumpte.
Jetzt bin ich hinter Chris her? Brust und schlief sofort ein.
Bin ich von Chris aufgewacht? Küsse und Lächeln.
Hallo Schläfrig. Was denkst du, bist du bereit für Runde drei?, fragte Chris.
Ich lächelte ihn an: ‚Natürlich bin ich bereit… aber ich bin mir nicht sicher, ob meine Muschi bereit ist. Ich glaube, du hast mich gefickt … aber ich habe eine andere Idee … Du magst meinen Arsch, nicht wahr? Möchtest du deine dreckige Schlampe in ihren dreckigen kleinen Arsch ficken?
Chris sah zu, wie ich überprüfte, ob er richtig gehört hatte. Du meinst, ich kann meinen Schwanz in deinen kleinen Arsch schieben?
Ja, ich will deinen großen, fetten Schwanz in meinem ganzen dreckigen kleinen Arsch.
Damit drehte ich mich um und stellte mich auf alle Viere, zeigte ihm meinen Hintern.
?Genau da…? Ich spreize meine Hände auf meinen Pobacken, um ihm mein kleines Arschloch zu zeigen. Aber zuerst musst du mich ein bisschen dehnen.
Sobald ich das sagte, fing Chris an, meinen Arsch zu küssen und meinen Arsch zu knacken. Einer seiner Finger zog Kreise um meinen Schließmuskel und streichelte ihn. Seine Küsse bewegten sich auf sie zu und bald spürte ich, wie ihre Zunge sie kitzelte.
Ich versuchte mich ein wenig zu entspannen und bald spürte ich, wie seine Zunge in mein Arschloch eindrang. Das schickte mir Schauer durch den Körper und bald war meine Muschi wieder nass.
Er spielte mit seinen Fingerkuppen an meinem Kitzler und meiner Katze, bis er ausreichend geschmiert war.
Er drang langsam mit zwei Fingern in meinen Schließmuskel ein und begann, hinein und heraus zu arbeiten.
Er würde immer sein Fleisch verwetten, um mit seiner freien Hand fest zu bleiben.
Ich konzentrierte mich darauf, meinen Arsch zu lockern, und bald spürte ich, wie mich ein dritter Finger stach. Er spannte mich noch mehr an, bis seine vier Finger mühelos einrasteten.
Okay Schwester bist du bereit? Damit schob der Schwanz seinen Kopf an meinem Schlitz auf und ab und spuckte mit offenem Mund in die Fotze.
?Ich bin bereit, wenn du es bist. Aber bitte sei sanft.
?Ich werde es tun.?
Er drückte seinen Kopf gegen meinen Schließmuskel und spuckte wieder in seinen Schwanz.
Jetzt entspann dich.
Er schob mich langsam weg und sein Kopf drang in mich ein.
Oh mein Gott … das ist so komisch …? das ist alles was ich sagen könnte.
Chris schob mich weitere zwei Zoll und blieb stehen. Dein Arsch ist so schmal…?
Er nahm es heraus und ging wieder hinein und holte mehr hinein. Als ich das ein paar Minuten lang tat, fing ich an zu stöhnen.
Sobald sein Kopf in meinem war, berührten meine Finger meine Klitoris.
Ich spürte, wie deine Eier auf meine Muschi drückten und jetzt wusste ich, dass du meinen jungfräulichen Arsch zum ersten Mal ficken würdest.
Ist bei dir alles in Ordnung?
Ja, mir geht es gut, Chris… jetzt bitte fick mich…?
Chris fing langsam an, mich zu ficken. Er nahm fast seinen ganzen Schwanz heraus, nur um ihn wieder einzusetzen.
Er wurde immer schneller, bis er meinen Arsch in normalem Tempo fickte.
Meine Finger streichelten immer meine Klitoris und ich passte die Geschwindigkeit an, damit sie fickte. Ich fing an zu stöhnen, da ich nicht mehr weh tun konnte. Statt Schmerzen spürte ich pure Lust und Begeisterung.
Du kannst es beschleunigen, wenn du willst. Fick meinen Arsch, als wäre es meine Muschi?
Chris hörte das und fing plötzlich an, mich härter und tiefer zu schlagen.
Ich stelle die Geschwindigkeit an meiner Klitoris ein und kuschele mit meiner freien Hand. Dieses neue Füllgefühl war unglaublich und ich fing an zu stöhnen.
Dein Arsch ist so eng? Es ist schwer, nicht sofort zu ejakulieren.
?Halt es zurück Chris, ich will mit dir kommen?
In diesem Moment berührten meine Finger meinen G-Punkt und drückten das Werkzeug dagegen.
Ich spürte sofort einen Orgasmus auftreten. Ich bekam Gänsehaut und mein ganzer Körper kitzelte, als ich spürte, wie Chris‘ Gewicht tief in meinen Arsch zog.
Der Orgasmus traf mich hart und alle meine Muskeln begannen sich zusammenzuziehen und zusammenzuziehen. Chris stöhnte, als sich mein Schließmuskel um seinen Schwanz spannte und ich vor lauter Lust schrie.
Welle um Welle traf mich, obwohl ich spürte, wie sein Schwanz in meinem Arsch vibrierte.
Nachdem er sich etwas beruhigt und entspannt hatte, holte er endlich sein Gerät heraus und ließ sich aufs Bett fallen.
Riesige Kugeln seines Spermas kamen aus meinem klaffenden Arschloch und sickerten auf die Laken.
Das war großartig, Steph Ich liebe dich Ich liebe dich wirklich?
Dasselbe hier… Es war erstaunlich… Ich liebe dich auch, Chris. Sollen wir das nochmal machen…?
Chris löffelte mich und wir schliefen beide ein.
——————————
Als wir aufwachten, waren wir beide geschockt. Es war 17 Uhr und der ganze Raum roch nach Sex und anderer Lust.
Wir duschten bald, wechselten alle schmutzigen Laken und öffneten die Fenster.
Wir machten uns gerade rechtzeitig fertig, als wir hörten, dass unsere Eltern parkten.
Chris gab mir einen letzten langen Zungenkuss und er endete, als sich die Haustür öffnete und Mom, Dad und Sarah das Haus betraten.
fortgesetzt werden…
****************************
Bitte schreibt als Kommentar ob es euch gefällt oder nicht. Schick mir gerne pms.
Und natürlich bitte bewerten.
Folge 5 werde ich nur veröffentlichen, wenn es den meisten von euch gefällt und einen netten Kommentar hinterlässt. ^^
Küsse
Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten fick geschichten